info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Myplace Selfstorage |

Sachspendenaufruf : MyPlace-SelfStorage sammelt mit den Tafeln in Berlin, Nürnberg, Wiesbaden und Zürich Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In vielen Haushalten fristen so manche schöne und funktionstüchtige Gegenstände ein sinnloses Dasein. Nun haben die BürgerInnen die Chance, bedürftigen Menschen ihrer Stadt mit diesen Dingen eine große Freude zu bereiten.

Unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“ sammelt der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage in den Städten Berlin, Nürnberg, Wiesbaden (und Umgebung) sowie in Zürich zusammen mit den Tafeln Weihnachtsgeschenke für Bedürftige bzw. für soziale Institutionen. Von Montag den 29. November bis Samstag den 18. Dezember können die Geschenke in allen Häusern des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in diesen vier Städten von den Spendern direkt vorbeigebracht und vor Ort eingelagert werden (Standortliste mit Adressen siehe unten). Die Öffnungszeiten sind wochentags von 8:30 bis 17:30 Uhr und an Samstagen von 9:00 bis 13:00 Uhr. Benötigt wird alles, was noch in Ordnung ist. Das kann die Puppe der 13-jährigen Tochter sein, mit der ohnehin nicht mehr gespielt wird, ebenso wie die überzählige Vase, Bücher oder CDs, aber auch ungebrauchte Hygieneartikel. Kurz vor Weihnachten werden die Geschenke dann bei der regulären Lebensmittelausgabe verteilt.

Lebensmittel sind im Überfluss vorhanden, doch nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot: Das ist der Gedanke, der hinter der Tafel-Arbeit steht. Die Tafeln wurden nach dem Vorbild von City-Harvest New York gegründet. Die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter sammeln bei Produzenten, Großverdienern und Detaillisten täglich mehrere Tonnen einwandfreie Lebensmittel ein, deren Verkaufs- nicht aber Verbrauchsdatum abgelaufen ist, und verteilen diese unentgeltlich an soziale Institutionen (Schweizer Tafel) oder direkt an Bedürftige (Berliner, Nürnberger, Wiesbadener und Mainzer Tafel). Zu Weihnachten hat sich MyPlace-SelfStorage gemeinsam mit den Tafeln eine besondere Aktion überlegt und zählen dabei auf die Mithilfe der Bürger: „Wir möchten den bedürftigen Menschen eine besondere Weihnachtsfreude machen, indem wir Gegenstände sammeln, die die Bewohner der einzelnen Städte bereit sind zu spenden. Wir denken dabei in erster Linie an gut erhaltene Dinge, die nicht mehr benutzt werden oder die man überzählig hat“, so Ruth Friedrich-Wurzel, Leiterin der Tafel Wiesbaden. „Wir sind uns oft gar nicht bewusst, dass wir mit Kleinigkeiten, die für uns selbst keinen großen Verzicht bedeuten, anderen Menschen eine riesige Freude machen können“, meint auch Sabine Werth, Vorsitzende des Vereins Berliner Tafel. Auch langhaltbare Lebendmittel nehmen die Tafeln in Nürnberg, Berlin und Wiesbaden dankbar an, ob im „großen Stil“, aus Über- oder Fehlproduktionen oder einzelne Produkte von privaten Spendern. Die Schweizer Tafel in Zürich sammelt im Rahmen der Geschenke-Aktion jedoch ausschließlich Sachspenden und keine Lebensmittel! Genügend Platz haben die Tafeln in jedem Fall, denn MyPlace stellt jedem Team in den genannten Städten außerdem dauerhaft jeweils ein in etwa 25 m² großes Lagerabteil zur Verfügung.

