info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ceiba network ug |

Alto Group Holdings veröffentlicht Beschreibung der demnächst stattfindenden Goldgewinnung sowie des wirtschaftlichen Potenzials des La Cienaga Projekts in Sonora, Mexiko

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Alto Group Holdings veröffentlicht Beschreibung der demnächst stattfindenden Goldgewinnung sowie des wirtschaftlichen Potenzials des La Cienaga Projekts in Sonora, Mexiko NEW YORK, NY, 11. November 2010 - Alto Group Holdings, Inc. ...

Alto Group Holdings veröffentlicht Beschreibung der demnächst stattfindenden Goldgewinnung sowie des wirtschaftlichen Potenzials des La Cienaga Projekts in Sonora, Mexiko

NEW YORK, NY, 11. November 2010 - Alto Group Holdings, Inc. (OTCBB: ALTO) ("Alto Group" oder das "Unternehmen"), ein innovatives Bergbau- und Rohstoffhandelsunternehmen mit Hauptsitz in New York, veröffentlicht eine Beschreibung der Goldvorkommen und des wirtschaftlichen Potenzials des La Cienega Projekts in Sonora, Mexiko.

Flussgold ist weitgehend in den alluvialen Gegenden in Form von kleinen bis sehr grobkörnigen Goldklumpen verbreitet, die von 0,1 Gramm bis hundert und gelegentlich sogar tausend Gramm (mehrere Kilo) wiegen können. Bisherige Studien (Krantz et al., 1994) identifizierten 4 Arten von Flussgold, goldhaltiges Geröll und Neu-Ansammlungen in Flussbetten.

Die tertiären Kiesbetten beherbergen erratisch hohe und niedrige Konzentrationen von alluvialem Gold, das abgebaut werden kann und rentabel ist. Goldklumpen und goldhaltige Quarzadern treten an den Hügelspitzen auf, die aus tertiären Konglomerat- Material bestehen sowie in Stromgebieten, die diese Ablagerungen schleifen. Die Auswertung von Kartografien und Luftbildern deuten darauf hin, dass mehr als 90% der Abbauarbeiten von alluvialem Gold räumlich mit den tertiären Kiesablagerungen verbunden sind. Die äußerste fundamentale Gold-Quellader in den Kiesbetten befindet sich entweder auf einer höheren, nun erodierten Erhebung, oder seitlich weit entfernt vom Grundstück. Die flächendeckenden alluvialen Goldablagerungen bedecken große Gebiete und sind auf die rückläufige Konzentration von Gold durch Erosion und den Transport von Gesteinsschutt zurückzuführen. Diese Ablagerungsart zeigt sich im Konzessionsgebiet San Rafael, wo die "Gambusinos" die Spitzen und Seiten der tertiären Kiesflächen weitgehend abgetrennt und diese flächendeckenden Ablagerungen abgebaut haben. Die verbleibenden oder geröllähnlichen Ablagerungen befinden sich in der Nähe oder direkt über ihrer Quelle und werden lokalisiert. Das sich dort befindliche Material weist größtenteils fundamentale Lithologie auf und die Fragmente sind kantig. Die Untersuchung einer flachen und schmalen Scherzone ergab 0,46 Unzen Au/ton, der Test des darüber liegenden vor Ort abgetragenen kantigen Kies ergab 170 ppb Au und die Analyse des nahegelegenen oxidierten Grundgestein ergab 3590 ppb Au. Kleine gegenwärtig aktive Flussläufe sind Lagerstätten von alluvialem Gold, das aus anderen Goldablagerungen durch den aktuellen aus Erosion entstandenen Verlauf neu angesammelt wird. Zwar sind diese Ablagerungen in ihrer Größe begrenzt, aber gewöhnlich von höherer Qualität.

Wirtschaftliches Potenzial
Der obere Bereich der Ablagerung hat eine durchschnittliche Dicke von 3 Metern losen Kies, der über einer "Caliche" Oberfläche liegt. Die ersten Tests, die Mitte 2008 durchgeführt worden waren, zielten darauf ab, die Menge des losen Materials auszuwerten, einschließlich der Gebiete mit losem Material innerhalb der Konglomerate. Zu dieser Zeit wurde geschätzt, dass das ältere Konglomerat-Gebiet eine Oberfläche von 250 Hektar (500 Morgen) oder ein potenzielles Volumen von 32.000.000 Kubikmetern (ungefähr 10.000.00 Kubikyard) besitzt. Ausgehend von maximal 2 Gramm pro Kubikmeter, eines bereinigten Goldpreises von 1000,00 Dollar pro Unze und einem Nettogewinn von 18%, hat das alluviale Gold einen potenziellen Nettowert von ungefähr 120 Millionen Dollar. Das tertiäre Konglomerat-Gebiet hat einen Oberflächenbereich von 100 Hektar (ca. 250 Morgen). Ausgehend von derselben Annahme wie oben hat das Gebiet einen potenziellen Nettowert von 50 Millionen Dollar. Das neue alluviale Gebiet hat eine Oberfläche von 120 Hektar (265 Morgen) und einen potenziellen Nettowert von 60 Millionen Dollar. Der potenzielle Gesamtwert der gegenwärtig bekannten alluvialen Goldressourcen der oberen Meter des Gebiets beläuft sich auf ungefähr 60 Millionen Dollar (250 zu 750 Dollar/Unze).

