info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HP |

HP stellt eine Million US-Dollar für Verbesserung des Gesundheitswesens durch Mobiltechnologie bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


HP ist Gründungsmitglied der mHealth Alliance


Die mHealth Alliance gibt bekannt, dass HP eine Million US-Dollar über zwei Jahre hinweg spendet, um die medizinische Versorgung und das Gesundheitswesen in verschiedenen Ländern mit Hilfe von mobiler Technologie zu verbessern. Die Ankündigung fand anlässlich des mHealth-Gipfels statt, an dem Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheit und Technologie teilnahmen, darunter Bill Gates, Aneesh Chopra, Ted Turner und Judith Rodin. Diese erörterten, wie mobile Technologie den Zugang zum Gesundheitswesen in den USA und in anderen Ländern erleichtern und dessen Qualität und Effizienz erhöhen könnte. Der mHealth-Gipfel vom 8. bis 10. November wurde in Washington, D.C. von der Foundation for the National Institutes for Health (NIH) und der mHealth Alliance veranstaltet.\r\n

Washington, DC (11. November 2010) - Die mHealth Alliance gibt bekannt, dass HP eine Million US-Dollar über zwei Jahre hinweg spendet, um die medizinische Versorgung und das Gesundheitswesen in verschiedenen Ländern mit Hilfe von mobiler Technologie zu verbessern. Die Ankündigung fand anlässlich des mHealth-Gipfels statt, an dem Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheit und Technologie teilnahmen, darunter Bill Gates, Aneesh Chopra, Ted Turner und Judith Rodin. Diese erörterten, wie mobile Technologie den Zugang zum Gesundheitswesen in den USA und in anderen Ländern erleichtern und dessen Qualität und Effizienz erhöhen könnte. Der mHealth-Gipfel vom 8. bis 10. November wurde in Washington, D.C. von der Foundation for the National Institutes for Health (NIH) und der mHealth Alliance veranstaltet.
"HP ist mit seinem Engagement für mHealth Vorreiter. Mobile Technologie spielt eine immer größere Rolle im Gesundheitswesen. Informations- und Kommunikationstechnologie werden bald eines der wichtigsten Instrumente im Kampf gegen die weltweite Armut sein", sagt David Aylward, Leiter der mHealth Alliance. "HP unterstützt die mHealth Alliance mit finanziellen und technischen Ressourcen und auf Projektebene. Und das ist nur der Anfang: In Zukunft werden noch mehr Partnerschaften folgen, die nachhaltige Anwendungen für Mobiltechnologie entwickeln, um eine Verbesserung des Lebensstandards besonders in der Dritten Welt zu erreichen."
HP wird mit seiner Spende das Kerngeschäft der mHealth Alliance unterstützen, darunter die Health UnBound (HUB) Online Community, eine Plattform für globalen Wissensaustausch und gemeinsame Lösungsansätze. HP wird außerdem die mHealth-Inititative für Mütter unterstützen.

"HP als weltweit größtes Technologie-Unternehmen wird seine lange Forschungstradition und seine technische Kompetenz in die Partnerschaft mit der mHealth Alliance einbringen", sagt Gabi Zedlmayer, Vice President Global Social Innovation von HP. "Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass kranke Menschen weltweit besser versorgt werden können. Eine bessere medizinische Versorgung hat eine positive Auswirkung auf das wirtschaftliche und soziale Leben. Die Verbesserung des Lebensstandards und ein gerechtes Gesundheitswesen für alle Menschen sind unser Ziel."

Über die mHealth Alliance
Die mHealth Alliance (MHA) treibt Innovationen voran, um so auch Menschen in unzugänglichen Gebieten medizinische Versorgung zu ermöglichen, die nur mit drahtlosen Netzwerken und mobilen Geräten erreicht werden können. Zusammen mit mehreren Partnern entwickelt MHA Modelle für nachhaltige Entwicklung, durch Forschung, Lobbyismus und andere Unterstützung. Die MHA unterstützt die Suche nach Lösungen für drängende Probleme der Menschheit, veranstaltet Konferenzen, initiiert interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich mHealth-Initiativen an und betreibt HUB (Health UnBound), eine globale Online Community für Ressourcen-Sharing und das gemeinsame Entwickeln von Lösungsansätzen.



HP
Anette Nachbar
Einsteinring 6
85609 Dornach
+41792482130

www.hp.com/de



Pressekontakt:
TrademarkPR
Boris Böhles
Goethestraße 66
80336
München
boris.boehles@trademarkpr.com
+4989444467464
http://www.trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Boris Böhles, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3285 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HP lesen:

HP | 07.09.2011

HP gibt die Gewinner des vierten IRP-Forschungspreises bekannt

PALO ALTO, Calif., 7. September 2011 - Im Rahmen des vierten HP Labs Innovation Research Program (IRP) zeichnet HP weltweit Forscher von insgesamt 51 Universitäten aus. Der freie Zugang zu den Forschungsergebnissen steht für die teilnehmenden Einri...
HP | 20.05.2011

Ressourcen schonen durch umweltgerechtes Produktdesign, Wiederverwendung und Recycling

Böblingen 20. Mai 2011 - Im Geschäftsjahr 2010 hat HP weltweit 121.000 Tonnen Elektronikprodukte und Druckpatronen recycelt. Dadurch wurde der Ausstoss von circa 225.000 Tonnen CO2-Equivalent (CO2e) vermieden. Im gleichen Zeitraum hat HP circa 30....
HP | 29.04.2011

HP kündigt energieeffiziente Lösungen für Unternehmen und Verbraucher an

SAN FRANCISCO - HP gab die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie HP-Labs-Forschungen bekannt, die Kunden dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu senken. Im Rahmen der Unternehmensveranstaltung "Unlocking Your Energy" in San Francisco...