info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moxa Europe GmbH |

Neue Dual-RF-Wireless-Technologie von Moxa ermöglicht eine zuverlässige Boden-Zug-Kommunikation in Zügen der brasilianischen Bahn

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 08. November 2010 Moxas fortschrittliche Dual-RF Wireless AP/Bridge/Clients AWK-6222 und AWK-5222 wurden für den Einbau in Netzwerke für eine Boden-Zug-Kommunikation in Zügen in der größten brasilianischen Stadt, Sao Paulo, ausgewählt. ...

München, 08. November 2010


Moxas fortschrittliche Dual-RF Wireless AP/Bridge/Clients AWK-6222 und AWK-5222 wurden für den Einbau in Netzwerke für eine Boden-Zug-Kommunikation in Zügen in der größten brasilianischen Stadt, Sao Paulo, ausgewählt.


Im Rahmen dieses Projekts kommen WLANs in Industriequalität für wichtige Komponenten des automatischen Zugbetriebs (ATO) wie auch der automatischen Zugbeeinflussung (ATC), z.B. On-Board-Videoüberwachungs- und Fahrgastinformationssysteme und Zugsteuerungsanlagen, zum Einsatz. Die drahtlosen Netzwerke von Moxa ermöglichen die gemeinsame Nutzung von Echtzeit-Informationen zwischen Zug, Leitstelle und Bahnhof, so dass sofortige Zustandsaktualisierungen und Notsteuerungen sichergestellt werden können. Dieses Netzwerk befindet sich oberirdisch in einem verkehrsreichen Stadtgebiet, in dem störungsfreie Funkverbindungen von sehr großer Bedeutung sind. Die AWK-5222 und AWK-6222 Serien sind für einen Dualband-Betrieb geeignet und ermöglichen zum Vermeiden von Übertragungsinterferenzen die simultane Nutzung zweier unterschiedlicher Kanäle.


"Zuverlässigkeit und Sicherheit stellen die wichtigsten Anforderungen an eine drahtlose Netzwerkintegration von Automatisierungssystemen im Schienenverkehr dar", sagt Jackie Shi, Senior Manager der Industrial Wireless Division von Moxa. "Von oberster Priorität bei der Einrichtung einer zuverlässigen und leistungsstarken Boden-Zug-Kommunikation sind die Sicherheit der Fahrgäste und eine hoch verfügbare Konnektivität. Glücklicherweise ist die proprietäre redundante WLAN-Technologie von Moxa für industrielle Anwendungen im Schienenverkehr konzipiert und bietet ein komplettes Programm an industriellen WLAN-Produkten mit Dual-RF-Redundanz, schnellem Turbo Roaming, einem breiten Temperaturbereich, WPA/WPA2, IEEE 802. 1X-Authentifizierung wie auch EN50155 und EN50155/50121 Zertifizierungen, um eine herausragende WLAN-Zuverlässigkeit und umfassende WLAN-Sicherheit für Schienenverkehrsanwendungen zu gewährleisten."


Weitere Informationen über die Vorteile, welche Moxas industrielle WLAN-Lösungen für konsistente und unterbrechungsfreie Verbindungen in Anwendungen für den Schienenverkehr mit den unterschiedlichsten Betriebsumgebungen bieten, erhalten Sie unter http://www.moxa.com/event/iw/2010/railway/index.htm




Moxa Europe GmbH
Sonja Schleif
Einsteinstr. 7
85716
Unterschleissheim
presse@moxa.com
08937003990
http://www.moxa.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Schleif, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2492 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Moxa Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moxa Europe GmbH lesen:

Moxa Europe GmbH | 25.04.2012

Industrieller IEEE 802.11a/b/g/n Dual-RF Wireless Access Point für Schienenverkehrs- und Außenanwendungen

München, 25.04.2012 - Moxas AWK-6232 ist ein 3-in-1 Access Point/ Bridge/ Client für die Außeninstallation, der die steigende Nachfrage nach schnellerer Datenübertragung und breiterer Abdeckung mit der IEEE 802.11n Technologie mit einer Nettodate...
Moxa Europe GmbH | 11.04.2012

Erleben Sie robuste Full-HD IP-Kameras mit erweiterter Betriebstemperatur an Moxas Stand 4/E104 auf der IFSEC 2012

München, 11.04.2012 - Moxas VPort 36-MP ist die erste robuste IP-Kamera der Welt, die Umgebungstemperaturen von -40 bis 75°C ohne Heizelement oder Lüfter standhält. Die Kamera auf Industrieniveau kombiniert HD-Auflösung (1280 x 720), fortschritt...
Moxa Europe GmbH | 15.03.2012

Neues Glasfaser-Überbrückungsrelais verhindert Ausfälle in Transport- oder Energienetzwer

München, 15.03.2012 - Moxas neues Glasfaser-Überbrückungsrelais OBU-102 eignet sich optimal dafür, jeglichen Netzwerkknoten die Relais-Überbrückungsfunktion zuzufügen. In linearen Topologien können ein einziger Stromausfall oder die Fehlfunkt...