info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GELD.de GmbH |

Hohe Verwaltungskosten in der PKV

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Weniger Versicherte, dennoch mehr Kosten


Die hohen Verwaltungskosten der privaten Krankenversicherung sind seit geraumer Zeit Gegenstand hitziger Debatten. Und aktuelle Zahlen untermauern die Kritik. Das Versicherungsportal private-krankenversicherung.de gibt einen Überblick über den gegenwärtigen Stand.

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung, die rund 70 Millionen Mitglieder vorweisen kann, fielen im Jahr 2009 knapp zehn Milliarden Euro an administrativen Kosten an. Im Vergleich dazu schneidet die private Krankenversicherung relativ schlecht ab. Die entsprechenden Ausgaben der PKV (http://www.private-krankenversicherung.de/pkv-ratgeber/pkv/) beliefen sich auf 4,5 Milliarden Euro, obwohl sie weitaus weniger Menschen versichert. Im Verhältnis sind die Verwaltungskosten der privaten Krankenversicherung etwa dreimal so hoch wie jene der gesetzlichen Krankenkassen.

Eine mögliche Senkung der Verwaltungskosten wird ungern thematisiert. Vor allem in Politik und Wirtschaft wird über dieses Problem eher geschwiegen, zumal hinsichtlich möglicher Vergleichskriterien Uneinigkeit herrscht. Ein Grund dafür ist beispielsweise, dass es bei der gesetzlichen Krankenversicherung keinen Posten für Vertragsabschlüsse oder -umstellungen gibt. So wird generell darüber gestritten, welche Ausgaben überhaupt zu den Verwaltungskosten zählen.

Ob und wie eine Verminderung der Verwaltungskosten realisiert werden soll, ist noch ungewiss. Entsprechende Vorschläge bedürfen jedenfalls einer eingehenden Analyse und können sich nicht auf einen einfachen Vergleich mit den gesetzlichen Krankenkassen beschränken.


Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit geld.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus auvito.de angeboten.

Web: http://news.private-krankenversicherung.de/pkv-verwaltungskosten-wie-hoch-tatsaechlich/337021.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann (Tel.: +49/341/49288-240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 2175 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GELD.de GmbH


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GELD.de GmbH lesen:

Geld.de GmbH | 27.03.2012

Rentensteigerung bis Juli - Private Vorsorge unverzichtbar

Die aktuelle Wirtschaftslage in Europa wirkt sich in vielen Bereichen des finanziellen Sektors aus. Trotz der Probleme wird bis Juli 2012 jedoch eine Lohnsteigerung in Deutschland erwartet. Entsprechend sollen sich auch die Renten erhöhen und Pensio...
Geld.de GmbH | 08.03.2012

Finanzielle Erleichterung beim Umzug - Mietkautionsversicherung macht’s möglich

Wer eine neue Wohnung sucht, muss viele Parameter bei der Auswahl der richtigen Immobilie oder dem neuen Heim beachten. Doch nicht nur die Lage, die Ausstattung und die monatliche Miete sind entscheidend, oft macht auch die Höhe der Kaution einiges ...
Geld.de GmbH | 29.02.2012

Berufsunfähigkeit rechtzeitig absichern - Günstige Angebote für Studenten

Beim Berufsunfähigkeits-Schutz gilt wie bei vielen anderen Versicherungen: Je eher man einzahlt, desto geringer sind die monatlichen Beiträge. Der Versicherungsabschluss lohnt sich bereits im Studentenalter. Das Internetportal www.geld.de berichtet...