info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rancilio Group spa |

Erfolgreiche Eröffnung der Officina Rancilio 1926

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Am 8. Oktober wurde die Officina Rancilio 1926 als multifunktionales Museum für Industrie- und Arbeitskultur feierlich eröffnet.


Am 8. Oktober wurde die Officina Rancilio 1926 als multifunktionales Museum für Industrie- und Arbeitskultur feierlich eröffnet. Überaus erfolgreich verlief die Einweihung der Officina Rancilio 1926 während der dreitägigen Eröffnungsphase vom 08. - 10. ...

Überaus erfolgreich verlief die Einweihung der Officina Rancilio 1926 während der dreitägigen Eröffnungsphase vom 08. - 10. Oktober 2010 in Parabiago, dem Firmensitz der Rancilio Gruppe, einem der erfolgreichsten Kaffeemaschinen-Hersteller Italiens.
Fast 1.000 Gäste - Freunde, Kunden, Handelspartner, geladene Offizielle, frühere Mitarbeiter und viele weitere Interessierte - nutzten das dreitägige Eröffnungs-Event, um sich einen Eindruck von dieser innovativen Kombination aus Unternehmensarchiv, Museum und Kulturprojekt zu verschaffen. Das kulturelle Erbe, das Firmenarchiv sowie die historische Maschinensammlung von den Anfängen der Produktion 1927 bis heute bilden das Kernstück des Museums, das am 08. Oktober von der bekannten italienischen Fernsehmoderatorin Laura Freddi und der Familie Rancilio feierlich eingeweiht wurde.
Museumskuratorin Isabella Amaduzzi ließ die Besucher in ihrem Vortrag einen Blick hinter die Kulissen von Forschung, Studium und Instandhaltung des historischen Dokumentationsmaterials des Unternehmens werfen. Und schließlich entführte der italienische Baristameister Francesco Sanapo die Besucher auf eine außergewöhnliche Reise durch die sensorischen Geschmackseindrücke von Kaffee.

Mit der Eröffnung der Officina Rancilio als Firmenmuseum - das erste seiner Art - hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, im Zeitalter der Globalisierung den Fokus auf die Historie, Gesellschaftsstruktur und Entwicklungsgeschichte einer bestimmten Region zu lenken, um auf eine neue, spannende Art Bewohnern und Besuchern den "genius loci", den Geist und die Atmosphäre des Ortes näher zu bringen.

Die Officina Rancilio 1926 beherbergt nicht nur das umfangreiche historische Archiv des Unternehmens, sondern auch eine Sammlung 20 historischer Espressomaschinen, die die Firmengeschichte Rancilios von 1926 bis in die 1990er Jahre repräsentieren. Als besondere Vorschau auf die künftige Ausstellung wurden während der Eröffnung auch drei spezielle Maschinen des bekannten Schweizer Vollautomaten Herstellers Egro gezeigt, der seit 1934 Kaffeemaschinen produziert. Egro wurde 2008 von Rancilio übernommen. Als erstes Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Rancilios und Egros Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wurde 2009 der neue Vollautomat Egro ONE präsentiert.

Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten wurde auch das zukünftige Ausstellungs- und Kulturprogramm des Museums vorgestellt. Am 18. November findet eine Lesung mit Industrieliteratur statt, die die Rolle der Arbeiter in der zeitgenössischen Kultur beleuchtet. In den folgenden Monaten wird es an einem Abend eine Wasser-Verkostung sowie eine Ausstellung von Barttassen geben. Zusätzlich sind im neuen Jahr Schulungsprogramme und Führungen für Grund- und weiterführende Schulen geplant, die die Bindung zwischen der Arbeitskultur und der Bildungswelt stärken sollen.

Officina Rancilio 1926
Via Don G. Galeazzi 22
20015 Parabiago (MI)
Kurator: Isabella Amaduzzi
Tel: +39 335 8349934



Rancilio Group spa
Simona Sordelli
Viale della Repubblica 40
20010 Villastanza di Parabiago
0039 0331 408401

www.rancilio.com



Pressekontakt:
KaffeeSATZ PR
Sabine Jürgenmeier
Prattwinkel 53
44807
Bochum
sj@kaffeesatz-pr.de
0234-9503404
http://www.kaffeesatz-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Jürgenmeier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3314 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema