info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
promio.net GmbH |

Grafisch optimierte HTML-Mails liefern bis zu 24% mehr Response

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eine von dem Permission Marketing Dienstleister promio.net durchgeführte eMail-Marketing-Studie untersucht die optimale grafische Gestaltung von HTML-Werbe-eMails.

Bonn, 03.05.2004 – „Effektive Werbe-eMails – Gestaltung von Bild und Text“ lautet der Titel der von der promio.net GmbH verfassten Studie. Untersucht wurde die Auswirkung der grafischen Gestaltung von Werbemails in Hinblick auf die Aufmerksamkeit und das Klickverhalten des Empfängers. Der Fokus lag dabei auf den Faktoren Bild versus Text und animierte versus statische Elemente. Ziel der Studie war es, konkrete Handlungsempfehlungen für die grafische Aufmachung von Werbe-eMails zu geben. Gegenstand der Analyse bildeten die Kunden-Newsletter von kooperierenden Touristik-Unternehmen (Boomerang Reisen GmbH, eBookers.com Germany, Karstadt Reisen, LTU GmbH). Die Studie entstand in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut MediaAnalyzer Software & Research GmbH.

Die Untersuchungsergebnisse wurden mittels eines dreistufigen Testverfahrens ermittelt:
1. AttentionTracking:
Aufmerksamkeits-/Blickverlaufsmessung
2. Testversand im jeweiligen Kundendatenbestand und im promio.net-Datenbestand:
Messung Öffnungs- und Klickraten
3. Online-Befragung nach Testversand:
Erfassung der Gründe für Klicken/Nichtklicken aus Empfängersicht

Hierfür wurden die Kunden-Newsletter jeweils in vier unterschiedlich gestaltete HTML-Mail-Varianten aufbereitet. Dabei gab es je eine Nur-Text-Version und eine Version mit Bildern. Weiter verglich promio.net animierte und statische Varianten. Es wurden rund 63.000 eMails verschickt und für die Befragung circa 1.400 Probanden befragt.

Als zentrales Ergebnis nennt promio.net die signifikante Auswirkung der grafischen Gestaltung auf den Erfolg einer Werbe-eMail: bei identischem Inhalt konnten eMails mit Bildern bis zu 24% mehr Response (Klickrate) generieren als eMails ohne Bilder. Gemäß der Studie erzielen Werbe-eMails mit Bildern eine bessere Aufmerksamkeitswirkung als die Textversionen. Dies liegt vor allem daran, dass Bilder besser aktivieren als Texte.

Durch den systematischen Einsatz von Bildern und Animationen kann laut der Grundlagenstudie der Blickverlauf des Betrachters gesteuert werden. Dies wird außerdem durch eine zeitliche Abfolge von animierten Elementen erreicht. Allerdings dienen animierte Bilder und Texte nur zu Beginn der Betrachtungsphase als Eyecatcher. Erwiesenermaßen können falsch platzierte oder zu spät einsetzende Animationen den Blickverlauf stören. Ist ein animiertes Element im unteren Teil der eMail platziert, wird der Blick gleich zu Beginn der Betrachtungsphase nach unten gelenkt. Wichtige Informationen im oberen Bereich werden dann leicht übersehen.

Aus Sicht der Empfänger werden Werbe-eMails mit Bildern und ohne animierte Elemente präferiert, so die Ergebnisse der Online-Befragung. Animierte Elemente beurteilten die Probanden als unerheblich für ihre Klickentscheidung.

Alle drei Untersuchungsbestandteile liefern konsistente Ergebnisse und bestätigen somit die Annahme, dass Bilder in Werbe-eMails in Hinblick auf die Aufmerksamkeit und das Klickverhalten des Betrachters stärker aktivieren. Die Hypothese, dass dies bei animierten Elementen auch der Fall sei, wird durch die Studie widerlegt.

Die Studie umfasst 108 Seiten und enthält eine praxisbasierte Gestaltungsanleitung für die Erstellung von Werbe-eMails im HTML-Format. Bestellung unter http://www.b2b.promio.net


Über die promio.net GmbH (http://b2b.promio.net; http://www.promio.net)
Die promio.net GmbH bietet qualitativ hochwertige Endkundenprofile von Internetusern, die ihre Zustimmung zur Vermarktung der eigenen Daten gegeben haben. Dieses Permission Marketing ermöglicht durch die exakte Kenntnis der Konsumpräferenzen der promio.net-Teilnehmer eine optimale Zielgruppenwerbung und minimiert Streuverluste bei der Ansprache. promio.net bietet Zielgruppenmarketing und Online-Marktforschung in hoher Qualität. Zur nachhaltigen Erhebung von Endverbraucherprofilen auf Permission Basis betreibt promio.net die erste Werbe-Community Deutschlands für Endkunden. In dieser Community finden werbeaffine Personen zahlreiche thematische Angebote, die von der Bewertung von Anzeigen über Diskussionsforen bis hin zu Downloadmöglichkeiten von TV-Spots reichen. Die Datenbasis der promio.net GmbH beläuft sich zum Mai 2004 auf ca. 1 Million Endverbraucher-Lifestyle-Profile mit bis zu 3.000 Einzelinformationen pro Profil.

Zu den Kunden der promio.net GmbH gehören Unternehmen wie AOK, Avery Dennison Zweckform, BHW Holding, Burda Direct, Casio, CHIP, Der Spiegel, Deutsche Post. Com GmbH, Direct Line, Ford, Manager Magazin, MLP AG, Quelle AG, Reader’s Digest, Rheinboden Hypotheken Bank AG, Samsung , Sportscheck, Toshiba, ZDNet Deutschland.



Web: http://www.promio.net/b2b/products/products_studies_040316.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Berchtenbreiter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4684 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von promio.net GmbH lesen:

promio.net GmbH | 27.01.2011

promio.net Technologie erhält doppelte internationale Auszeichnung

Las Vegas, 26. Januar 2011. Für die promio.net GmbH beginnt das Jahr 2011 mindestens so erfolgreich wie das Letzte endete. MarketingSherpa, ein US-amerikanisches Marktforschungsunternehmen, verleiht jährlich die „Email Marketing Awards“ – die wi...
promio.net GmbH | 05.02.2007

promio.net realisiert Affiliate-Plattform für Reisebüros

Bonn 05.02.2007 – Der Bonner E-Mail-Marketing-Spezialist promio.net hat im Auftrag des Touristik-Marketing-Dienstleisters Infox das Partnerprogramm ProviNet umgesetzt. ProviNet bietet Reisebüros die Möglichkeit, ihr Serviceangebot über den Verkau...
promio.net GmbH | 29.06.2005