info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAZeT |

MAZeT bietet neue Generation der JENCOLOUR Farbsensoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Echtzeitauswertung von Farbverläufen mittels neuronaler Netzwerke


Jena, 17. Februar 2004 – Die MAZeT GmbH, führendes Unternehmen für Elektronikentwicklungen, ASICs und Sensoren, präsentiert auf der Embedded World 2004 in Nürnberg erstmals ein intelligentes System zur Farberkennung. Die gemeinsame Entwicklung mit Silicann, einem Anbieter neuronaler Netze mit Sitz in Rostock, besticht vor allem durch die unübertroffene Dynamik in der Farberkennung. Der integrierte, lernfähige Schaltkreis ermöglicht dem System, ausgesprochen flexibel zu reagieren und passt sich an jeweils veränderte Voraussetzungen an. Die hervorragende Farberkennung basiert auf der neuen Generation der JENCOLOUR True Colour Farbsensoren. Mit einer fehlerfreien Erkennung bei Bildfolgefrequenzen von sogar über 200 kHz optimiert das intelligente Design die Qualität von Fertigungsprozessen in der Industrie und verkleinert den Aufwand bei Produktionsabläufen stark. Diese innovative Entwicklung von MAZeT ist nur möglich durch den Einsatz von State-of-the-Art-Entwicklungsservices verbunden mit dem Know-how, modernste und komplexe Einzelsysteme in kurzer Zeit zu einem funktionsfähigen System zusammenzufügen, und qualifiziert MAZeT zu einem der führenden Entwicklungshäuser Europas.

Beispielsweise ist in der Druck- und Textilindustrie die Auswertung von Farbunterschieden in schnell ablaufenden Vorgängen sehr entscheidend: Wenn eine bedruckte Papierbahn mit mehreren m/s am Sensor vorbeischießt oder ein Faden mit mehr als 10 m/s am Sensor vorbeiläuft, muss dieser sehr schnell reagieren, um auf den Millimeter genau den Farbverlauf zu erkennen. Fehlfunktionen können zu gravierenden Qualitätsproblemen in den Folgeprozessen führen. Die Entwicklung von MAZeT und Silicann bietet hierbei genau die passende Lösung für diese Aufgabe. Der Einsatz und das Zusammenspiel der neuen JENCOLOUR True Colour Farbsensoren und des Neuronalchips gewährleisten die korrekte Auswertung von Signaleingangsfrequenzen am Sensor mit mehr als 200kHz.

Über MAZeT

Die MAZeT GmbH ist ein führender, europäischer Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister. Das 1992 als Spin-Off aus Teilen der Carl Zeiss Jena und Mikroelektronik Erfurt hervorgegangene Designhaus mit Sitz in Jena entwickelt elektronische Baugruppen, Software und ASICs. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der Industrieelektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der Mess-, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz. Zu den Kunden der MAZeT GmbH gehören beispielsweise Zeiss Meditec, HEIDENHAIN und Phoenix Contact.

Weitere Informationen unter www.MAZeT.de

Web: http://www.mazet.de/mazet_d1/news_d/presse/neuronal-farbe.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2834 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAZeT lesen:

MAZeT | 01.07.2009

Spektralsensorik von MAZeT für die Prozessanalytik

Die MAZeT GmbH präsentiert Mehrbereichsspektralsensoren, auf deren Grundlage MAZeT anwendungsspezifische Sensormodule für seine Kunden entwickelt und liefert. Die Sensoren können in der Anzahl der Spektralkanäle und der spektralen Transmissionsch...
MAZeT | 20.03.2009

MAZeT bietet EnDat-IP für kundenspezifische Anwendungen

Jena, 3. März 2009 - Die MAZeT GmbH bietet den vom Urheber zertifizierten IP-Core für den EnDat-Master (Fa. Heidenhain) zur Implementierung in FPGAs oder in ASICs an. Die serielle Kommunikationsschnittstelle für rotatorische und lineare Wegmesssys...
MAZeT | 11.03.2009

Gespielt auf LEDs: LUCE - Der Ton der Farben

Jena, 11. März 2009 – Als der russische Komponist Alexander Skrjabin vor rund hundert Jahren seine Sinfonie "Prometheus" komponierte, entwickelte er dazu ein Farbenklavier, das Musik in Farbe umsetzen und so das Hörerlebnis durch eine visuelle Kom...