Die Spenden können in den folgenden MyPlace-SelfStorage-Häusern vorbeigebracht und direkt im jeweiligen „Geschenke-Abteil“ eingelagert werden

Berlin:
Reinickendorf: Markstraße 11, 13409 Berlin
Charlottenburg: Fürstenbrunner Weg 34, 14059 Berlin
Friedrichshain: Landsberger Allee 63, 10249 Berlin
Wilmersdorf: Wexstraße 40, 10715 Berlin
Zehlendorf: Robert-W.-Kempner-Str. 2a/Dahlemer Weg 38, 14167 Berlin
Mariendorf: Lankwitzer Straße 25 /Großbeerenstraße, 12107 Berlin

Nürnberg:
Schweinau: Schweinauer Hauptstraße 72, 90441 Nürnberg
Schoppershof: Äußere Bayreuther Straße 48, 90491 Nürnberg

Wiesbaden:
Mainzerstraße 79, 65189 Wiesbaden

Zürich:
Oerlikon: Vegastrasse 2, 8152 Zürich
Binz: Grubenstraße 28, 8045 Zürich

Unter Angabe des Stichworts „Weihnachtsgeschenke“ können die Dinge auch postalisch an einen der MyPlace-Standorte geschickt werden.

Pressetermine an den hoffentlich gut gefüllten Lagerabteilen:
Berlin, Markstraße 11 – Dienstag, 21.12.10, 11 Uhr
Wiesbaden, Mainzerstraße 79 – Dienstag, 21.12.10, 11 Uhr
Zürich, Grubenstraße – Dienstag, 21.12.10, 11 Uhr
Nürnberg, Äußere Bayreuther Straße 48 – Montag 20.12.10, 11 Uhr

Alle Journalisten sind herzlich eingeladen! Vertreter der Tafeln sowie von MyPlace werden über den Verlauf der Weihnachtsgeschenke-Aktion erzählen und alle Fragen beantworten. Danach werden die Geschenke kurz vor beziehungsweise kurz nach Weihnachten (je nach Ausgabetag der einzelnen Verteilungsstellen) bei der regulären Lebensmittelausgabe an die Bedürftigen verteilt.

Die Tafeln in Deutschland und in der Schweiz
Sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es auch hier viele Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Während die Tafeln in Deutschland oft Lebensmittel direkt an Bedürftige verteilen, liefern die Mitarbeiter der Schweizer Tafel die Lebensmittel dagegen ausschließlich an soziale Institutionen.
Nähere Informationen unter www.nuernberger-tafel.de, www.berliner-tafel.de, www.wiesbadener-tafel.de und www.schweizertafel.ch

MyPlace-SelfStorage
Selfstorage bedeutet das flexible Anmieten von Lagerräumen für Privatpersonen und Gewerbe, zumeist in Größen zwischen 1 und 50 m² und geht zurück auf die Vermietung einfacher Garagenzeilen in den USA für die Einlagerung von Gütern aller Art. In Deutschland gibt es die Dienstleistung Selfstorage seit über 10 Jahren, wobei die Branche gerade in den letzten fünf Jahren stark gewachsen ist. MyPlace-SelfStorage ist der Marktführer im deutschsprachigen Raum. Gab es 2005 nur ein MyPlace ‐Haus in Deutschland, so bieten heute 21 Filialen, mit jeweils ca. 1.000 Abteilen, diese moderne Selfstorage-Dienstleistung an. Das Unternehmen hat außerdem sieben Standorte in Wien, einen in der Steiermark und zwei in Zürich. In Deutschland sind derzeit drei, in Österreich ein weiteres Gebäude in Planung. Weitere Informationen unter www.myplace.eu



Web: http://www.myplace.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Röthlingshöfer (Tel.: 089 / 51 91 96 31 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 772 Wörter, 6118 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Myplace Selfstorage lesen:

MyPlace Selfstorage | 10.01.2011

„MyPlace-SelfStorage“ zieht Bilanz zum Jahresende: 20% Wachstum und steigende Nachfrage im Businessbereich

Selektives Wachstum in den Kernmärkten: Kleine Wohnungen ohne Keller, beengte Raumverhältnisse und teure Mieten in Großstädten, Umzüge, Wohnungsauflösungen, Trennungen, Zusammenziehen mit dem Partner, Auslandsaufenthalte – alles Gründe daf...