info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pixargus GmbH |

Generationswechsel bei der Profilinspektion: Sechs Kameras sehen mehr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neues System vereinfacht Bedienung und Wartung: Komplexe Profile werden innerhalb weniger Minuten eingerichtet.


Neues System vereinfacht Bedienung und Wartung: Komplexe Profile werden innerhalb weniger Minuten eingerichtet. Mit dem ProfilControl System PC 6 stellt Pixargus auf der "K 2010" die neue Generation des weltweit meistverkauften Systems für die Oberflächeninspektion von Profilen vor. ...

Mit dem ProfilControl System PC 6 stellt Pixargus auf der "K 2010" die neue Generation des weltweit meistverkauften Systems für die Oberflächeninspektion von Profilen vor. Der erweiterte Funktionsumfang bietet neue Möglichkeiten bei der Qualitätskontrolle und vereinfacht Bedienung und Wartung wesentlich.

Pixargus hat die bewährte und meistverkaufte Serie der ProfilControl Surface Oberflächeninspektionssysteme grundlegend neu konstruiert: ProfilControl 6 verfügt über viele neue Funktionen, die Inbetriebnahme und Bedienung vereinfachen. Neben der Optimierung der Beleuchtungs- und Kameratechnik war es Ziel der Konstrukteure, die manuellen Einstellungen am System auf ein Minimum zu reduzieren und so Fehlerquellen auszuschalten.

ProfilControl 6 prüft Profile mit einem Querschnitt von bis zu 75 mm und eignet sich für Profilgeschwindigkeiten bis zu 60 m/min, bei angepasster Abtastweite ist es auch für deutlich höhere Geschwindigkeiten geeignet.

Abweichungen vom gewünschten Profil zeigt PC 6 grafisch an und speichert sie in einer Log-Datei. Erkennt ein System einen Fehler, gibt es ein Signal aus, mit dem die Position automatisch gekennzeichnet werden kann. Es kann genutzt werden, um Abschnitte zu markieren, die den Spezifikationen nicht entsprechen, oder um eine Säge- und Sortiereinrichtung anzusteuern.

Bereits in der Standardversion liefert Pixargus das System mit sechs hoch performanten Zeilenkameras, die im Abstand von jeweils 60 ° um den Umfang des Profils verteilt sind. Die sechs Kameras machen es möglich, neben Standardprofilen auch kompliziert gegliederte Profiltypen - zum Beispiel die immer komplexer werdenden Dichtungsprofile für die Automobilindustrie - vollständig zu überwachen. Sie erfassen auch Teile des Profils, die Systemen mit weniger Kameras verborgen bleiben.

In den Versionen PC 6-TUBE, PC 6-CABLE und PC 6-HOSE enthalten die Systeme jeweils vier Kameras, die im Abstand von jeweils 90° um das Profil herum angeordnet sind. Sie sind für die Messung ungegliederter Querschnitte konzipiert, zum Beispiel für Rohre, Kabel oder Schläuche.

Vier neue Funktionen stellen sicher, dass das Profil unter allen Produktionsbedingungen optimal betrachtet wird. Mit ihnen werden selbst komplexe, neue Profile innerhalb weniger Minuten eingerichtet.
Ein neu entwickelter Autofokus und die automatische Belichtungsregelung gewährleisten optimale Bildqualität unabhängig von den Abmessungen und der Oberflächenbeschaffenheit des Profils.

Das optionale Automatic Head Positioning (AHP) regelt die Anstellung des Kopfes automatisch so, dass die Kameras beim Einrichten das Profil unter dem optimalen Winkel sehen. Das AHP-Konzept umfasst ein auf Laser basiertes Beleuchtungs-Triangulationssystem, das den Profilquerschnitt grafisch im Benutzer-Screen darstellt und die Produktvoreinstellung intuitiver und leichter macht. Zusätzlich ist online eine ständige Lageerkennung des Profils möglich.

Die Bedienung des Systems erfolgt vollständig über ein neues 17" Touchscreen-Panel, mit dem alle Funktionen sehr einfach und intuitiv einstellbar sind. ProfilControl 6 unterstützt den Maschinenführer dabei durch interaktive Kommunikationsmeldungen: Mit den Kontrollinstrumenten, die auf dem Touchscreen angezeigt werden, verfügt der Kunde über ein klar gegliedertes "Cockpit" und hat den Detektionsprozess besser als bislang im Blick. Große, gut zu erkennende Buttons auf einem Touchscreen bieten dem Nutzer die Möglichkeit, schnell durch das Bedienungsmenü zu navigieren. So hat der Kunde alle sechs Kamerabilder sprichwörtlich "im Fokus" und kann schnell und zielführend agieren.
Von Pixargus bereits voreingestellte Grundparameter minimieren die Einrichtzeit für neue Profiltypen und senken damit die Prozesskosten deutlich. Mit dem neuen Anfahrmodus kann das System erst dann "scharf" geschaltet werden, wenn die Qualität in der Serienproduktion geprüft wird. So vermeidet Pixargus "Datenmüll", denn die für die Auswertung wichtigen Logfile-Daten werden erst gespeichert, wenn die Produktion läuft.

Mit dem neuen Design hat Pixargus die Flexibilität weiter optimiert: Der neu konstruierte und einfach zu öffnende Sensorkopf ermöglicht es, das System während der laufenden Produktion in die Linie herein- und wieder herauszufahren - oder es an mehreren Linien zu nutzen.

Das neue Edelstahlgehäuse ist wie alle Pixargus-Komponenten unempfindlich gegen raue Betriebsbedingungen, es ist vollständig gekapselt und erfüllt den Industriestandard IP64. Die gesamte Rechnertechnik einschließlich des Klimasystems und aller Kommunikationsanschlüsse ist jetzt in einem neuen, kompakten Gehäuse angeordnet.

Sowohl bei der Inbetriebnahme als auch im Wartungsfall hat die Servicefreundlichkeit oberste Priorität: Der neue Lichtring ist eindeutig markiert, so dass er in einer definierten und reproduzierbaren Position fixiert ist. So misst das System immer unter auf das jeweilige Produkt optimal abgestimmten Beleuchtungsbedingungen.

Will der Anwender künftig auch die Abmessungen der Profile vermessen, kann er PC 6 jederzeit mit dem PCDX360-Aufrüst-Kit auf die sogenannte "Dual-Head"-Variante erweitern.



Pixargus GmbH
Dirk Broichhausen
Monnetstraße 2
52146 Würselen
+49.2405.47908-0

www.pixargus.de



Pressekontakt:
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Süsterfeldstraße 83
52072
Aachen
reinhardt@vip-kommunikation.de
+49.241.89468-24
http://www.vip-kommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regina Reinhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 5485 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pixargus GmbH lesen:

Pixargus GmbH | 05.07.2010

Mit Inline-Inspektion zu neuen Aufträgen

Flexi-Cell UK hat kürzlich ein Inline-Inspektionssystem von Pixargus in Betrieb genommen, mit dem der Hersteller von Dichtungsprofilen für die Automobilindustrie die hohe Qualität der Produkte dokumentiert. Durch den Einsatz des Inspektionssystems...