info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Juniper Networks und Polycom schließen Partnerschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Service Provider können durch Integration der Systeme von Polycom und Juniper Networks zugesicherte Videokonferenzqualität anbieten


München, 14. Mai 2004 – Juniper Networks, Inc. und Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von integrierten Video-, Audio-, Daten- und Web-Collaboration-Lösungen, kündigten zur NetWorld-Interop (N+I) 2004 in Las Vegas ihre Zusammenarbeit an. Vorgestellt wurde die Integration des SDX-300 Service-Deployment-Systems von Juniper Networks mit den Videosystemen von Polycom, wodurch eine dynamische Anpassung der Breitband-Videoqualität über die Routing-Plattformen von Juniper Networks ermöglicht wird. Durch diese Integration können auch Service Provider neue Services für ihre Kunden erschließen.

Die Vorstellung der gemeinsamen Technologie auf der N+I zielt insbesondere auf die Sicherung einer hohen Dienstgüte (Quality of Service / QoS) auf der „letzten Meile“ eines Breitbandnetzes ab, wie sie insbesondere bei zeitkritischen Daten, wie Echtzeit-Videokommunikation, notwendig ist. Dadurch können nun auch Netzbetreiber ihr Angebot an IP-basierten Videoservices erweitern und insbesondere die Zielgruppe der kleinen und mittleren Unternehmen sowie Homeoffices ansprechen.

In Las Vegas wurde eine standardisierte, Web-Service-basierte Steuerung gezeigt, über die der Provider automatisch die Bandbreite erhöhen und die Servicequalität verbessern kann - entsprechend der jeweiligen Anforderung des Videoservices, der verfügbaren Netzwerkressourcen und der Serviceoptionen seiner Kunden. Durch diese Integration wird die Funktionalität der Router der E-Serie und des SDX-300 Service-Deployment-Systems von Juniper Networks erweitert, wie die hoch entwickelte Routing-Performance und die dynamische Steuerung der effizienten Bandbreitennutzung und der QoS.

Durch die neuen Videosysteme (z.B. VSX 3000) und die Infrastruktur-Komponenten (z.B. PathNavigator Gatekeeper) von Polycom sowie durch die intelligente Signalisierung zwischen der Infrastruktur von Polycom und dem SDX-300 von Juniper Networks können die Netze der Provider nun auch eine automatische und transparente Zugangskontrolle zu Servicepfaden für Videoverbindungen, die Umsetzung der erforderlichen QoS-Policies für die Routing-Plattformen der E-Serie und die Lieferung von detaillierten Abrechnungsdatensätzen für Videogespräche leisten. Die Nutzer von Videoservices profitieren von besserer und zuverlässiger Videoqualität, neuen Leistungsmerkmalen wie der H.264-Videokompression und Einsparungen durch die Nutzung skalierbarer IP-Netzwerke und neuer Videokommunikationssysteme.

„Polycom arbeitet mit Service Providern weltweit zusammen, um neue Dienste für Video-over-IP zu schaffen, die den potenziellen Umsatz pro Kunde erhöhen“, so Hans Schwarz, CTO von Polycom. „Polycoms offene Lösungen für Unified Collaborative Communications integriert in die marktführenden IP-Service-Plattformen von Juniper Networks ermöglichen sowohl für Geschäftskunden wie auch für Service Provider hochwertige, kostengünstige und einfach zu bedienende Echtzeit-Kommunikation, die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit steigert.

„Symmetrisches Echzeit-Video ist eine der größten Herausforderungen an die Videokommunikation und baut auf die verbesserte Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit, die der ’Infranet-Vision’ zugrunde liegen“, so Pradeep Sindhu, CTO und Gründer von Juniper Networks. „Wir sind stolz darauf, mit Polycom, dem Marktführer bei Video-Collaboration, eng zusammen zu arbeiten und Provider mit neuen Services zu unterstützen, die mit dem Best-Effort-Internetzugang bisher nicht möglich gewesen wären.“


Über Polycom
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern und einfach zu bedienen sind. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-99940 oder unter www.polycom.com.

Polycom und das Polycom-Logo sind eingetragene Warenzeichen von Polycom. Polycom Office ist ein Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Über Juniper Networks
Juniper Netwoks verändert das Netzwerkgeschäft durch bessere Netzwerk- und Sicherheitslösungen und damit einhergehend Wettbewerbsvorteilen für seine Kunden. Juniper Networks engagiert sich für Kunden, die einen strategischen Vorteil aus Ihrem Netzwerk gewinnen wollen, wie globale Netzbetreiber, Unternehmen, dem Öffentlichen Dienst sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Das Portfolio an Netzwerk- und Sicherheitslösungen von Juniper Networks unterstützt die vielschichtigen Anforderungen an Skalierbarkeit, Sicherheit und Leistung der anspruchsvollsten geschäftskritischen Netzwerke. Weitere Informationen finden Sie unter www.juniper.net.

Juniper Networks, das Juniper Netzworks-Logo, NetScreeen, NetScreen Technologies, das NetScreen-Logo, NetScreen-Global Pro, ScreenOS und GigaScreen sind eingetragene Warenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und weiteren Ländern. SDX und E-series sind Warenzeichen von Juniper Networks, Inc.


Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista GmbH
E-Mail: info@bivista.de
Tel.: +49-(0)8121-989930
Fax: +49-(0)8121-973936


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 674 Wörter, 5821 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...