info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde |

Blindenfreunde bieten Computer-Training im Harz für blinde und sehbehinderte Menschen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Blindenfreunde öffnen Fenster zur virtuellen Welt


Berlin, 29. Oktober 2010. Der selbstverständliche Umgang mit Computer und Internet gehört nicht nur für sehende Menschen längst zum Alltag. Auch Blinde und Sehbehinderte können sich diesem Medium nicht mehr entziehen. Schule und Arbeit: ohne Computer mittlerweile undenkbar. Informationsrecherche, Einkauf oder der einfache Kontakt zu Familie und Freunden: auch bei Blinden und Sehbehinderten ist das Internet längst zu Hause eingezogen. Doch was so einfach und praktisch klingt, ist gerade für Späterblindete und ältere Menschen schwer zu erlernen. Daher bieten die Blindenfreunde (Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde) in der reizvollen Umgebung des Harzes fünftägige Computer-Intensivkurse für blinde Menschen ab 45 an, die ihnen helfen sollen, Alltagsprobleme zu bewältigen und ihre Lebensqualität deutlich zu erhöhen.

Der Umgang mit Betriebssystemen, das Erstellen von Texten und Dateien, die Einrichtung von E-Mail-Konten – Einiges unterscheidet sich kaum von dem sehenden Umgang mit dem Computer, doch Vieles ist ganz anders. Aus diesem Grund haben die Blindenfreunde den Journalisten Detlef Peters, selbst mit 45 Jahren spät erblindet, als Kursleiter engagiert. In fünf leicht verständlichen Tagesworkshops macht Peters die Teilnehmer mit den Computerprogrammen und Sprachausgabesystemen vertraut und zeigt ihnen, wie Sie sich Schritt für Schritt einfach und schnell am Computer und im Internet zurechtfinden.

Neugier, Spaß und das gemeinsame Lernen in entspannter Atmosphäre stehen dabei an erster Stelle. Die Ferienwohnungen der Blindenfreunde in Hahnenklee-Bockswiese im Oberharz bieten dafür die ideale Umgebung. Da der Kurstag um 16:00 Uhr endet, bleibt auch noch genügend Zeit, die Schönheiten des Harzes – wie das Oberharzer Wasserregal mit seinen zahlreichen Gräben, Teichen und

Wasserläufen oder die Kaiserstadt Goslar – kennen zu lernen. Ausgangspunkt sind die hellen, modern und praktisch eingerichteten Ferienwohnungen der Blindenfreunde, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Schulungsräumen befinden, und von den Teilnehmern und ihren Begleitpersonen bewohnt werden. „Wir bieten die Computerkurse jetzt bereits im dritten Jahr an. Die große Resonanz hat gezeigt, wie wichtig dieses Thema bei Blinden und Sehbehinderten ist und wie wenig adäquate Angebote es gerade für ältere Menschen gibt“, bringt Thorsten Bräuer, geschäftsführender Vorstand der Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde, den Erfolg der Computerkurse auf den Punkt.

Selbstverständlich bieten die Blindenfreunde ihre Ferienwohnungen im Harz auch für erholsamen Urlaub an – nicht nur für blinde, sondern auch für sehende Gäste. Denn neben viel Platz für entspannte Tage bestechen die Unterkünfte in Hahnenklee-Bockswiese auch durch ihre Lage – als Ausgangsort für ausgedehnte Auflüge und Wandertouren in den im Winter verschneiten Harz. Weitere Informationen zu den Computer-Kursen, den Ferienwohnungen und Buchungsmöglichkeiten sind unter www.blindenfreunde.de abrufbar.

Über die Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde
Die Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde wurde 1860 auf Anregung des blinden Pfarrers, Dr. William Moon (1818-1894), gegründet. Der Engländer engagierte sich unter anderem für den gemeinsamen Unterricht von Blinden und Sehenden und entwickelte eine schnell erlernbare Blindenschrift. Unter dem Motto „Sehende helfen Blinden“ setzt sich der Verein seit seiner Gründung vor nunmehr 150 Jahren für die gesellschaftliche Integration und Gleichstellung von Blinden und schwerst Sehbehinderten ein. Die Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde hilft unbürokratisch dort, wo keine staatliche Unterstützung geleistet werden kann.















Web: http://www.blindenfreunde.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ina Gross-Bajohr (Tel.: 0221-2826455), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2900 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde lesen:

Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde | 24.08.2010

Urlaub ohne Handicap: Mit der Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde den Herbst auf Sylt erleben

Obwohl man heute nahezu jedes Land der Erde auf vielfältigste Art bereisen kann, ist die Welt für blinde Touristen noch immer überschaubar. Passende Reise- und Erholungsmöglichkeiten sind für blinde und sehbehinderte Menschen – auch innerhalb D...