info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ceiba network ug |

Absichtserklärung von GoIP Global (GOIG) mit Worldlink betrifft US-Patent #7.194.468 - System und Methode zur Bereitstellung von Informationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Absichtserklärung von GoIP Global (GOIG) mit Worldlink betrifft US-Patent #7.194.468 - System und Methode zur Bereitstellung von Informationen New York, NY - 26.10.2010 - GoIP Global, Inc. (GOIG. ...

Absichtserklärung von GoIP Global (GOIG) mit Worldlink betrifft US-Patent #7.194.468 - System und Methode zur Bereitstellung von Informationen

New York, NY - 26.10.2010 - GoIP Global, Inc. (GOIG.pk) hat heute Informationen über das Patent bereitgestellt, das sich im Besitz des britischen Unternehmens Wordlink befindet und dessen Rechte inzwischen Worldlinks Tochterunternehmen in den USA übertragen wurden. Das britische Patent wurde am 13. November 2001 bewilligt (Patent-Nr. GB2358768B). Gemäß der Bezahlung aller entsprechenden Verlängerungsgebühren wird dieses Patent bis zum 26. Mai 2020 gültig sein. Zusätzlich zum britischen Patent gibt es ein angemeldetes europäisches Patent (Aktenzeichen 00950122.2), das am 13. April 2000 veröffentlicht wurde, um 19 Länder abzudecken. In den USA wurde die Patentnummer 7.194.468 am 13. April 2000 erfasst und am 20. März 2007 bewilligt.

In Kürze: Das Patent bezieht sich auf die Bereitstellung von Echtzeit-Informationen für Abonnenten über mobile Fernmeldenetze und insbesondere auf das Senden eines ersten Datensatzes an den Abonnenten. Anschließend werden lediglich Änderungen an den originalen Datensatz gesendet und zwar sobald bzw. wenn eine solche Veränderung eintritt. Dies ermöglicht trotz der engen Bandbreite des mobilen Fernmeldenetzes, wie beispielsweise des digitalen Mobilfunkstandards GSM, eine schnelle Aktualisierung der gewünschten Informationen.

Es gibt fünf wesentliche Elemente des patentierten Verfahrens, die wie folgt kurz zusammengefasst werden können:

- Das Verfahren erfolgt über ein mobiles Fernmeldenetz.
- Der Nutzer erstellt sich sein eigenes "Benutzerkonto" bzw. "Profil".
- Alle Profildaten werden gesendet wenn der Nutzer das erste Mal Verbindung herstellt.
- Danach werden nur noch die sich ändernden Daten gesendet.
- Die Daten werden automatisch gesendet.

Die Haupteigenschaften des Patents sind zum einen der Bezug auf das mobile Fernmeldenetz und zum anderen der automatische Empfang der sich ändernden Daten. Die Daten können von jedweden mobilen Telekommunikationsgeräten, wie beispielsweise ein Phone, Blackberry oder i-Phone, empfangen werden. Die potenziellen Märkte für das Patent sind weitreichend. Es ist insbesondere innerhalb der Finanzmärkte von Nutzen. Ein Abonnent kann dadurch zum Beispiel sein eigenes Aktienportfolio anlegen und für alle Veränderungen bei den Aktienkursen der Unternehmen, die im Originalprofil eingerichtet wurden, automatische Aktualisierungen erhalten. Einen weiteren potenziellen Markt stellt z.B. Sport dar. Das Unternehmen hat bereits ein besonderes Augenmerk auf den Pferderennsport, Sportdaten, Internet-TV etc. gerichtet.

Die fortlaufende technische Entwicklung des mobilen Breitbandes eröffnet bedeutende Gelegenheiten zur Ausschöpfung der patentierten Technologie. Das Patent hat sich bereits in etwa 20 verschiedenen Mobilfunktechnologien, einschließlich des 3G, 4G etc., als effektiv herausgestellt.

Neil Riches, CEO von Worldlink im Vereinten Königreich, kommentierte: "Es wurde darauf hingedeutet, dass das Patent hunderte Millionen Dollar wert sei und es ist nicht schwer zu erkennen, weshalb dies der Fall ist. Überhaupt ist der Markt für sich ändernde mobile Daten in den vergangenen zehn Jahren und besonders in den letzen beiden Jahren explodiert, da die mobile Bandbreite gestiegen ist, die Kosten der Datenübertragung gesunken sind und natürlich Smartphones immer mehr zu einem Standard werden. Der neue Ansturm auf Tablet-Geräte wie das i-Pad gibt einem bereits boomenden Markt noch einen weiteren Energieschub. Die patentierte Methodik bleibt das effektivste und effizienteste Verfahren zur Übermittlung sich ändernder Daten in Echtzeit."

