info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ars publicandi |

Online-Umfrage zu crossmedialer Anzeigenwerbung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Ziele, Budget, Verteilung: PR-Agentur ars publicandi untersucht Anzeigenschalteverhalten im Umfeld von Online- und Printwerbung – Teilnehmern winken interessante Gewinne

Rodalben, 27. Oktober 2010. ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH, Rodalben/Pfalz, startet ab sofort eine Online-Umfrage zur Thematik der crossmedialen Anzeigenwerbung. Auf der Web-Plattform http://bit.ly/9yNQSr werden insbesondere Marketingverantwortliche von Unternehmen gebeten, ihr Anzeigenschalte­verhalten in den Print- und Online-Medien für 2010 sowie ihre prognostizierten Ausgaben für 2011 aufzuschlüsseln: Worauf zielt ihre Anzeigenwerbung hauptsächlich? Wie wurde das Mediabudget eingesetzt, punktuell oder kontinuierlich? In welcher Höhe sind die Ausgaben im Jahr 2011 aktuell angesetzt? Weitere Untersuchungsgegenstände sind unter anderem Mediapläne und Erfolgskontrolle. Der standardisierte Fragebogen enthält 21 Fragen, die Dauer der Beantwortung beträgt zwischen fünf und zehn Minuten. Alle Angaben werden vertraulich behandelt und anonymisiert verarbeitet, die Ergebnisse der Umfrage im ersten Quartal 2011 interessierten Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt und ausgewählten Fachmedien zur Publikation angeboten. Unter allen Teilnehmern verlost ars publicandi einen ganztägigen Besuch des Pirmasenser Science-Centers Dynamikum für zwei Personen inklusive einer Hotelübernachtung sowie zwei Exemplare des Fachbuchs „Twittern für Manager“ von Norbert Schuster.

„Bei aller Liebe zum gedruckten Blatt ist bereits heute deutlich zu sehen, dass digitale Medien gegenüber den klassischen immer mehr an Bedeutung gewinnen“, erklärt Andreas Becker, Geschäftsführer bei ars publicandi. „Und wer erfolgreich werben will, muss nun mal genau dort schalten, wo seine Zielgruppe sich informiert – aber hält das Anzeigen­schalteverhalten der Unternehmen mit dem Informationsverhalten der Leser Schritt? Diesen und einigen weiteren für Marketiers wichtigen Fragen mehr möchten wir mit unserer Umfrage auf den Grund gehen.“

Über ars publicandi
Die 1997 gegründete ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeits­arbeit mbH mit Sitz in Rodalben/Pfalz bietet ganzheitliche Beratungs- und Service-Dienstleistungen in den Bereichen Marketing und Pressearbeit an. Zur Zielgruppe der inhabergeführten Kommunikationsagentur zählen branchenübergreifend Unternehmen aller Größenordnungen und Einrichtungen aus dem öffentlichen Bereich. Kunden aus dem Technologieumfeld wie Accelsis Technologies, Adito, Cubeware, Media Soft, SOU und Uniserv unterstreichen die Stärke der Agentur im Umfeld erklärungs­bedürftiger Themen. Das Science-Center Dynamikum, Elgesa Medizin Service, der Leuchtenhersteller Schmidt-Strahl oder auch das Architektur- und Ingenieurbüro PTI sind Beispiele für die breite Varianz im Kundenumfeld. ars publicandi beschäftigt neun Mitarbeiter und verfügt über ein weitreichendes Netzwerk an nationalen und internationalen Partnern mit komplementären Produkt- und Dienstleistungsangeboten. Weitergehende Informationen enthalten die Website unter http://www.ars-pr.de, die auch als Newsroom die zentrale Schnittstelle zu den Redaktionen für die Übermittlung von Mediamitteilungen von Kunden einnimmt, ferner die Facebook-Fanseite (http://www.ars-publicandi.de/facebook) und der Twitter-Account der Agentur (http://twitter.com/arspublicandi).

Web: http://www.ars-pr.de/de/presse/meldungen/20101026_ars.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Overmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3268 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema