info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Equant |

EQUANT KÜNDIGT DIE IMPLEMENTIERUNG EINER MAßGESCHNEIDERTEN IP-VPN-LÖSUNG FÜR SWISS RE AN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Genf/Zürich/Frankfurt, 11. Mai 2004 - Equant (NYSE: ENT) (Euronext Paris: EQU) hat eine IP-VPN-Lösung mit 72 Standorten für Swiss Re implementiert. Swiss Re ist eine der weltweit führenden Rückversicherungsgesellschaften.

Dieser Vertrag verdeutlicht die Strategie von Equant, globale, maßgeschneiderte und integrierte Kommunikationsdienste zu entwickeln und dabei seine Stärken im Bereich High-end-IP-VPN zu nutzen und die Gesamtkosten für seine multinationalen Kunden zu senken.

Swiss Re hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und verfügt über 70 Niederlassungen in über 30 Ländern. Das Unternehmen bietet seinen globalen Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Risikotransfer, Risikofinanzierung und Vermögensverwaltung an. Swiss Re beschäftigt heute ungefähr 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist weltweit einer der finanzstärksten Rück-versicherer.

Durch eine dreijährige Vertragsverlängerung hat Swiss Re ihr vorhandenes Netzwerk auf ein IP-VPN von Equant migriert und ermöglicht damit ihren Mitarbeitern auf praktisch all ihren Schlüsselmärkten, die Vorteile der MPLS-Technologie (Multi-Protocol Label Switching) zu nutzen. Diese Lösung weist folgende entscheidende Vorteile auf:

- Konvergenz: Um die speziellen Anforderungen von Swiss Re zu erfüllen, konzipierte Equant eine maßgeschneiderte IP-VPN-Lösung, die eine mühelose Integration von Sprache und Video in einem einzigen IP-basierten Netzwerk in der Zukunft ermöglicht.
- Kosteneffizienz: Mit der Migration auf eine IP-Infrastruktur werden Größenvorteile erzielt, die Swiss Re in die Lage versetzen, ihr Telekom-Budget zu optimieren und den Service für Endanwender zu verbessern.
- Flexibilität: Das „Plug-and-Play"-Konzept des IP-VPN von Equant ermöglicht Swiss Re, mühelos weitere Standorte einzubinden, wenn das Unternehmen expandiert.
- Bessere Kontrolle über die Prioritätenvergabe für Verkehr: Die MPLS-basierte IP-VPN-Lösung von Equant bietet fünf Diensteklassen, die Swiss Re ermöglichen, Prioritäten für missionskritische Anwendungen zu vergeben und gleichzeitig ein end-to-end Netzmanagement bereitzustellen, das höhere Service Levels bietet.

„Swiss Re wird erhebliche Vorteile aus dieser Migration ziehen, darunter eine Leistungssteigerung durch die Optimierung der Kommunikationsinfrastruktur, Kostensenkungen und eine weitere Integration neuer Dienste", sagte Bernhard Karrer, Netzwerkleiter bei Swiss Re. „Das von einem Team von Equant Profes-sional Services geleitete Migrationsprojekt war ein voller Erfolg. Dank des Enga-gements dieses Teams und seiner herausragenden Anstrengungen sind wir in der Lage, diese Migration pünktlich abzuschließen, ohne die betrieblichen Aktivitäten zu beeinträchtigen."

„Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Swiss Re durch diese Migration auf eine maßgeschneiderte IP-VPN-Lösung von Equant weiter auszubauen", sagte Detlef Spang, Senior Vice President, Sales and Marketing, Europa, Mittlerer Osten und Afrika. „Swiss Re kann jetzt genauso von den Vorteilen der implementierten Lösung profitieren wie unsere über 1'200 anderen IP-VPN-Kunden."


Web: http://www.equant.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Meier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3141 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema