info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Openwave |

Nextel setzt bei „Mobile Locator“ Service auf Software und Services von Openwave

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mobile Lokalisierungs-Anwendung stärkt Kundenbindung und erhöht Effizienz des Außendienstes


Openwave Systems Inc. (Nasdaq: OPWV), Anbieter von auf offenen Standards basierten mobilen Kommunikationslösungen, gab heute bekannt, dass Nextel Communications Inc. bei dem kürzlich gelaunchten Mobile Locator™ Service auf den Openwave® Location Manager setzt. Zudem haben die Unternehmen gemeinsam spezielle Anwendungen zur Bereitstellung einer Web-basierten Lösung entwickelt. Der Mobile Locator steht auf www.Nextel.com zur Lokalisierung von Telefonen bereit, die Außendienstmitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit und Service-Tätigkeit nutzen. Bei der Anwendung, die auf sämtlichen Telefonen von Nextel genutzt werden kann, handelt es sich um einen der ersten Services für das Fuhrpark- und Außendienst-Management in Nordamerika.

Mobile Locator arbeitet mit dem Openwave Location Manager, um Informationen über den Aufenthaltsort eines Teilnehmers aus mehreren verfügbaren Quellen über A-GPS Treiber zu erfassen. A-GPS Telefone von Nextel können so Ortsinformationen an mobile Geräte oder andere Anwendungen übertragen, die eine entsprechende Anforderung stellen. Mobile Locator ermöglicht kleinen Unternehmen, sich in Echtzeit auf Online-Landkarten über den Aufenthaltsort ihrer Mitarbeiter zu informieren und ihren Weg anhand von vorherigen Anfragen zurückzuverfolgen.

„Mit über acht Jahren Erfahrung bei der Unterstützung der Teilnehmer mit intelligenten ortsbasierten Services hat uns die Expertise von Openwave in Bezug auf Lokalisierungs-Technologie und Services geholfen, einen differenzierten, kommerziellen Lokalisierungsdienst zu bieten, der
problemlos in andere mobile Anwendungen und unterschiedliche Telefone integriert werden kann“, kommentierte Bob Ewald, Senior Director, Wireless Data Services, Nextel. „Es sind keine Spezialgeräte und kein Datenplan erforderlich und es fällt auch kein Setup- oder Integrations-Aufwand an – damit versetzt Mobile Locator kleine Unternehmen in die Lage, mit größeren Firmen in punkto Qualität und Effizienz des Service mitzuhalten. Für Einzelpersonen, die nach einer telefonbasierten Lokalisierungs-Lösung suchen, ist der Service ebenfalls konzipiert.“

Über Openwave
Openwave Systems Inc. (Nasdaq: OPWV) ist führender unabhängiger Anbieter von auf offenen Standards basierenden Software-Produkten und Dienstleistungen für die Kommunikationsindustrie. Das breite Produktportfolio von Openwave umfasst Software für Mobiltelefone und Multimedia Messaging (MMS), E-Mail sowie Location und Mobile Gateways. Openwave versetzt seine Kunden in die Lage, innovative und differenzierte Datenservices anbieten zu können. Das Unternehmen agiert weltweit und hat seinen Sitz in Redwood City, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.openwave.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Presse:
Jürgen Rast / Florian Richter
Harvard Public Relations GmbH
Westendstr. 193-195
D-80686 München
Tel. 089 – 532957-32 / -15
Fax 089 – 532957-888
juergen.rast@harvard.de
florian.richter@harvard.de

Unternehmen:
Claus Lindemann
Openwave Deutschland
Tel.: 040/ 31 99 27 23
Fax: 040/ 31 99 27 24
claus.lindemann@openwave.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Dedic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2423 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Openwave lesen:

Openwave | 04.11.2004

Openwave ernennt David Peterschmidt zum CEO

Peterschmidt verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Aufbau weltweit tätiger Unternehmen. In seiner Rolle als Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer von Inktomi steuerte er das Unternehmen in die Führungsposition im Bereich Interne...
Openwave | 04.11.2004

Kyocera stattet sein 1,2-Megapixel-Fotohandy Koi mit Openwave WAP 2 Mobile Browser aus

Das Koi-Handy von Kyocera wurde für Anwender jeder Altersgruppe entwickelt und enthält eine 1,2-Megapixel-Kamera mit Foto- und Video-Funktion sowie ein großes Display mit Unterstützung für 262.000 Farben. Dank dem „besonderen Dreh“ des Geräte...
Openwave | 27.10.2004

EDGE Gx 2.0 von Openwave – die neue Wunderwaffe

Edge Gx 2.0 nutzt die Shared Server Intelligence (SSI), eine Funktion, die den sofortigen Schutz des gesamten Messaging-Netzwerks im Falle einer Attacke sicherstellt. Schwachstellen, die konventionelle Anti-Spam- und Anti-Virus-Lösungen aufweisen, ...