info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lydia Erschow Beraterin für Network-Marketing |

Multi-Level-Marketing: berufliche Perspektive oder Stolperfalle?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Chancen für Networker im Internetzeitalter


Neue Chancen für Networker im Internetzeitalter Murnau, 09.11.2010 - Viele Gründungsinteressierte spielen mit dem Gedanken, sich mit einem Multi-Level-Marketing-Konzept oder Strukturvertrieb selbständig zu machen. ...

Murnau, 09.11.2010 - Viele Gründungsinteressierte spielen mit dem Gedanken, sich mit einem Multi-Level-Marketing-Konzept oder Strukturvertrieb selbständig zu machen. Die Anbieter solcher Geschäftsmodelle selbst versprechen ein überdurchschnittliches Einkommen innerhalb kürzester Zeit. In Wirklichkeit scheitern 95% aller Einsteiger bereits in den ersten Monaten. Einer der Hauptgründe dafür ist das Fehlen einer zeitgemäßen und professionellen Marketing-Strategie.

Was ist Multi-Level-Marketing (MLM)?

Die ursprünglich in den USA entstandene Vertriebsform des Multi-Level-Marketings (MLM) hat in den letzten Jahren auch in Deutschland Fuß gefasst. Abgesehen von der Unseriosität mancher Angebote besteht hierzulande auch ein großer Aufklärungsbedarf über die Funktionsweise dieser Vertriebsform. MLM oder auch Network-Marketing genannt funktioniert nach dem Prinzip, dass der Vertrieb eines bestimmten Produkts oder Dienstleistung über die so genannten "Networker" erfolgt. Dabei wird ein "Struktur"-Vertrieb aufgebaut, der über mehrere Ebenen strukturiert ist. Der jeweils in der Hierarchie höher eingestufte Verkäufer verdient an den Umsätzen seiner sog. "Downline" mit.

Veraltete Verkaufsmethoden prägen bis heute die MLM-Landschaft

Eine große Zahl an Networkern setzen immer noch auf die traditionellen Verkaufsmethoden des Network Marketings: als erstes wird der eigene Bekanntenkreis mit dem neuen Produkt angesprochen, Zeitungsannoncen geschaltet und zeitraubende und kostenintensive Verkaufsseminare abgehalten. Im Internetzeitalter erweisen sich solche Verkaufskanäle allerdings als überholt. Das gleiche gilt auch für das klassische Empfehlungsmarketing, das in vielen Fällen immer noch offline betrieben wird. Laut einer Bitcom-Umfrage* informieren sich heutzutage knapp 80 Prozent der befragten Verbraucher vor dem Kauf im Internet. Dabei nutzen mehr als 40 Prozent Preisvergleichsportale und Testberichte in Online-Medien. Produktempfehlungen in Foren und Blogs werden von 9 Prozent als Entscheidungshilfe herangezogen. Somit stellt das Internet die wichtigste Informationsquelle bei Kaufentscheidungen dar. Dieses Medium gewinnbringend für die eigene MLM-Strategie einzusetzen, stellt eine der großen Herausforderungen dar, die über Erfolg oder Misserfolg eines Networkers bestimmen.

Network Marketing im Internet - Chancen für Networker

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg eines Networkers ist der Aufbau einer zahlenmäßig großen Downline an Partnern innerhalb eines kurzen Zeitraums. Dieses Ziel kann durch eine professionelle Internet-Marketing-Strategie erreicht werden. Dazu können alle zur Verfügung stehenden Online-Marketing-Kanäle eingesetzt werden: über das Verfassen von Empfehlungen über das eigene Produkt in einschlägigen Online-Medien, bis zur Generierung von neuen Downline-Mitgliedern über zielgruppenspezifische Online-Werbung.


Lydia Erschow Beraterin für Network-Marketing
Lydia Erschow
Gruberweg 2
82418
Murnau
lydia.erschow@expertinfuerloesungen.de
015221912035
http://www.expertinfuerloesungen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lydia Erschow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3118 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema