info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Right Vision |

Eye-box ONE 2.5: Neue Version der Internet Appliance von Right Vision

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 27. Juni 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen und leistungsfähigen Internet Appliances mit Hauptsitz bei Sophia Antipolis/Frankreich, stellt die Version 2.5 der Eye-box ONE vor. Die neue Version erleichtert die Arbeit des Administrators und erweitert das Modul-Angebot des Servers. Die Nutzung des Virtuellen Büros wurde durch ein neues Design und eine Reihe neuer Dienste verbessert.

Die Eye-box ONE 2.5 wird ab Ende Juni 2001 bei den Distributoren ADN, SCM, BCD Sintrag und ProNet zu einem Preis ab 2895 Euro erhältlich sein.

Neue Funktionen

Wie alle Internet Server Appliances von Right Vision ist die Eye-box ONE vorkonfiguriert und einfach zu bedienen. Das Produkt richtet sich an KMUs, denen es gestattet, sofort alle Internet-Dienste wie z.B. Web-Hosting, Workgroup-Management, E-Mail, Firewall, VPN nutzen zu können.

Folgende neue Funktionen sind in der Version 2.5 integriert:

- Ein „Step by Step“-Konfigurationsassistent, der es ermöglicht, die wichtigsten Dienste in sieben Schritten zu konfigurieren.

- Ein neues Virtuelles Büro. Der Zugriff erfolgt sicher über jeden an das Internet angeschlossenen Rechner. Zusätzlich zu einem Neu-Design wurde das Virtuelle Büro mit neuen Funktionen ausgestattet, die insbesondere für Mitarbeiter, die viel reisen und Informationsaustausch zum Back-Office betreiben wollen, nützlich sind:

- Persönlicher und Gruppen-Kalender
- Zugriff zu persönlichen, Gruppen- und Unternehmensdaten
- Zugriff auf allgemeine Abteilungs- und Unternehmensinformationen
- Zugriff und Verwaltung der persönlichen und Firmen-Kontakte
- Persönliche und Gruppen-Verwaltung der Favoriten
- Versenden und Lesen von Mails mittels Mobiltelefon über WAP
- Zusätzliche Features wie Uhr, Euro-Rechner oder Spiele
- DHCP-Server Funktion für die automatische Verwaltung der im Netzwerk befindlichen PC-Arbeitsplätze
- Proxy Cache Funktion, um das Surfen im World Wide Web zu beschleunigen
- Erweiterte Mail-Funktion, vornehmlich zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Unternehmen mit nicht permanenter Internet-Verbindung, die eine Synchronisierung mit entfernten Mail-Servern (beim Provider) erlaubt
- Funktion zur Visualisierung von Statistiken und die Erstellung von Log-Files für die Sicherheits-, Mail-, FTP- und Netzverbindungsfunktion
- neue Restore- und Backup-Funktion: Neu durchdacht, ist sie einfacher, intuitiver und effizienter
- Automatische Software-Updates durch Download via Internet
- Eine weitere Option: Anti-Virus Scan Interscan VirusWall von Trend Micro um die E-Mails und Dateien auf der Eye-box zu überprüfen.

Zunächst besteht die Möglichkeit einer kostenlosen 30-tägigen Testphase. Danach kann eine Lizenz erworben werden. Wenn dieser Lizenzerwerb innerhalb von drei Monaten nach dem Kauf einer Eye-box erfolgt, erhält der Nutzer ein Jahr lang kostenlose Software-Updates von Interscan VirusWall.

Die Module der Eye-box One 2.5

Mit der Version 2.5 werden folgende, auf spezifische Bedürfnisse der KMU zugeschnittenen Module angeboten:

- Das Modul „Workgroup & Mobility“ erlaubt es, für jeden Nutzer Mail, File Sharing und ein Virtuelles Büro einzurichten.
- Das Modul „VPN und Security“ für den sicheren Datenaustausch zwischen geographisch getrennten Niederlassungen und den Schutz des Firmennetzwerkes.
- Das Modul „Hosting“ für das Hosting von Inter-, Intra- und Extranet-Websites.

Dank der verschiedenen Module und der Möglichkeit, sie einzeln zu aktivieren, kann der Nutzer seine Internet Appliance gemäß seinen Bedürfnissen entwickeln.

Technische Merkmale

- Arbeitsspeicher 64 MB oder 128 MB
- Netzkarten für ISDN oder Standleitung
- Zwei Netzwerkkarten 10/100 Mbit/s; DSL kompatibel
- Box mit zwei Höheneinheiten (2U)
- Ausgelegt für bis zu 150 Benutzer (bei simultanem Zugriff von 50 Benutzern)

Preis und Erhältlichkeit

Die Eye-box One 2.5 wird ab Ende Juni 2001 bei den Distributoren ADN, SCM, BCD Sintrag und ProNet zu einem Preis ab 2895 Euro erhältlich sein.

Right Vision stellt eine CD-ROM zur Vefügung, die das Update der Version 2.0 auf 2.5 erlaubt. Alle Käufer, die eine Eye-box nach dem 2. April 2001 gekauft oder einen Support-Vertrag unterschrieben haben, erhalten dieses Update kostenlos. In den anderen Fällen ist es für 380 Euro erhältlich.

Right Vision

Right Vision ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Internet Appliances mit Hauptsitz bei Sophia Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen stellt mit der Produktreihe Eye-box Komplettlösungen für eine Vielzahl von Internet-Anwendungen zur Verfügung. Right Vision wurde im Oktober1999 von Jean-Claude Carles und Alexandre Krivine gegründet. Die Eye-box beinhaltet alle notwendigen Funktionen, um das Internet sicher und umfangreich nutzen zu können. Die Eye-box ist vorkonfiguriert, leicht installierbar, sicher, zuverlässig, anwenderfreundlich und läuft auf einem Linux-Betriebssystem. Right Vision ist ein Pionier auf dem Markt der Internet Appliances. Die Entwicklung der Produkte erfolgt bei Sophia Antipolis, dem französischen Silicon Valley. Es existieren Büros in Paris, London und München. Zur Zeit sind bei Right Vision rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 678 Wörter, 5258 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Right Vision lesen:

Right Vision | 18.12.2001

Right Vision kündigt die Version 2.0 der Eye-box PRO an

Eye-box PRO 2.0 Die Eye-box PRO ist ein dedizierter Server mit integriertem Softwarepaket, das für Vereinfachung des Website-Hostings im Dedicated oder Shared Modus konzipiert ist. Die neuen Version bietet erweiterte Hosting-Kapazitäten, einen opt...
Right Vision | 28.11.2001

alphaNetCom vertreibt Eye-box MAX und Eye-box ONE von Right Vision

Eye-box MAX Die Eye-box MAX ist für kleine Unternehmen mit bis zu 20 PC-Arbeitsplätzen, die alle Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit dem Internet frei nutzen wollen: Internet-Zugang, Email, Workgroup- und Datenmanagement. Die leicht zu ...
Right Vision | 18.09.2001

Right Vision mit der Deutschen Telekom auf der Systems 2001: TLK vertreibt Eye-box MAX für Kleinstunternehmen und Small Offices/Home Offices

München, 18. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Server Appliances, wird auf der diesjährigen Systems (15. bis 19. Oktober 2001, Halle B4, Stand 459/560) auf dem Stand von TLK zusammen mit dem indirekt...