info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horváth AG |

Mit Planung und Budgetierung aktiv gestalten und zielgerichtet steuern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


12. Planungsfachkonferenz von Horváth & Partners am 2. Dezember 2010 in Köln


Unter dem Motto "Mit Planung und Budgetierung aktiv gestalten und zielgerichtet steuern" behandelt die 12. Planungsfachkonferenz am 2. Dezember 2010 in Köln aktuelle Trends und liefert praxisnahe Impulse und Best Practices. Veranstalter der Konferenz ist die Managementberatung Horváth & Partners.\r\n

Der derzeitige wirtschaftliche Aufschwung wird in den Management-Etagen vieler Unternehmen wie ein Befreiungsschlag empfunden. Entspanntes Zurücklehnen wäre jedoch fehl am Platz. Vielmehr bietet sich den Unternehmen nun die Möglichkeit, Lerneffekte aus den beiden Krisenjahren für die Verbesserung der Unternehmenssteuerung zu nutzen. Dies gilt unter anderem für die Unternehmensplanung. Unter dem Motto "Mit Planung und Budgetierung aktiv gestalten und zielgerichtet steuern" behandelt die 12. Planungsfachkonferenz am 2. Dezember 2010 in Köln aktuelle Trends und liefert praxisnahe Impulse und Best Practices. Hochkarätige Referenten sprechen unter anderem über intelligentes Targetsetting, rollierende Steuerung, die Reduzierung des Planungsaufwands ohne Qualitätsverlust sowie über die Möglichkeiten einer flexiblen IT-Unterstützung. Veranstalter der Konferenz ist die Managementberatung Horváth & Partners.

Zum Auftakt der Konferenz stellt Kai-Uwe Golla, Leiter Group Planning & Forecasting der T-Systems International GmbH, die Neugestaltung der Planung bei T-Systems vor und erörtert dabei unter anderem das Spannungsfeld zwischen verschiedenen Steuerungsdimensionen und der nötigen Komplexitätsreduzierung sowie das Zusammenspiel von Planung und Forecasting. Anschließend stellt Klaus Greiling, Leiter Controlling der NORDMILCH AG, die Idee einer deckungsbeitragsorientierten Planung mit SAP vor.

Am Nachmittag gewähren Peter Löhnert, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Controlling der SICK AG, sowie Florian Baier, Senior Project Manager Controlling, M&A und Strategie bei der Axel Springer AG, Einblicke in die Planungsprozesse ihrer Unternehmen. Eines der spannenden Themen lautet "radikale Verkürzung des Planungsprozesses durch die Einführung einer Eckwerte- und Kennzahlenplanung".

Weitere Vorträge von Guido Asmuth, Teamleiter CFO Service bei der zur Bertelsmann-Gruppe gehörenden arvato systems GmbH, Michael Buttkus von Horváth & Partners und Dr. Sven Heinrich, Zentralbereichsleiter bei der Hannover Rückversicherung AG/E+S Rückversicherung AG befassen sich mit den Themen Konzernplanung und -reporting, Planung im Handel sowie operative Planung eines Rückversicherers.

Alle Konferenzteilnehmer sind zur kostenfreien Teilnahme am SAP-Workshop "Abbildung unterschiedlichster Planungsszenarien mit SAP BusinessObjects Planning and Consolidation" eingeladen, der am Vorabend - 1. Dezember 2010 - stattfindet.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen sowie weiteren Informationen zum SAP-Workshop am Vorabend finden Sie im Internet unter:
www.horvath-partners.com/konferenzen/planung


Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173
Stuttgart
presse@horvath-partners.com
0711 66919-71
http://www2.horvath-partners.com/Presse.15.0.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2831 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Horváth AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Horváth AG lesen:

Horváth AG | 29.11.2016

Streitherd Digitalisierung: In jedem zweiten Unternehmen gibt es Interessenskonflikte

In Unternehmen in Deutschland gibt es häufig keine eindeutigen Zuständigkeiten für das Thema Digitalisierung. 58 Prozent der Entscheider beklagen Konflikte bei der Zuordnung, wer verantwortlich ist. Der Grund: Organisatorische Anpassungen kommen h...
Horváth AG | 21.11.2016

Next Practice bei Planung und Forecasting

Unzufriedenheit mit Planung und Forecasting resultiert häufig aus zu großem Aufwand und einem zu geringen Automatisierungsgrad, lautet eine wesentliche Erkenntnis einer bisher unveröffentlichten Studie von Horváth & Partners unter 200 Planung...
Horváth AG | 15.11.2016