info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hurtigruten GmbH |

Hurtigruten im Zauber historischer Orte und lebendiger Metropolen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das 9. Kunden-Event mit MS Fram


Hamburg, im November 2010 --- Fans der Postschiffe können fernab der gewohnten norwegischen Fjordlandschaft Hurtigruten Luft schnuppern: MS Fram begibt sich vom 19. bis 26. Mai 2011 im Rahmen des 9. Hurtigruten Kunden-Events auf eine kontrastreiche Reise zwischen Moderne und Ursprünglichkeit - von der Hansestadt Hamburg über die Metropole London bis zu den idyllischen Kanalinseln. Neben zahlreichen Lektorenvorträgen an Bord - unter anderem von Adelsexpertin Leontine Gräfin von Schmettow - genießen die Gäste ein landestypisches Programm.

Das 9. Hurtigruten Kunden-Event beginnt in Hamburg, der pulsierenden Metropole an der Elbe. Auf dem historischen Dreimaster Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen wird der Auftakt des Events mit einem Besuch der dortigen Hurtigruten Ausstellung gefeiert. Nach der Einschiffung auf MS Fram führt die Reise in Richtung Nordsee, wo das Lektorenteam die Gäste während des folgenden Seetages mit interessanten Vorträgen auf die bevorstehenden Stationen der Reise einstimmt. Am folgenden Tag erreicht MS Fram London: Die Weltmetropole ist Heimat der britischen Politik, der Finanz- und Medienwelt sowie erstklassiger Theater und Museen. Die Gäste der Fram können zwischen vier verschieden optionalen Ausflügen wählen: ob Halbtagestour zum Buckingham Palace, Big Ben und Westminster Abbey, eine Stippvisite im Schloss Windsor oder ein Pub-Besuch inklusive Shopping-Tour in Covent Garden – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Highlight des Besuches in der britischen Hauptstadt erwartet die Gäste nach der Hafenausfahrt: MS Fram wird durch die Tower Bridge fahren.

Der nächste Stopp ist die idyllische Isle of Wight: traditionelle Farmen, strohgedeckte Häuser und Strandwege prägen ihre Kulisse ebenso wie römische Villen, mittelalterliche Burgen und Artefakte aus der Dinosaurier-Ära. Nach Ankunft haben die Gäste die Wahl zwischen verschiedenen Tagestouren: Historisch Interessierte können zwischen dem Besuch des prächtigen „Osborne Houses - einstiger Landsitz von Königin Viktoria – und einer Inselrundfahrt inklusive des Besuchs von Schloss Carisbrooke wählen. Wer es aktiver mag, kann eine Wanderung durch den farbenprächtigen Mottistone Garten unternehmen.

Die nächste Reiseetappe führt MS Fram und die Passagiere an die reizvollen Küsten, die wilden Kliffe und die herrlichen Strände von Guernsey und Sark. Guernsey, die westlichste der Kanalinseln, wartet auf mit einer faszinierenden Natur, mediterrane Gärten, stattliche Millionärsvillen und vielen Herden goldener Guernsey-Rinder. Optionale Ausflüge sind hier eine Inselrundfahrt sowie eine Wanderung zum mittelalterlichen Schloss Cornet. Sark, die nächste Station von MS Fram, ist der letzte Feudalstaat Europas: Seit dem 16. Jahrhundert regieren hier „Seigneurs“, die Herren, die die Insel als Dauerlehen von der englischen Krone erhalten haben. Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein – keine Autos, keine befestigten Straßen und kein Lärm. Ebenso umweltbewußt können MS Fram Passagiere die Insel per Fahrrad oder ganz gemütlich mit einer Pferdekutsche erkunden.

