info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascential Software |

Datenintegration der nächsten Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ascential Enterprise Integration Suite 7.5 mit neuer Funktionalität für verbesserten Return of Investment

Ascential Software, Spezialist für unternehmensweite Datenintegrationslösungen, präsentiert mit der Ascential Enterprise Integration Suite 7.5 eine technisch ausgereifte Lösung zur Integration von Daten über trans­aktionale, operationale und analytische Applikationen sowie Geschäftsprozesse hinweg. Entscheidend optimiert wurden in der neuen Version Anwender­freundlichkeit, Service-orientierte Architektur (SOA) bei Ascential DataStage TX, Interoperabilität und Metadatenmanagement. Dank verbesserter Realtime Performance erhalten Anwender in nahezu Echtzeit einen zuverlässigen Über­blick über Informationen aller Art. Gleichzeitig lassen sich Daten problemlos validieren und Metadaten über das komplette Unternehmen hinweg austauschen. Auf diese Weise erhöht sich der Nutzen der vorhandenen Informationen um ein Vielfaches und bereits vorhandene Applikationen sind noch wertschöpfender einsetzbar.

„Ascential Software trägt mit der neuen Version den Anforderungen des Marktes Rechnung, der nach einer komplexen Lösung aus einer Hand verlangt,“ meint Steve McClure, Research Vice President IDC Software Research Group. „Eine stetig wachsende Anzahl von Unternehmen will auf eine einzige Technologie vertrauen, die Datenintegrationsaufgaben unabhängig vom Volumen und der Art der Daten sowie des verfügbaren Zeitfensters zuverlässig abwickeln kann.“

Mehr Produktivität durch nahtlosere Integration

Die Ascential Enterprise Integration Suite 7.5 wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf. So wurde die Interoperabilität zwischen den einzelnen Kom­ponenten Ascential DataStage TX, Ascential DataStage, Ascential QualityStage und Ascential RTI (Real Time Integration) verbessert. Dadurch lassen sich Daten aus hochkomplexen Quellen einfacher bereinigen und integrieren. Darüber hinaus sind Daten durch den neuen Clustering Support von Ascential RTI für Oracle, DB2 und SQL Server wesentlich fehlertoleranter und somit rund um die Uhr hoch­verfügbar. Neu in Ascential RTI sind auch Mobile Services: Datenintegrations-Jobs lassen sich jetzt über mobile Geräte wie Pocket PCs aus bedienen und vereinfachen somit die Datenintegration für mobile Applikationen.

Starker Fokus auf Partnerschaften

Ascential Software trägt seiner starken Fokussierung auf strategische Partner weiterhin Rechnung. So wurde bei Version 7.5 der Software- und Hardware-Support diverser Anbieter ausgeweitet. Die Lösung unterstützt jetzt auch 64-bit-Itanium-2 basierte Hewlett-Packard Server mit HP-UX 11i v2 und verfügt über eine umfangreichere Konnektivität zu gängigen ERP- und CRM-Applikationen. Zusätzlich sind Zertifikationen für Oracle 10g, Teradata V2R5.1 und SAP Certfied Integration für SAP BAPI verfügbar sowie ein PACK (Packaged Application Connectivity Kit) für SAP XI.

Auch in punkto Benutzerfreundlichkeit hat Ascential Software nochmals nachge­legt: So wurde das Reporting über die komplette Suite hinweg verbessert, es gibt einen neuen Job Sequencer, Real Time Jobvalidierung sowie Leistungsdar­stellungs- und –monitoring-Oberflächen. Darüber hinaus wurde der Support für die Standards HIPAA und EDIFACT auf den neuesten Stand gebracht.

„Datenintegration ist eine der wichtigsten IT-Aufgaben weil sie die Basis für so gut wie jede Geschäftsinitiative ist – von Unternehmensfusionen bis zur Verbesser­ung des Customer Relationship Management,“ meint Pete Fiore, President Ascential Software. „CIOs benötigen eine Lösung für alle Bereiche der Dateninte­gration, wie Datenprofiling, -transformation, -bereinigung und –aufbereitung, und das auf einer integrierten Plattform. Diesem Wunsch kommen wir mit unserer Suite nach.“

Das Unternehmen
Ascential Software Corporation (NASDAQ: ASCL) ist ein führender Anbieter von Enterprise Data Integration-Lösungen. Kunden nutzen die Ascential Enterprise Integration Suite für die effektive In­tegration und Bereitstellung von Daten über alle transaktionalen, operationellen und analytischen Applikationen im Unternehmen hinweg. Abgedeckt werden dabei die Bereiche Datenprofiling, Quali­tätsmanagement und Bereinigung von Daten, End-to-End Metadaten-Management sowie das Extra­hieren, Transformieren und Laden von Daten. Dank ihrer linearen Parallel-Processing-Architektur bietet sie höchste Performance im gesamten Integrationszyklus. Die Lösung von Ascential Software senkt Kosten (Total Cost of Ownership) und verbessert gleichzeitig den Return on Investment bestehender Applikationen.

Ascential Software hat seinen Hauptsitz in Westboro, Massachusetts, ist weltweit mit Niederlassun­gen vertreten und unterstützt mehr als 3.000 Kunden in Branchen wie Finanzdienstleistung, Tele­kommunikation, Versicherung, Energieversorgung, Gesundheitswesen, Industrie, Handel und Medien. Dazu zählen in Zentraleuropa Unter­nehmen wie Aspecta, Deutsche Bahn, die Bremer Stahlwerke, Credit Suisse, DHL, Gerling, HUK Coburg, Luft­hansa Technik + Logistik, Münchener Rück, Reemtsma/Imperial Tabacco oder die Deutsche Telekom. Beim Vertrieb setzt das Unter­nehmen auf strategische Partnerschaften mit mehr als 400 Unternehmen weltweit. So bestehen internationale Reseller-Vereinbarungen mit IBM, SAP und PeopleSoft. Der deutsche Hauptsitz von Ascential befindet sich in München.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.ascential.de oder www.ascential.com.
Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de.

Kontakt
Ascential Software
Annette Weichbrodt
Landsberger Str. 302
80687 München
Tel.: +49 / 89 / 207 07 - 0
Fax: +49 / 89 / 207 07 - 311
annette.weichbrodt@ascential.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Templer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 685 Wörter, 5836 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascential Software lesen:

Ascential Software | 29.03.2005

Ascential Software sorgt bei CNP Assurances für kompletten Überblick

München, 29. März 2005 – Die renommierte französische Versicherung CNP Assurances vertraut ab sofort auf Ascential DataStage, eine Kernkomponente der Ascential Enterprise Integration Suite von Ascential Software. Auf diese Weise reduziert das Unt...
Ascential Software | 14.03.2005

IBM kauft Ascential Software

IBM und Ascential Software haben vereinbart, dass IBM den Eigenkapitalanteil des Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen für rund 1,1 Milliarden US-Dollar oder 18,50 US-Dollar pro Aktie aufkaufen wird. Die Akquisition bedarf n...
Ascential Software | 04.02.2005

Ascential Software auch 2004 mit kräftigem Plus

Ascential Software wächst trotz allgemein schwieriger wirtschaftlicher Lage: Der Spezialist für unternehmensweite Da­tenintegrationslösungen hat sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr 2004 mit deutlichem Umsatzplus abgeschl...