info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Printronix |

Mehr Komfort und höhere Effizenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Printronix führt Zero-Tear-Zeilenmatrixdrucker ein


Offenbach, Wien, 28. April 2004. Printronix, führender Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, präsentiert eine benutzerfreundliche Ergänzung für die Familie der Zeilenmatrixdrucker: Der sogenannte Zero-Tear-Drucker P5000ZT wurde zur Verringerung des Papierverbrauches und zur besseren Handhabung der Ausdrucke konzipiert, da der Drucker das Bedrucken von der ersten bis zur letzten Zeile einer Vorlage gestattet und diese ohne den Verlust von Formularen dazwischen abgerissen beziehungsweise abgeschnitten werden kann.

Seit Erfindung des Zeilenmatrixdruckes 1974 von Bob Kleist, CEO und Präsident von Printronix ist das Unternehmen mit 62 Prozent weltweit Marktführer im Bereich des Zeilenmatrixdruckes (InfoSource 2003). Printronix' Hochleistungsdrucker sind überall dort im Einsatz, wo Geschwindigkeit, Druckqualität, Zuverlässigkeit, niedrige Druckkosten und eine einfache Handhabung erforderlich sind.

Basierend auf der Plattform der Printronix System Architektur (PSA®), ist der Zero-Tear-Drucker kompatibel mit allen Zeilenmatrix- (P5000) Applikationen und unterstützt eine breite Palette von Anschlussmöglichkeiten.

"Unsere Zero-Tear-Drucker sorgen neben der Einsparung von teurem Trägermaterial auch für mehr Sicherheit beim Drucken, wie dies beispielsweise bei nummerierten Checks der Fall ist, " erklärt Claus Hinge, EMEA Vice President Sales and Marketing Printronix, und fährt fort: "Diese Hochleistungsdrucker haben nun einen entscheidenden Vorteil hinzugewonnen. Mit dem Zero-Tear-Drucker P5000ZT wird der bestehende enorme Vorteile, den die Unternehmen durch den Einsatz von Zeilenmatrixdruckern bereits haben, noch weiter gesteigert durch mehr Komfortabilität in der Handhabung, ein höheres Druckaufkommen und eine Reduzierung der Verbrauchsmaterialien."

Die Total Cost of Ownership (TCO) ist beim Zero-Tear-Drucker besonders attraktiv. Im Vergleich zu den seriellen Matrixdruckern ist das Farbband der Zeilenmatrixdrucker bis zu achtmal günstiger als die Farbkassette der seriellen Matrixdrucker. Zudem müssen die Druckköpfe serieller Matrixdrucker häufig ersetzt und gewartet werden. Damit kann die TCO des seriellen Matrixdrucker bis zu zwölf Mal höher sein, als dies beim Zero Tear-Zeilenmatrixdrucker der Fall ist.

Wie alle Printronix Drucker, kann auch der Zero-Tear-Drucker mit Printronix’ PrintNet® Enterprise ausgestattet werden und lässt sich somit ferngesteuert verwalten. Mit PrintNet® Enterprise bekommt der Anwender vollkommene Transparenz über die Druckvorgänge, von der Konfiguration und Verwaltung über Fehlermeldung und Diagnose bis zur Reparatur der einzelnen Drucker. Dieses Verwaltungstool ist ideal für IT Manager, die ein weitverzweigtes Drucknetzwerk verwalten.

Dank der integrierten Funk-/Ethernet-Option von Printronix wird auch eine drahtlose Druckverwaltung ermöglicht, so dass ein flexibles System zur Verfügung gestellt wird, das mit den Kundenwünschen kompatibel ist und ein Drucken "on demand" dort ermöglicht, wo es gerade benötigt wird, ob an der Produktionsline oder auf der Laderampe eines Warenlagers.


Printronix
Printronix ist weltweit führender Anbieter von Drucktechnologien für den industriellen Sektor und den gesamten "Supply-Chain“-Bereich, also innerhalb der Liefer- und Logistikkette der Industrie. Die integrierten Netzwerklösungen sorgen für den reibungslosen Druck von Barcodes, Etiketten und Formularen, garantieren die Lesbarkeit jedes einzelnen gedruckten Barcodes und bieten ausgefeilte Diagnosemöglichkeiten im Druckermanagement. Zusammen mit den industrieführenden Zeilen-matrixdruckern sowie den Thermo- und Laserdruckern werden diese Lösungen überall dort eingesetzt, wo zuverlässige Drucklösungen im Unternehmensnetzwerk benötigt werden. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Irvine, Kaliforniern. Printronix wird unter der Kennung PTNX an der Nasdaq gehandelt. Im Internet finden Sie Printronix unter www.printronix.com.

Kundenkontakt:

PRINTRONIX Deutschland, Goethering 56, GmbH, D-63067 Offenbach, Germany; Tel: +49 (0) 69 82 97 06 0, Fax: +49 (0) 69 82 97 06 22

PRINTRONIX ÖSTERREICH GmbH , Schönbrunner Schlosstraße 5,A-1120 Wien, Austria; Tel: +43 (0) 1 810 39 60, Fax: +43 (0) 1 810 39 6012

PRINTRONIX FRANCE Sarl, 8, rue Parmentier, F-92800 Puteaux, France Tel: +33 (0) 1 46 25 19 00, Fax: +33 (0) 1 26 25 19 19

PRINTRONIX UK Limited Forth House,4 Brants Bridge, Bracknell, Berkshire, UK, Tel: +44 (0) 1344 869666, Fax: +44 (0) 1344 360967

www.printronix.com

Redaktionskontakt:
Konzept PR GmbH, Cornelie Elsässer, Tel. 0821-34300-20, Fax: 0821-34300-77, Karolinenstr. 21, 86150 Augsburg,
c.elsaesser@konzept-pr.de


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, C. Elsaesser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4215 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Printronix lesen:

Printronix | 25.02.2011

Printronix übergibt EMEA Steuer in erfahrene Hände

Mit Frans Ditmer, der bereits für Ricoh Europe BV tätig war, konnte Printronix einen versierten Branchenkenner und erfolgreichen Manager gewinnen. Zuletzt war der 37jährige als Director Sales & Business Development für die Wacom Europe GmbH in Kr...
Printronix | 22.12.2010

Intelligente Drucksysteme für Logistik und Industrie

Offenbach, Stuttgart, 22. Dezember 2010. Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für Logistik und Industrie, präsentiert sich mit seinem Vertriebspartner COT, dem führendem Systemintegrator für IT-Komponenten und Lösungen i...
Printronix | 12.11.2010

Die Drucklösung für Gefahrengüter

Basel, PACK&MOVE, 11. November 2010. Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für Logistik und Industrie, präsentiert auf der PACK&MOVE Basel vom 16. bis 19. November 2010 in Halle 31, am Stand H18 bei der RODATA AG mit dem T50...