info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LinTech GmbH |

electronica 2010 : Neues Bluetooth® Human Interface Device Modul für die Kommunikation mit Apple iPhone und iPad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bluetooth® Human Interface Device Modul von LinTech erlaubt einfache Implementierung von Bluetooth® Funktionalitäten für PC-, Apple- und Smartphone-Zubehör


Die Berliner LinTech GmbH präsentiert auf der diesjährigen electronica in München vom 9. bis 12. November 2010 erstmals ihr neues Bluetooth® HID Modul (Human Interface Device Modul). Mit Hilfe dieses Moduls können Zubehörhersteller ihre Produkte problemlos mit einer Bluetooth® Funktionalität ausstatten, die eine einfache, sichere Kommunikation mit PCs, Laptops, Smartphones ? insbesondere iPhones ? oder auch iPads ermöglicht. Das Bluetooth® HID Modul nutzt dazu das Bluetooth® HID Profile.\r\n

Berlin, 28.10.2010

Die Berliner LinTech GmbH präsentiert auf der diesjährigen electronica in München vom 9. bis 12. November 2010 erstmals ihr neues Bluetooth® HID Modul (Human Interface Device Modul). Mit Hilfe dieses Moduls können Zubehörhersteller ihre Produkte problemlos mit einer Bluetooth® Funktionalität ausstatten, die eine einfache, sichere Kommunikation mit PCs, Laptops, Smartphones - insbesondere iPhones - oder auch iPads ermöglicht. Das Bluetooth® HID Modul nutzt dazu das Bluetooth® HID Profile.

Das neue Modul wurde speziell für Geräte wie Tastaturen, Scanner und Barcodeleser konzipiert, die Daten über das Bluetooth® HID Profile z. B. zu einem PC, Smartphone, Apple iPhone oder iPad übertragen und von diesen grafisch darstellen, weiterverarbeiten oder per GSM weiterleiten lassen sollen. Die Neuentwicklung ermöglicht es Geräten, die sich dort normalerweise als kabelgebundenes Standard-USB-HID-Gerät anmelden, jetzt auch kabellos über Bluetooth® zu kommunizieren.

Als Spezialist für Bluetooth® Lösungen bietet LinTech hiermit eine Technologie an, die problemlos auch auf andere Bereiche und Anwendungen adaptierbar ist. Damit ist es ohne großen Entwicklungsaufwand möglich, verschiedenstes Bluetooth® Zubehör auch für Apples iPhone oder iPad anzubieten. Eine umfangreiche technische Beschreibung unterstützt Applikationsentwickler bei der Integration des HID-Moduls in die unterschiedlichen Systemumgebungen.

Auch im industriellen Umfeld bieten batteriebetriebene Anzeigesysteme mit Bluetooth HID Profile viele Vorteile: Anwendungsbeispiele sind unter anderem Temperatursensoren, Thermostate, Sicherheitsanwendungen, Drucksensoren oder Voltmeter. Auf der electronica wird LinTech neben Anwendungen für Multimedia und Industrie auch Lösungen für Low-Energy-Datenübertragung und spezielle Bluetooth® Health Device Module für den medizinischen Bereich zeigen.



LinTech GmbH
Uwe Lindner
Friedrich-Engels-Straße 35
13156 Berlin
+49 30 54947-260

www.lintech.de



Pressekontakt:
unlimited communications
Torsten Krüger
Rosenthaler Str. 40/41
10178
Berlin
tkrueger@ucm.de
+49 30 280078-63
http://www.ucm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Krüger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2178 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LinTech GmbH lesen:

LinTech GmbH | 28.10.2010

Neu bei LinTech: Bluetooth für Medizingeräte

Berlin, 28.10.2010 Das Berliner Unternehmen LinTech, Anbieter von Bluetooth® Lösungen für Consumer- und Industrieanwendungen, erweitert sein Portfolio: Auf der electronica vom 9.-12. November 2010 in München wird LinTech erste Bluetooth® Modu...
LinTech GmbH | 23.03.2001

LinTech präsentiert lauffähige Bluetooth-Lösungen

LinTech präsentiert lauffähige Bluetooth-Lösungen Berlin, 23.03.2001. Die LinTech GmbH wird auf der CeBIT 2001 in Hannover erstmalig eine Reihe von funktionstüchtigen Bluetooth-Lösungen für Anwendungen im PC- und Telekommunikationsbereich prä...