info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SHS VIVEON AG |

Risiko Manager sehen Bedeutung des Credit Managements weiter gestiegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 27. Oktober 2010 - Die Bedeutung des Credit Managements ist in den vergangenen zwei Jahren deutlich gestiegen. So lautet das Feedback der Fachexperten aus dem Kreditrisikomanagement, die sich Anfang Oktober zur Customer Risk Expert Lounge in München trafen. ...

München, 27. Oktober 2010 - Die Bedeutung des Credit Managements ist in den vergangenen zwei Jahren deutlich gestiegen. So lautet das Feedback der Fachexperten aus dem Kreditrisikomanagement, die sich Anfang Oktober zur Customer Risk Expert Lounge in München trafen. Das Business- und IT-Beratungshaus SHS VIVEON hatte Credit und Risk Manager aller Branchen nach München eingeladen.

Die halbtägige SHS VIVEON Expert Lounge versteht sich als Networking Event für Fachexperten und Entscheider aller Branchen, bei dem der Erfahrungs- und Gedankenaustausch zu aktuellen Fragestellungen rund um die neuen Herausforderungen des Credit und Risiko Managements im Vordergrund steht.

"Die Vorträge und anschließenden Diskussionen haben gezeigt, dass ein nachhaltig strukturiertes Credit Management den Unternehmen - auch in Krisenzeiten - eine sichere mittel- und langfristige Planbarkeit ermöglicht und enorme Stabilität verleiht. Die Wirtschaftskrise der vergangenen zwei Jahre hat dies verdeutlicht und damit auch die Akzeptanz des Credit Managements in den Unternehmen auf eine neue Stufe gestellt", fasst Dr. Jörg Seelmann-Eggebert, verantwortlich für den Bereich Customer Risk und Mitglied der Geschäftsleitung bei SHS VIVEON, die Kernbotschaft der Expert Lounge zusammen. "Modernes Credit Management erfordert daher auch immer stärkere Management-Kompetenzen. Künftig werden in diesem Unternehmensbereich effektive Kundenbindungsstrategien in den Fokus rücken - insbesondere in den kritischen und sehr sensiblen Phasen einer Kundenbeziehung; z.B. bei einem Zahlungsverzug."

"Die Praxis-Vorträge zeigten, dass die Planung, Steuerung und Überwachung von Kreditvergaben ein immer wichtigerer Bestandteil der Unternehmensstrategie wird. Besonders beeindruckt hat mich, auf welchem Niveau die anwesenden Unternehmen die Implementierung und nachhaltige Anwendung von qualifizierten Credit Management-Prozessen bereits vorangetrieben haben und welche positiven Effekte sich hieraus im Unternehmenserfolg widerspiegeln", ergänzt Horst Döller, Auditor und Certified Credit Manager der TÜV Rheinland Group.

"Das Credit Management der Zukunft wird noch mehr auf die individuelle Stellung des Kunden im Markt und seine spezifischen Bedürfnisse eingehen müssen, um seine Aufgabe als Bindeglied zwischen Risikomanagement und Vertrieb wahrnehmen zu können", sagt Reinhold Ittermann, Director Credit & Collection, Ingram Micro Distribution GmbH.

Prof. Dr. Karl Frauendorfer, von der Uni St. Gallen, Institute for Operations Research and Computational Finance ergänzt: "Die Zinskonditionen für eine Kreditgewährung werden zukünftig stärker von der Bonität abhängen. Ich halte es durchaus für denkbar, dass zukünftig die Dynamik der Spreads (d.h. die Dynamik der Zinsaufschläge gegenüber annähernd ausfallfreihen Staatsanleihen) stärker ausfallen wird, als die Dynamik des Zinsniveaus. Dies wird von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen zunehmend ein risiko-basiertes Konditionensystem (Risk-based Pricing) für Kunden erfordern, um die Risiko-Transparenz im Kundenportfolio und damit die Risikofähigkeit der Unternehmung nachvollziehbar zu dokumentieren."

Über die SHS VIVEON EXPERT LOUNGE:
Die SHS VIVEON Expert Lounge fand 2010 in den Städten Köln, Wien und München statt. Seit vier Jahren treffen sich Experten auf dem Gebiet des Kreditrisikomanagements in diesem Rahmen, um die aktuellen Herausforderungen für Unternehmen zu analysieren und diskutieren. Zukunftsweisende, praxisnahe Impulsvorträge geladener Experten wie in z.B. 2010 u.a. von Adecco, BayWa, BMW Bank, Swisscom und Telekom Austria dienen als Anregung für Fachdiskussionen. Im anschließenden Get-together haben die Teilnehmer die Möglichkeit, neue Kontakte und entstandene Diskussionen auszubauen.




SHS VIVEON AG
Juliane Parusel
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249
München
juliane.parusel@shs-viveon.com
+49 89 74 72 57-226
http://www.shs-viveon.com/presse/pr_kontakt.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Parusel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4013 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SHS VIVEON AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SHS VIVEON AG lesen:

SHS VIVEON AG | 28.04.2016
SHS VIVEON AG | 09.07.2015

Mitarbeiter küren SHS VIVEON zur TOP Company und OPEN Company auf kununu.com

München, 09. Juli 2015 - SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, erhält als attraktiver Arbeitgeber das TOP Company- sowie das OPEN Company-Gütesiegel der Bewertungsplattform kununu. Auf der unabhängigen Arbeitgeberp...
SHS VIVEON AG | 04.05.2015

Betrug effektiv verhindern - mit der Risikomanagement-Software GUARDEAN RiskSuite und der Integration des Deutschen Schutz Portals

München, 04.05.2015 - Die Betrugszahlen im Finanzdienstleistungssektor nehmen von Jahr zu Jahr immer mehr zu. SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, kennt diese Herausforderung und unterstützt Unternehmen daher seit J...