info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kofax Image Products |

Amerikanische Sozialversicherungsverwaltung vergibt Generalvertrag über 20,9 Millionen US-Dollar an Kofax Image Products

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ascent Capture ermöglicht schnellere Bearbeitung von Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente


Mönchengladbach, 13. Mai 2004 - Die amerikanische Sozialversicherungsverwaltung (Social Security Administration - SSA) setzt auf Erfassungstechnologien von Kofax Image Products, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Informationserfassung. Im Rahmen eines Generalvertrages wird die SSA innerhalb der nächsten fünf Jahre bis zu 20,9 Millionen US-Dollar für Informationserfassungstechnologien von Kofax aufwenden. Mit der Erfassungs-Plattform Ascent Capture und anderen Kofax-Technologien wird die SSA von nun an Millionen von jährlich anfallenden Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente automatisch erfassen. Sobald die Anträge in elektronische Daten umgewandelt sind, können Sie gespeichert, abgerufen und an andere Bearbeitungsstellen weitergeleitet werden. Zum Auftakt des Projektes hat die SSA einen ersten Auftrag zum Erwerb von Kofax-Technologien im Wert von über 3 Millionen US-Dollar erteilt.

"Dieser Vertrag ist für Kofax aus zweierlei Gründen sehr wichtig. Zum einen hat das Ganze eine soziale Dimension: Unsere Technologie wird dazu beitragen, dass Millionen von Antragstellern schneller einen Bescheid bezüglich ihrer Anfrage erhalten", so Rick Murphy, Präsident und CEO bei Kofax. "Zum anderen handelt es sich dabei, vom unternehmerischen Standpunkt aus gesehen, um eine der größten Anschaffungen, die im Bereich der Informationserfassung je getätigt wurden. Wir freuen uns, die Sozialversicherungsverwaltung in diesem Umfang unterstützen zu können."

Laut Murphy gab es einen entscheidenden Grund für die Vergabe des Auftrags an Kofax: Die flexible Ascent-Plattform kann so angepasst werden, dass sie nach den Tests der SSA die Section-508-konformste Lösung ist, die es derzeit im Bereich der Informationserfassung gibt. Abschnitt 508 des sogenannten "Rehabilitation Act" von 1973 gibt in der aktuellen Fassung Standards zur Barrierefreiheit für Behinderte vor. Demnach muss die Informationstechnologie (Electronic and Information Technology - EIT) von Bundesbehörden für Personen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich sein. Laut Gesetz müssen staatliche Einrichtungen das Section-508-konformste Produkt anschaffen, das es auf dem Markt gibt.

Dieser Auftrag ist die erste EIT-Anschaffung der Sozialversicherungsverwaltung, bei der das jüngst eingeführte Section-508-Bewertungssystem berücksichtigt wurde. Das System wertet aus, welches der getesteten Produkte den Bestimmungen am besten entspricht.

Quality Associates Inc., ein führender Lösungsanbieter und Integrationspartner von Kofax in den U.S.A., hat die Ascent-Plattform entsprechend den Vorschriften von Section 508 angepasst, um zusätzliche Zugänglichkeitsmerkmale zu gewährleisten. Mit Hilfe des Systems können Informationen in Bezug auf Ansprüche im Rahmen der Erwerbsunfähigkeitsversicherung elektronisch archiviert werden. Das Produkt ermöglicht ferner das Digitalisieren medizinischer Daten von Antragstellern, Ärzten, Krankenhäusern und sonstigen medizinischen Einrichtungen. Berechtigte Mitarbeiter der SSA, die über Anträge entscheiden, sowie zuständige Sachbearbeiter auf Ebene der Bundesstaaten können auf die zentral gespeicherten elektronischen Akten der Antragsteller zugreifen.

"Die von Kofax ermöglichte Umwandlung von Papierunterlagen in elektronische Form ist ein Vorteil für die Antragsteller. Denn unter dem jetzigen papiergestützten System muss der zuständige Sachbearbeiter physisch im Besitz der Akte sein, um auf die Informationen über den gesundheitlichen Zustand des Antragstellers zugreifen zu können", so der Leiter der Abteilung Informationssysteme bei Quality Associates Inc., Scott Swidersky. "Dank Ascent Capture entfällt diese Einschränkung und die zuständigen Mitarbeiter von Bundeseinrichtungen und Institutionen der einzelnen Bundesstaaten können Daten über eine sichere Online-Verbindung nachprüfen."

Über Kofax:
Kofax Image Products, Inc. (www.kofax.com), ein Geschäftsbereich der DICOM Group plc, ist gemäss Untersuchungen des internationalen Marktforschungsunternehmens "Strategy Partners" weltweit größter Anbieter von Erfassungssoftware. Kofax bietet Anwendungssoftware und Bildverarbeitungsprodukte für den EDC-Markt (EDC = Electronic Document Capture). EDC ist unabdingbar für Unternehmen, die mit zahlreichen Dokumenten arbeiten und Informationen aus allen Quellen auf günstige, zuverlässige und sichere Weise erfassen, umwandeln und in ihre
elektronischen Geschäftsabläufe und ihre Archive integrieren möchten.

(c) Copyright 2004 Kofax Image Products, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Kofax ist eingetragene Warenzeichen. Capio und VirtualReScan sind Warenzeichen von Kofax Image Products, Inc. Alle anderen Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ansprechpartner für die Presse:
Michael Laermann
Kofax Image Products
Heide 17
B - 1780 Wemmel / Brüssel

Tel.: +32 (0)2 456.17.34
Fax: +32 (0)2 456.17.21

michael_laermann@kofax.com
www.kofax.com

Pressekontakt:
Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23

m.walter@pressearbeit.de
www.pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 618 Wörter, 5220 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kofax Image Products lesen:

Kofax Image Products | 21.06.2004

VRS-Technologie vierzigtausendmal im Einsatz

Mönchengladbach, 21. Juni 2004 - Kofax Image Products, der weltweit führende Anbieter von Informationserfassungslösungen, gibt den Verkauf der vierzigtausendsten Lizenz von VRS (VirtualReScan) bekannt. Seit ihrer Einführung 1998 erfreut sich dies...
Kofax Image Products | 10.03.2004

Neue Dokumentenerfassungsanwendung Capio im Paket mit Sidekick

Mönchengladbach, 10. März 2004 - Kofax, der weltgrößte Anbieter von Produkten und Lösungen zur Informationserfassung, hat heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Böwe Bell + Howell bekannt gegeben. Danach wird Capio, die neue Dokumenten...
Kofax Image Products | 26.02.2004

Kofax stellt neue DESKTOP-INFORMATIONSMANAGEMENT-Lösung CAPIO vor

Mönchengladbach, 26. Februar 2004 - Kofax, der weltweit größte Anbieter für Informationserfassung, hat heute eine neue Lösung für Desktop-Informationsmanagement in professioneller Qualität namens "Capio" vorgestellt. Capio schafft durch schnel...