Fazit
Das La Cienega Flussgold-Gebiet befindet sich in einer äußerst günstigen geologischen Umgebung mit einer reichhaltigen Geschichte vergangener manueller Bergbau-Produktion im kleinen Umfang und ist relativ zugänglich. Die harten Fels- oder Aderressourcen wurden nicht geschätzt, da die Bohrung die Goldqualität, die Tiefe und das seitliche Ausmaß der Mineralisierung bisher nicht getestet hat. Eine weitere Exploration des alluvialen Goldes und der Adervorkommen wird eine realistischere Einschätzung des gesamten Projektwerts liefern. Das Wasser für die Arbeiten ist nicht augenscheinlich aber es ist reichlich vorhanden und man wird es erschließen müssen. Das Dorf La Cienega hat einen artesischen Brunnen, von dem Wasser in unser gepachtetes Lagergebiet fließt. Dieses Wasser kann außerdem aufgestaut und nutzbringend verwendet werden. Einige existierende Brunnen können von Viehzüchtern in der Gegend für weitere Tests und die letztendliche Gewinnung verwendet werden.


Bitte besuchen Sie auch unsere Webseite unter: www.altomines.com


Safe-Harbor Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des amerikanischen Securities Act von 1933 (Wertpapiergesetz) in der jeweils gültigen Fassung, und des Abschnitts 21E des amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 (Börsengesetz) in der jeweils gültigen Fassung. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht rein historisch sind, sind vorausschauende Aussagen und benutzen deshalb Wörter wie: Glauben, Pläne, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen schließen Risiken und Unklarheiten ein. Aufgrund dieser Risiken und Ungewissheiten können sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den vorausschauenden Aussagen unterscheiden. Diese vorausschauenden Erklärungen werden zusammen mit dieser Pressemitteilung abgegeben, und die Gesellschaft verpflichtet sich nicht, die vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu erklären, warum tatsächliche Ergebnisse von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Obwohl die Gesellschaft glaubt, dass sämtliche Informationen dieser Pressemitteilung gewissenhaft zusammengestellt wurden, kann keine Versicherung über ihre Richtigkeit übernommen werden. Investoren werden gebeten sich sich anhand der regelmäßig bei der Börsenaufsicht eingereichten Unterlagen zu informieren. Diese Pressemitteilung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.


Quelle: Alto Group Holdings, Inc.
Mark Daniel Klok
President and CEO

Investor Relations
Kevin A. Mercuri
Propheta Communications
212-901-6914 Ext. 701


PenStox:
PenStox ist ein europäisches Web Portal, welches Profile und Nachrichten von Small Cap Unternehmen veröffentlicht. Wir sind kein lizenzierter Makler oder Finanzberater. Wir gehen davon aus, dass unsere Informationen zuverlässig und richtig sind, können aber keine Gewähr übernehmen. Unsere Veröffentlichungen dienen nur zu Informationszwecken. Wir empfehlen nicht den Kauf oder Verkauf einzelner Aktien. Vielmehr soll der Kapitalanleger dazu ermuntert werden, weitere Meinungen durch eingetragene Makler oder Finanzberater einzuholen, sowie sich selber ausführlich über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Für die Richtigkeit unserer Übersetzungen können wir keine Haftung übernehmen. Bitte beachten Sie deshalb immer die englische Original-Meldung.

Besuchen Sie uns unter: www.PenStox.com



ceiba network ug
Lars Schmidt
Am Masling 54
58456
Witten
info@penstox.de
02302-1711680
http://www.penstox.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lars Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 962 Wörter, 7673 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ceiba network ug


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ceiba network ug lesen:

Ceiba Network UG | 10.12.2015

Saturn Minerals vor Bohrbeginn nach Öl in Saskatchewan

Am vergangenen Dienstag hat das kanadische Ölexplorationsunternehmen Saturn Minerals Inc. (ISIN: CA80410K1012 / TSX.V: SMI), dass das ,Bannock Creek'-Gebiet in Saskatchewan bebohrt, nachbörslich eine besonders interessante Unternehmensnachricht ver...
Ceiba Network UG | 30.10.2015

Treffen Sie 12 Unternehmen in Frankfurt

In derartig harten Marktzeiten, welche die Rohstoffbranche derzeit durchlebt, gibt es viele Unternehmen, die mit dem "Winterschlaf-Modus" versuchen, zu überleben. Mit anderen Worten machen diese Firmen nicht sonderlich viel. Der Ansatz, mit wenig Mi...
Ceiba Network UG | 27.10.2015

Zimtu Roadtrip 2015: Kanadische Unternehmen stellen sich vor

Kanadische Unternehmen stellen sich in Frankfurt vor Wer sich für Investments in kanadische Unternehmen interessiert, der sollte sich folgendes Datum fest in den Kalender eintragen: 11. November 2015, 9.30 Uhr - Hotel Jumeirah, Frankfurt. Wie bere...