info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ISIS Multimedia Net |

ISIS: Umsatz übersteigt erstmals die laufenden Kosten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Halbjahresumsatz 46 Prozent über Vorjahreszeitraum / Ausbau 13 weiterer Städte


Düsseldorf, 27. Juni 01. Die ISIS Multimedia Net GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf setzt ihren Wachstumskurs fort. Wie heute im Rahmen der Jahrespressekonferenz in Düsseldorf bekannt gegeben wurde, hat das regionale Telekommunikationsunternehmen im ersten Halbjahr 2001 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum den Um-satz um 46 Prozent auf 38,0 Mio. € (74,3 Mio. DM) steigern können. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres betrug der Umsatz noch 26,1 Mio. € (51,0 Mio. DM). Obwohl ISIS die Gewinnschwelle erst für 2002 anpeilte, kann die Arcor-Tochter zur Jah-resmitte 2001 ein positives EBITDA ausweisen (operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen).

Bereits die Hälfte des Gesamtumsatzes generiert ISIS mittlerweile aus der Vermietung des eigenen Glasfasernetzes und dem so genannten Projektgeschäft, z.B. dem Aufbau von Unternehmensnetzwerken und deren Management. Im gleichen Vorjahreszeitraum lag der Anteil erst bei 38 Prozent. Der Umsatzes in diesem Geschäftsbereich hat sich von 9,9 Mio. € (19,3 Mio. DM) auf 19,0 Mio. € (37,2 Mio. DM) praktisch verdoppelt. Horst Schäfers sieht darin den in den vergangenen zwei Jahren vollzogenen Strategiewandel des Unternehmens erfolgreich bestätigt: „Die Telefongesellschaft ISIS hat sich zum Systemanbieter für Telekommunikationslösungen weiter entwickelt. Damit haben wir die Tür zu neuen Kundengruppen aufgestoßen.“ Aufbauend auf dem eigenen 900 Kilometer langen Glasfasernetz sei es dem Unternehmen gelungen, insbesondere im institutionellen und kommunalen Sektor Kunden zu gewinnen. Elf Kommunalverwaltungen, mehr als 50 Krankenhäuser sowie die Dienststellen der Landesregierung stehen stellvertretend für diese Nutzer von ISIS-Leistungen. Als beispielhafte Großprojekte sieht Schäfers auch den Ausbau der Stadtsparkassenzentrale zum Finanzkaufhaus, wobei ISIS die Neuinstallation der gesamten Multimedia- und Kommunikationsinfrastruktur samt Kundensystemen und inklusive 160 Kilometer Verkabelung realisierte. Für die WestLB knüpft ISIS das weltweite Kommunikationsnetz mit 35 Standorten. Ein zukunftsträchtiges Betätigungsfeld sieht Schäfers im so genannten Serverhousing, der Vermietung von Stellfläche für Hardwarekomponenten anderer Carrier, der Bereitstellung von Servern und Routern inklusive Festverbindungen und Full-Service-Überwachungsmanagement.

Über das eigene Leitungsnetz im Regierungsbezirk vermittelt ISIS pro Monat mehr als 120 Mio. Minuten an Sprach- und Datenverkehr. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als 30 Prozent gegenüber dem Monatsmittel aus dem Vorjahr und dem 14fachen Volumen eines Durchschnittsmonats von 1998, dem Startjahr der Telekomliberalisierung. Nicht nur der Verkehr der mehr als 50.000 ISIS-Kunden habe zu diesem raschen Wachstum beigetragen, so Schäfers, sondern auch die vermehrte Durchleitung von Gesprächen und Daten anderer Telekommunikationsgesellschaften, etwa der Telekom und der neun ISIS-Kooperationspartnern im Rahmen des bundesweiten Verbundes „Regio-Net“. Besonders erfolgreich ist das Düsseldorfer Unternehmen bei der Vermietung der Leitungskapazitäten an ortsansässige Telefongesellschaften. Fast alle in der Landeshauptstadt tätigen Carrier, nämlich 43, nutzen das ISIS-Netz, das weiter wächst. Bis Herbst 2002 werden 13 neue Städte an die ISIS-Trasse angekoppelt: Dinslaken, Dormagen, Grevenbroich, Haan, Meerbusch, Mettmann, Moers, Monheim, Kempen, Velbert, Viersen, Voerde und Willich.

ISIS Multimedia Net GmbH & Co. KG, Kaistraße 6, 40221 Düsseldorf
Thomas Werz, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, T: 0211/85 27-609, Fax: -610, thomas.werz@isis.de, Bilder im Pressebereich www.isis.de

ISIS engagiert sich im BREKO, dem Bundesverband der regionalen und lokalen Telekommunikationsunternehmen (Bonn) zusammen mit 49 weiteren Mitgliedsunternehmen. Ziel ist die Stärkung des Wettbewerbes im Ortsnetz.


Web: http://www.isis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Werz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3218 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ISIS Multimedia Net lesen:

ISIS Multimedia Net | 04.03.2003

ISIS: 30 Standorte für Wireless LAN-HotSpots in 2003

Mit dreißigfacher Geschwindigkeit eines normalen ISDN-Anschlusses - und ohne lästiges Kabel - können die Gäste im Internet surfen und eMails abrufen. Die drahtlose Anbindung mit 2 Mbit/s steht im Restaurant „Julian’s“ sowie auf den so genannte...
ISIS Multimedia Net | 17.02.2003

ISIS und Concepta bieten Alternative bei Breitbandkabel-TV

Tele Columbus, bereits 1985 als Holding für eine Reihe von Kabelgesellschaften gegründet, stellt schon 3 Mio. Haushalten in Deutschland Dienste über Breitbandkabel zur Verfügung. Concepta errichtete eine so genannte Kopfstelle, die von fünf Sate...
ISIS Multimedia Net | 07.02.2003

Vergleichstest: Citycarrier ISIS ist die Nr. 1 beim Service

Bezogen auf die 25 beteiligten Telekommunikationsunternehmen bietet die Düsseldorfer Arcortochter sogar den zweitbesten Service und bei den Citycarriern ist ISIS die Nr.1. „Es gibt große Unterschiede bei der Dienstleistungsqualität von Telekommun...