info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verband Internet Reisevertrieb e.V. |

Sicher in den Urlaub surfen: Der VIR mit neuer Website

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, den 12. November 2010 (w&p) – Die Kompetenz von Reiseprofis nutzen, und über das Web sicher den nächsten Urlaub buchen: Dies können Reisende mit rechtzeitiger Vorabinformation auf der neu gestalteten Internet-Seite www.v-i-r.de des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Der Dachverband der deutschen Online-Reiseportale gibt unter der neuen Sparte „VIR für Online-Bucher“ wertvolle Hinweise, unter anderem mit „12 goldenen Regeln für Reisebuchungen im Internet“ und der Bestellung eines entsprechenden Verbraucher-Ratgebers. Auch zum Thema Reiserecht und der kostenlosen Schlichtung über die Reiseschiedsstelle bietet der VIR umfangreiche Informationen an.

„Aus dem Dschungel an Online-Reiseangeboten das Passende zu finden und ein leistungsstarkes und sicheres Reisepaket zu buchen, ist für den Verbraucher bei der Fülle an verlockenden Produkten nicht einfach“, betont VIR-Vorstand Michael Buller. „Bei der Neugestaltung unseres Internet-Auftritts haben wir daher stark darauf geachtet, Reisenden schnell und unkompliziert Informationen zur Verfügung zu stellen, wie sie ohne Risiko und mit gutem Gewissen online Reisen buchen können.“

Auch dem Social Media Bereich wurde auf www.v-i-r.de ein noch größerer Stellenwert eingeräumt: Die neue Seite bietet verschiedene Web 2.0 Features, mit denen Urlauber sowohl Informationen abonnieren wie auch posten können. Aktuelle Meldungen rund um die Online-Reisebranche können zudem auf Facebook oder Twitter live verfolgt werden.

In die Tiefe geht der Verband Internet Reisevertrieb e.V. im neuen Online-Auftritt in der Sparte „Marktforschung“, die vergrößert wurde. Hier sind aktuelle und veröffentlichte Ergebnisse zum Online-Reisemarkt abrufbar.
Per Download verfügbar ist die Broschüre „Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt“, die vom VIR jährlich zur weltweit größten Reisemesse ITB Berlin veröffentlicht wird und Auskunft über die wichtigsten Eckdaten der deutschen Online-Reiseindustrie gibt.

„29 Prozent der über 14jährigen nutzt das Internet bereits zur Buchung von Urlaubsreisen. Werden nur Personen mit Online-Zugang berücksichtigt, liegt der Wert sogar bei 53 Prozent“, unterstreicht VIR-Vorstand Michael Buller die wachsende Bedeutung des Online-Reisesektors. „Vor allem die Unterkünfte stehen bei Online-Reservierungen hoch im Kurs. Über die Hälfte der Bevölkerung, auch dies eine beeindruckende Zahl, informiert sich zur geplanten Reise über das Web. Dieser wachsende Zielgruppe tragen wir mit einem kundenorientierten und übersichtlich gestalteten neuen Internet-Auftritt Rechnung.“

Konzeptioniert wurde der neue Web-Auftritt des Verband Internet Reisevertrieb e.V. von der ask Kommunikationsberatung (www.ask-for-marketing.de). Die technische Plattform wurde von CFMmedia (www.cfmmedia.de) über ein CMS-System bereitgestellt.

Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR):
Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft
Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Dachverband der deutschen Online-Reiseportale. Zu seinen TÜV-zertifizierten Mitgliedern gehören mit ab-in-den-urlaub.de, ebookers.de, Expedia.de, Holidaycheck, JT Touristik, lastminute.de, opodo.de und weg.de acht der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen rund zwei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Die Mitgliedsunternehmen lassen sich und ihre Dienstleistungen TÜV-zertifizieren und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein. Fördermitglieder des VIR sind DMC Digital Media Center GmbH, GIATA, HanseMerkur, Mondial Assistance International AG, Sabre Travel Network, Sunny Cars, Traffics, Travelport, TravelTainment, TrustYou und @Leisure BR BV. Nähere Informationen zum Verband finden sich auf www.v-i-r.de.
____________________________________________________________________

Geschäftsstelle: Verband Internet Reisevertrieb e.V., Keltenring 9, 82041 Oberhaching,
Telefon: 089-610667-29 begin_of_the_skype_highlighting 089-610667-29 end_of_the_skype_highlighting, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Pressemeldungen im Internet: Die aktuellen Pressemeldungen stehen im
Internet www.v-i-r.de im Bereich „Presse“ zum „downloaden“ zur Verfügung. Ebenfalls ist die Aufnahme in den Presseverteiler über das Internet möglich.
Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie die VIR RSS-Feeds.

Web: http://www.v-i-r.de/em/dokumente/data/143-199.pdf


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Meux Martin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4433 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verband Internet Reisevertrieb e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verband Internet Reisevertrieb e.V. lesen:

Verband Internet Reisevertrieb e.V. | 24.07.2012

Einheitliches Qualitätssiegel in der Online-Reiseindustrie sichert Vertrauen der Urlauber in Internet-Buchungen nachhaltig

München, den 24. Juli 2012 (w&p) – Eine einheitliche Zertifizierung in der Online-Reiseindustrie als nachhaltiges Qualitätssiegel für die Verbraucher: Dies ist dem Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) zufolge die richtige Maßnahme, um das V...
Verband Internet Reisevertrieb e.V. | 17.02.2012

Strategische Allianz in der deutschen Reiseindustrie: Kooperationsabkommen zwischen Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) und Travel Industry Club (TIC) – Gegenseitiger Support bei Branchenaktivitäten

Frankfurt/München, 16. Februar 2012 (tic) – Weitreichende Kooperation in der deutschen Reiseindustrie: Der Verband Internet Reisevertrieb e. V. (VIR) und der Travel Industry Club (TIC) werden künftig eng zusammenarbeiten und sich bei ihren renommi...
Verband Internet Reisevertrieb e.V. | 22.09.2011

FTI-Group unterstützt den VIR als neues Fördermitglied

München, den 22. September 2011 (w&p) – Neuzugang in den Reihen der VIR-Fördermitglieder: Die Münchner FTI-Group wird den Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft zukünftig als Förderer unterstützen. Damit erhöht sich die Zahl d...