Ike Sutton, CEO von GoIP, erklärte: "Sowie wir das Patent gelesen haben konnten wir den außergewöhnlichen Wert der Technologie von Worldlink sehen und glauben natürlich, dass sein Wert beträchtlich ist - ungefähr hunderte Millionen Dollar, wie Neil suggeriert. Die Technologie ist so elementar für diesen bedeutenden Markt, dass wir nur annehmen können, dass der Wert, mit der Zeit zu der auch der Markt wächst, steigt. Es ist großartig für GOIG Teil dieser Entwicklung sein zu können."

Über Worldlink PLC
Worldlink ist einer der wachstumsstärksten Anbieter von Produkten- und Dienstleistungen was Echtzeit-Daten für Mobiltelefone und Desktops betrifft. Das von Neil Riches gegründete Unternehmen besitzt ein patentgeschützte Technologieplattform für den Transfer von Echtzeit-Finanzdaten sowie anderen Informationen auf Mobilfunkgeräte. Das Patent wird sowohl im Vereinten Königreich als auch in den Vereinigten Staaten geschützt und ist in Europa angemeldet. Die patentierte Technologie ermöglicht die Entwicklung von Mobilfunkanwendungen. Diese stellen Daten und Informationen zur Verfügung, die in Sekundenschnelle übermittelt, angezeigt sowie aktualisiert werden können. Die Technologie ermöglicht den Zugang zu Märkten, Aktienkursen und neuesten Nachrichten, wo und wann auch immer Bedarf besteht. Das patentierte Verfahren und die Methode ermöglichen es, dass sich ändernde Daten effizient über mobile Fernmeldenetze gesendet werden können, da nur die geänderten Daten übertragen werden. Ursprünglich wurde die Technik zur Übermittlung von Finanzinformationen auf Mobilfunkgeräte entwickelt, sie ist jedoch auf beliebig unbeständige Daten, wie beispielsweise Reise- oder Sportinformationen, anwendbar. Worldlinks einzigartige patentierte Methodik ist auf alle Mobilfunkgeräte, alle mobilen Betriebssysteme und alle mobilen Fernmeldenetze anwendbar. Eine bedeutende Stärke des Patents zeigt sich außerdem im steigenden Handelswert sobald zukünftige Technologien verfügbar werden.


Über Mina Mar Group
Mina Mar Group (MMG) ist eine Unternehmensberatungsfirma, die auf Small-Cap bzw. OTC-Marktgeschäftsdienstleistungen spezialisiert ist - einschließlich der öffentlichen Märkte in Frankfurt, Deutschland, und dem Vereinten Königreich. Wir stehen unseren Kunden mit vollständigen Empfehlungs- und Beratungsdienstleistungen zur Verfügung was Fusionen und Übernahmen betrifft, einschließlich gegenläufiger Fusionen von Aktiengesellschaften in börsennotierte Organisationen und Special Purpose Companies (SPC) im Ausland. MMG bietet außerdem eine umfassende Reihe an Zusatzdienstleistungen, die auf eine erfolgreiche Beendigung einer gegenläufigen Fusion folgen, einschließlich Privatplatzierungen, Pink-Sheets-Adequate-Disclosure-Material, verschiedene SEC-Zulassungsanträge sowie eine breite Palette von anderen Materialen hinsichtlich der Unternehmensführung, an. Mina Mar Marketing Group, MMMG (www.minmargroup.net), stellt börsennotierten Unternehmen eine umfassende Reihe an Dienstleistungen, wie beispielsweise Aktionärspflege (Investor Relations) und fortwährende Anwerbung von Investoren zur Verfügung. Mina Mar Group ist Vorreiter für das "Go Pubic Free"-Programm, das erste Unternehmen, das Leerverkäufer, Stock Basher und die Aufhebung des "Communication Decency Act" herausfordert. Besuchen Sie www.minamargroup.com, um mehr darüber zu erfahren.