In die „Welthauptstadt der Schokolade“, nach Brügge, führt die Reise von MS Fram weiter. Der Besuch eines der 49 Pralinengeschäfte, die Brügge den süßen Beinamen einbrachten, ist fast schon obligatorisch. Die Stadt ist neben den kulinarischen Genüssen aber auch reich an historischen und kulturellen Attraktionen: die geschichtsträchtige Altstadt ist Weltkulturerbe der UNESCO und zwischen den verschlungenen kleinen Gassen und den romantischen Grachten begegnet man einer reichen Museumslandschaft. Geschichtsinteressierte können an den optionalen Landausflügen „Brügge mit Kanalfahrt“ oder „Damme und Schloss von Male“ teilnehmen. Feinschmecker werden bei einem Besuch in einer Schokoladerie in die Geheimnisse der Herstellung feinster belgischer Schokolade eingeweiht.

MS Fram verlässt die belgische Küste und erreicht die Nordseeinsel Borkum. Das Eiland ist 55 Kilometer vom ostfriesischen Festland entfernt und gehört seit 1986 zum Nationalpark Wattenmeer. Die Gäste von MS Fram können auf eigene Faust auf einem Spaziergang entlang der herrlichen Sandstrände die pollenfreie und jodreiche Hochseeluft genießen. Einen einmaligen Rundblick bietet außerdem der rund 60 Meter hohe Neue Leuchtturm mit seinen 308 Stufen. Am nächsten Morgen endet die Reise mit der Einfahrt in den Hamburger Hafen.

Die Reise wird von der internationalen Hurtigruten Crew und einer deutschen Kreuzfahrtdirektorin begleitet, die für das Wohl der Gäste sorgen. Lektoren an Bord lassen die Gäste in ihren Vorträgen tiefer in die spannende Reisedestinationen blicken. Ein besonderes Highlight: Auf dem Weg nach London erhalten die Gäste von Leontine Gräfin von Schmettow faszinierende Einblicke in das britische Königshaus. Die erfolgreiche Fernsehautorin begann ihre berufliche Laufbahn beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg und machte sich mit der von ihr initiierten 13-teiligen ARD-Fernsehserie „Deutsche Fürstenhäuser“ einen Namen. Als Königshaus-Kennerin kommentiert sie seit Jahren für verschiedene Fernsehsender Großereignisse an den europäischen Höfen.

Bei der achttägigen Reise sind neben An- und Abreise mit der Bahn innerhalb Deutschlands, die Schiffspassage Hamburg – Hamburg inklusive Vollpension an Bord von MS Fram, die Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie, das Auftakt-Event auf der Rickmer Rickmers, alle Lektorenvorträge an Bord, Transfers vom/zum Hauptbahnhof in Hamburg sowie eine deutschsprachige Reiseleitung im Preis inbegriffen. Die optionalen Ausflüge sind individuell buchbar. Die Reise vom 19. bis 26. Mai 2011 kostet ab 2.376,- Euro pro Person.

Informationen und Reservierung:
Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Burchardstraße 14, 20095 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 36 41 77, Email ce.info@hurtigruten.com oder www.hurtigruten.de. In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at.


Web: http://www.hurtigruten.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Eckert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 763 Wörter, 5644 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hurtigruten GmbH lesen:

Hurtigruten GmbH | 04.03.2011

Hurtigruten fördert Umweltschutz auf Svalbard-Archipel

Die Studie bescheinigt Besatzung, Expeditionsteam und Gästen der Fram sowie den drei weiteren Schiffen ein sehr hohes Umweltbewusstsein. Der Großteil der Schiffsoffiziere zeige sich auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesetze und Regularien zum...
Hurtigruten GmbH | 08.02.2011

Ein „Sehr gut“ für die Hurtigruten

Auch bei den Ausflugsangeboten sowohl der Reisen entlang der norwegischen Küste als auch der Expeditions-Seereisen konnte Hurtigruten bei 92 Prozent der Gäste eine hohe Kundenzufriedenheit verzeichnen. Das Preis-Leistungsverhältnis der gesamten Re...
Hurtigruten GmbH | 24.01.2011

Mit Hurtigruten den norwegischen Winter entdecken

Elf Hurtigruten Schiffe sind auch im Winter täglich an der – dank des warmen Golfstroms – eisfreien norwegischen Küste unterwegs. Von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück führt die Fahrt entlang romantisch verschneiter Landstriche und durch b...