info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Shoot Against Poverty |

Belgische Entwicklungszusammenarbeit organisiert europaweiten Fotowettbewerb zum Thema Armut

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


27 Nationalitäten - eine Botschaft: Stoppt die Armut im Süden!


27 Nationalitäten - eine Botschaft: Stoppt die Armut im Süden! Anlässlich der Europäischen Entwicklungstage am 6. und 7. Dezember 2010 hat die Belgische Entwicklungszusammenarbeit (DGDC) einen Fotowettbewerb für Amateurfotografen ausgeschrieben. ...

Anlässlich der Europäischen Entwicklungstage am 6. und 7. Dezember 2010 hat die Belgische Entwicklungszusammenarbeit (DGDC) einen Fotowettbewerb für Amateurfotografen ausgeschrieben. Zum Thema "Stoppt die Armut im Süden" können Fotografen ihre Werke noch bis zum 22. November 2010 einreichen. Die 20 besten Bilder werden im Rahmen einer Ausstellung in Brüssel zu sehen sein.

Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. Mit diesem Gedanken hat die Belgische Entwicklungszusammenarbeit einen Fotowettbewerb unter dem Titel "Shoot Against Poverty" ins Leben gerufen. Mit der Ausschreibung möchte sie das Problem der Armut in das Bewusstsein junger Menschen rücken und öffentliche Beachtung für dieses Thema auf nationaler und internationaler Ebene erzielen.

Als erster Preis winkt eine Reise nach Burkina Faso, wo der Gewinner die Möglichkeit haben wird, Eindrücke des Filmfestivals "Yèelba FESPACO 2011" mit seiner Kamera festzuhalten. Mit dem Wettbewerb möchte die Belgische Entwicklungszusammenarbeit auf die Europäischen Entwicklungstage 2010 und die damit verbundenen Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen aufmerksam machen.

Bei der Auswahl der Motive für die Ausstellung in Brüssel ist für die Jury nicht entscheidend, dass das Elend der Menschen dokumentiert wird. Vielmehr möchte sie die Würde der abgebildeten Menschen jederzeit bewahrt wissen. Am Ende der Europäischen Entwicklungstage werden die Werke zugunsten eines guten Zwecks versteigert.

Jeder Hobbyfotograf im Alter von 15 bis 35 Jahren kann die Chance auf den Hauptpreis nutzen und sich bis zum 22. November 2010 auf der Homepage www.shootagainstpoverty.eu registrieren. Dort werden Fotografien zum Thema "Kampf gegen die Armut im Süden" hochgeladen und von anderen Nutzern bewertet.




Shoot Against Poverty
Ramses Van Rysen
Mechelsesteenweg 303-305
2830 Willebroek
+32 497 34 14 37

www.shootagainstpoverty.eu



Pressekontakt:
Sympra GmbH (GPRA)
Elise Kammerer Kammerer
Stafflenbergstraße 32
70184
Stuttgart
elise.kammerer@sympra.de
0711/9 47 67 ? 0
http://www.sympra.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elise Kammerer Kammerer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2095 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema