info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tormaxx GmbH |

Tormaxx rüstet Fahrzeuge der Rallye Dakar mit Notebook-Halterungen aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Car Mount Systeme überzeugen durch Robustheit, Zuverlässigkeit und Vibrationsarmut


Car Mount Systeme überzeugen durch Robustheit, Zuverlässigkeit und Vibrationsarmut Mönchengladbach, 09. ...

Mönchengladbach, 09. November 2010**** Die Tormaxx GmbH wird für die in speziellen Fahrzeugen bei der Rallye Dakar 2011 eingesetzten Panasonic-Notebooks auf der Basis ihres Car Mount Systems typengeprüfte Computerhalterungen einbauen. Die Notebooks enthalten Streckenpläne Satellitenkarten und andere nützliche Informationen für die Fahrer. Tormaxx ist der größte und einzige Hersteller von TÜV zertifizierten Fahrzeug-Haltesystemen für Notebooks, die eine Allgem. Betriebserlaubnis des Kraftfahrtbundesamtes haben. Die seit 2003 ständig weiter entwickelte, ausgeklügelte Mechanik der KFZ-Halterungen überzeugt durch ihre Robustheit, Zuverlässigkeit, Vibrationsarmut und vor allem durch die einfache Einhandbedienung auch unter extremen Bedingungen im täglichen Einsatz.

"Bei der Entwicklung der speziellen Halterung arbeiten wir im Rahmen unseres Sponsorings sehr intensiv mit Ellen Lohr zusammen, die an der Rallye Dakar 2011 teilnehmen wird. In verschiedenen Großprojekten haben wir wiederholt bewiesen, dass unsere Halterungen trotz extrem hoher Beanspruchung über eine lange Lebensdauer verfügen und sich damit sehr gut für den Einsatz bei der Rallye Dakar eignen, die bekanntermaßen hohe Anforderungen an Mensch und Material stellt", freut sich Hubert Koch, Geschäftsführer der Tormaxx GmbH, auf die Herausforderung.

Bei den extremen Belastung, denen die Halterungen und Notebooks während einer derartigen Rally ausgesetzt sind, können keine Standard-Halterungen verwendet werden. Die speziell für den harten Einsatz im Alltagsbetrieb bei Energieversorgern entwickelte Halterung ist dabei TÜV-Crash-Test geprüft. "Die Zertifizierung derartiger KFZ-Halterungen ist deshalb so wichtig, da bei unsachgemäß konstruierten und angebachten Halterungen angesichts der extremen Belastungen des Materials durch umherfliegende Teile schnell die Gesundheit der Fahrzeug-Insassen gefährdet werden kann. Zudem erlischt beim Einbau eines nicht zertifizierten Bauteils im Fahrzeug und speziell am Armaturenbrett sofort die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des Fahrzeugs", erklärt der Tormaxx-Chef.

Die von Tormaxx entwickelten Car Mount Systeme werden z.B. von Außendiensttechnikern der Energieversorger genutzt, die auf den Notebooks neben einem Navigationssystem auch Geo-Informationsdaten über Versorger typische Einrichtungen wie Schieber, Verteiler, Gas- und Stromleitungen enthalten, oder von Rettungskräften, die die Daten der unterschiedlichen Fahrzeugtypen mit sich führen, um bei schweren Unfällen sofort zu wissen, wo beispielsweise der Spreizer angesetzt werden muss, um den eingeklemmten und verletzten Fahrer schnell aus seinem Fahrzeug bergen zu können.


Tormaxx GmbH
Hubert Koch
Oppelner Straße 23
41199 Mönchengladbach
02166 6826 0

www.tormaxx.de



Pressekontakt:
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133
Essen
info@prtogo.de
0201-8419594
http://www.prtogo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alfried Große, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2935 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tormaxx GmbH lesen:

Tormaxx GmbH | 10.06.2010

bofrost* entscheidet sich erneut für Tormaxx

Mönchengladbach, 10. Juni 2010**** bofrost*, europäischer Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten, hat sich für seine Tiefkühlfahrzeuge erneut für ein Notebook basiertes Verkaufssystem der Tormaxx GmbH entschieden. Di...
Tormaxx GmbH | 23.03.2010

500 EWE-Fahrzeuge mit Navmaxx ausgerüstet

Mönchengladbach, 23. März 2010****Die EWE AG, eines der großen europäischen Energie-Unternehmen, hat sich für das Navigationssystem Navmaxx und den Kfz-Einbausatz der Tormaxx GmbH entschieden. In einem ersten Schritt soll der in Mönchengladbach...