info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CBL International |

Marco Polo-Stipendium für China-interessierte Studenten der Wirtschaftswissenschaften

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


11. November 2010
Shanghai/Hamburg - Wirtschafts-Studenten mit besonderem Interesse an der Volksrepublik China, können sich ab sofort für das Marco Polo-Stipendium für Chinastudien bewerben. Gefördert wird die Teilnahme an der CBL International China Business School, die als Sommer-Veranstaltung vom 3. Bis 23. Juli 2011 in Shanghai und Peking stattfindet. Vier überdurchschnittliche Studentinnen und Studenten werden mit je einem Vollstipendium in Höhe von ca. 2.400 US-Dollar gefördert.

„Das Marco Polo-Stipendium bietet Wirtschafts-Studierenden die perfekte Möglichkeit eines mehrwöchigen Aufenthalts in China. Man lernt vieles über das chinesische Wirtschaftssystem und gleichzeitig kann man auch praktische Kontakte zu Unternehmen und Beratungen aufbauen“, so Philip Hockerts von CBL International. „Seit Jahren verfolgen wir erfolgreich den Ansatz, die theoretische Ausbildung mit praktischen Erfahrungen zu verknüpfen. Die Teilnahme an einer CBL International China Business School zahlt sich so gleich doppelt aus“.

Gestiftet werden die vier Vollstipendien von Dr. Bernd Sagemann, der vor einigen Jahren selbst Teilnehmer der CBL International China Business School gewesen ist. Er verfolgt das Ziel, begabten und interessierten Studierenden eine Erweiterung ihrer akademischen und kulturellen Expertise im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich in China zu ermöglichen. „Das Stipendium verfolgt einen zweistufigen Ansatz", so Dr. Sagemann. "Zum einen die Teilnahme an der dreiwöchigen CBL International China Business School in Shanghai mit praxisnahen Einblicken vor Ort in China. Zum anderen können die Studierenden im Rahmen der Erstellung einer Facharbeit wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Themen mit dem Land und der Kultur Chinas verknüpfen."

Alle Informationen rund um das Stipendium sind im Internet zu finden unter
www.cbl-international.com/scholarship.php.

Bewerben können sich Studenten der Wirtschaftswissenschaften, die ein hohes Interesse am Land China und der chinesischen Kultur haben. Bewerbungen mit Motivationsschreiben (A4, eine Seite), Bafög-Nachweis und vollständigem Lebenslauf können bis zum 15. Februar 2011 per E-Mail an scholarship@cbl-international.com eingereicht werden.

Prof. Dr. Bernd Sagemann, LL.M, MBA, M.B.L.-HSG Bernd Sagemann ist Director bei einer international tätigen Projektentwicklungsgesellschaft und verantwortet den Bereich Accounting & Controlling im Headquarter sowie in den Landesgesellschaften.
Neben seiner beruflichen Tätigkeit lehrt Dr. Sagemann als Honorarprofessor an der FOM, Hochschule für Oekonomie & Management, insbesondere auf den Gebieten Betriebswirtschaftlehre und Steuerwissenschaften. Er beschäftigt sich im Rahmen seiner wissenschaftlichen Forschung mit den Ursachen von Finanzkrisen sowie der ökonomischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der (süd-)ostasiatischen Staaten sowie der Volksrepublik China und hat bereits diverse Publikationen zu diesen Themen veröffentlicht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Chang, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 371 Wörter, 3027 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema