info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rödel OHG Allianz Generalvertretung |

Nebelschlussleuchten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unfallgefahr bei Herbstwetter: Nebelschlussleuchten erst bei Sicht unter 50 Metern


Nebel, dichter Regen, Schneefall und frühe Dunkelheit machen Autofahrern gerade im Herbst und Winter das Leben schwer. Schlechte Sicht führt häufig dazu, dass Nebelschlussleuchten eingeschaltet werden. Was viele Fahrer nicht wissen: Während das helle Licht im dichten Nebel gute Dienste leistet, ist es bei Sichtweiten über 50 Metern völlig unangebracht, ja sogar verkehrsgefährdend.

Nachfolgender Verkehr wird geblendet

In der Straßenverkehrsordnung (§17, Absatz 3) steht: „Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 Meter beträgt."
Das Allianz Zentrum für Technik (AZT) weist darauf hin, dass der nachfolgende Verkehr durch die hohe Leuchtkraft der Schlussleuchten besonders bei Dunkelheit geblendet wird. Zudem besteht gerade bei Fahrzeugen mit zwei Nebelschlussleuchten eine Verwechslungsgefahr mit den Bremsleuchten. Beides kann zu falschen Reaktionen bei anderen Kraftfahrern führen. Die vorderen Nebelscheinwerfer, betont das AZT, können aber auch bei leichterem Nebel und größeren Sichtweiten sinnvoll genutzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Link: http://www.rödel-ohg.de. Sven Rödel Geschäftsführer der Rödel OHG in Erfurt, Buttstädt und Rastenberg.





Web: http://www.rödel-ohg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Rödel (Tel.: 0361/5612685), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 159 Wörter, 1274 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rödel OHG Allianz Generalvertretung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rödel OHG Allianz Generalvertretung lesen:

Rödel OHG Allianz Generalvertretung | 16.09.2011

Allianz Studie: Eigenheim 2011

Mehr als jeder Dritte träumt vom eigenen Zuhause oder plant bereits konkret den Kauf / Jüngere denken zuerst an die Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden – die 26- bis 50-Jährigen an mietfreies Wohnen im Alter / Jeder fünfte Planer muss se...
Rödel OHG Allianz Generalvertretung | 09.09.2011

Tarifvertrag Apothekenangestellte zum 01.01.2012

Zum 01.01.2012 wurde für Angestellte die in tarifvertraglich gebundenen bzw. angelehnten Apotheken arbeiten ein Zuschuß zur Rente in Form einer Betriebsrente vereinbart. Der Zuschuß errechnet sich nach der Arbeitszeit. Wir haben mit unserem Vertra...
Rödel OHG Allianz Generalvertretung | 24.08.2011

Allianz Zentrum für Technik

Unfallstatistik 2010: Anzahl der getöteten Senioren im Straßenverkehr geht um 18 Prozent zurück / Deutliche Verbesserung bei Fußgängern und Radfahrern / Weibliche Senioren weiterhin gefährdeter als Männer / Allianz begrüßt UN-Dekade für Str...