info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCC Energie |

Anbieterwechsel bringt Kostensenkung für energieintensiven Gartenbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Duisburg, 05.11.2010: Traditionsbewusstsein heißt nicht, dass ein Unternehmen nicht offen für Neues ist. Auch Peter Grebenstein, Inhaber des seit 1904 bestehenden Familienbetriebs Gartenbau Lodenkämper in Ahlen, will jetzt bei der Energieversorgung neue Wege gehen und seine Nebenkosten deutlich senken. Die Möglichkeit dazu bietet ein Wechsel vom regionalen Grundversorger zur PCC Energie GmbH, die sich auf die bundesweite Versorgung von Gewerbekunden, Mittelstand und Filialisten mit Strom und Gas spezialisiert hat. Dadurch kann der Gartenbauer jährlich bis zu 4.000 Euro sparen.

Die Konkurrenz durch andere Gartenbaubetriebe, Bau- und Wochenmärkte ist groß. Peter Grebenstein will sich deshalb durch guten Service von den Wettbewerbern absetzen. Und genau das erwartet er auch von seinem Energieversorger. Bei seinem bisherigen Anbieter war er da oft unzufrieden: Die Abrechnung war nicht transparent und oft hatte er das Gefühl, dass die Kunden nur verwaltet werden. Bei PCC Energie hingegen werden sie durch einen festen Ansprechpartner in einem der 26 Regionalbüros betreut. Diese verfügen über Branchenkompetenz und kennen die jeweiligen Bedürfnisse – und können so bedarfsgerechte Energielösungen entwickeln.

Der Gartenbau ist wegen der Pflanzenaufzucht in Gewächshäusern und dem hohen Heizbedarf im Winter eine energieintensive Branche. 25.000 Kilowattstunden Strom und 170.000 Kilowattstunden Gas verbraucht Gartenbau Lodenkämper jährlich. Dafür zahlt das Unternehmen bislang rund 15.000 Euro. „Die Energiesparmöglichkeiten in unserem Bereich sind begrenzt“, sagt Grebenstein. Dass er durch einen Anbieterwechsel dennoch jährlich mehrere Tausend Euro sparen kann, ist für ihn eine gute Alternative. PCC Energie kauft Strom und Gas zu günstigen Zeitpunkten an internationalen Börsen und Märkten ein und bietet die Energie daher in der Regel zu niedrigeren Tarifen an als der regionale Versorger. Die Kunden können die Preise sogar bis zu vier Jahre fixieren und haben so eine feste Berechnungsgrundlage für ihre Energiekosten.

Informationen zu den individuellen Versorgungslösungen gibt es unter www.pcc-energie.de. Dort können Interessierte mit nur wenigen Klicks direkt zu PCC Energie wechseln. Kunden, die sich noch im November auf der Website zum Wechsel entscheiden, erlässt der Versorger im Rahmen der Aktion „Energie zu verschenken“ die Grundgebühr.

Über PCC Energie

Die PCC Energie GmbH versorgt bundesweit Gewerbekunden, mittelständische Unternehmen sowie Filialisten mit Strom und Gas. Am Hauptsitz in Duisburg und in den bundesweit 26 Regionalbüros sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Als Tochtergesellschaft der international tätigen Unternehmensgruppe PCC SE hat PCC Energie Zugriff auf alle wichtigen Energiebörsen Europas.


Weitere Informationen

Unternehmenswebsite www.pcc-energie.de


Pressekontakt

Redaktionsbüro PCC Energie
KOOB Agentur für Public Relations
Solinger Str. 13
45481 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 4696-365
E-Mail: pccenergie@koob-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Miebach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3068 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCC Energie lesen:

PCC Energie | 15.07.2010

PCC Energie und ista besiegeln Zusammenarbeit

Duisburg, 08.07.2010: Die PCC Energie GmbH startet zum 1. Juli die Zusammenarbeit mit ista. Damit tritt ista, vertreten durch die Unternehmenseinheit e:so, in den Markt der Strom- und Gasabrechnung in der deutschen Versorgungswirtschaft ein. Bereits ...
PCC Energie | 21.06.2010

Marc Ehry ist neues Mitglied im bne-Vorstand

Duisburg, 21.06.2010: Marc Ehry, Geschäftsführer Handel der PCC Energie GmbH und Geschäftsführer der Tochter PCC Technik GmbH, ist neues Vorstandsmitglied beim Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne). Bei der 8. Mitgliederversammlung in Berlin ...