Safe Harbor-Erklärung
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können Aussagen über künftige Erwartungen, Pläne, Zukunftsaussichten oder Leistungen der GoIP Global, Inc. umfassen, die zukunftsweisende Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Regelungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen. Wörter oder Ausdrücke wie "könnte sein", "erwarten", "möglicherweise", "glauben", "schätzen", "vorhersehen" und ähnliche Begriffe kennzeichnen zukunftsweisende Aussagen. GoIP Global, Inc. weist warnend daraufhin, dass im Namen von GoIP Global, Inc. veröffentlichte zukunftsweisende Informationen keine Gewähr für künftige Leistungen darstellen. Die in der vorliegenden Pressemitteilung enthaltenen Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für Wertpapiere noch in irgendeiner Weise eine Investitionsempfehlung dar. Die tatsächlichen Ergebnisse von GoIP Global, Inc. können aufgrund zahlreicher wichtiger Faktoren, von denen einige außerhalb des Einflussbereiches von GoIP Global, Inc. liegen, wesentlich von den vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Hierzu zählen neben den Pressemitteilungen, öffentlichen Bekanntmachungen und Erklärungen der Unternehmensleitung von GoIP Global, Inc., unter anderem die Einschätzungen von US GoIP Global, Inc. bezüglich der Zulänglichkeit vorhandener Kapitalressourcen, zu den Möglichkeiten, über die GoIP Global, Inc. verfügt, zusätzliches Kapital zur Finanzierung der künftigen Betriebstätigkeit aufzubringen, zur Möglichkeit von GoIP Global, Inc., bestehende Schulden zurückzuzahlen, zu Unwägbarkeiten bei der Einschätzung von Marktchancen und der Erkennung von Aufträgen, die den Möglichkeiten von GoIP Global, Inc. entsprechen. Diese zukunftsweisenden Aussagen gelten ausschließlich für den Zeitpunkt, zu dem sie gemacht werden. GoIP Global, Inc. übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen, die nach der Publikation derartiger Aussagen eintreten.


Kontakt:
Investor Relations: www.minamargroup.net/helpdesk
IR-Inquiry: www.minamargroup.net
Andere Geschäftsbereiche: www.minamargroup.com


Quelle: GoIP Global Inc.


PenStox.com:
PenStox.com ist ein europäisches Web Portal, welches Profile und Nachrichten von Small Cap Unternehmen veröffentlicht. Wir sind kein lizenzierter Makler oder Finanzberater. Wir gehen davon aus, dass unsere Information zuverlässig und richtig sind, können aber keine Gewähr übernehmen. Unsere Veröffentlichungen dienen nur zu Informationszwecken. Wir empfehlen nicht den Kauf oder Verkauf einzelner Aktien. Vielmehr soll der Kapitalanleger dazu ermuntert werden, weitere Meinungen durch eingetragene Makler oder Finanzberater einzuholen, sowie sich selber ausführlich über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Für die Richtigkeit unserer Übersetzungen können wir keine Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb immer die englische Original-Meldung.
Besuchen Sie uns unter: www.PenStox.com



ceiba network ug
Lars Schmidt
Am Masling 54
58456
Witten
info@penstox.de
02302-1711680
http://www.penstox.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lars Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1257 Wörter, 10413 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ceiba network ug


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ceiba network ug lesen:

Ceiba Network UG | 10.12.2015

Saturn Minerals vor Bohrbeginn nach Öl in Saskatchewan

Am vergangenen Dienstag hat das kanadische Ölexplorationsunternehmen Saturn Minerals Inc. (ISIN: CA80410K1012 / TSX.V: SMI), dass das ,Bannock Creek'-Gebiet in Saskatchewan bebohrt, nachbörslich eine besonders interessante Unternehmensnachricht ver...
Ceiba Network UG | 30.10.2015

Treffen Sie 12 Unternehmen in Frankfurt

In derartig harten Marktzeiten, welche die Rohstoffbranche derzeit durchlebt, gibt es viele Unternehmen, die mit dem "Winterschlaf-Modus" versuchen, zu überleben. Mit anderen Worten machen diese Firmen nicht sonderlich viel. Der Ansatz, mit wenig Mi...
Ceiba Network UG | 27.10.2015

Zimtu Roadtrip 2015: Kanadische Unternehmen stellen sich vor

Kanadische Unternehmen stellen sich in Frankfurt vor Wer sich für Investments in kanadische Unternehmen interessiert, der sollte sich folgendes Datum fest in den Kalender eintragen: 11. November 2015, 9.30 Uhr - Hotel Jumeirah, Frankfurt. Wie bere...