info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG |

HECK Innendämmung MS erhält Prüfzeugnis des Frauenhofer-Instituts für Bauphysik IBP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Prüfung bestanden - Bestätigung von höchster Stelle


Prüfung bestanden - Bestätigung von höchster Stelle Die Kontroversen wollen kein Ende nehmen, wenn es bei energetischen Sanierungen um innenseitige Außenwanddämmung geht. ...

Die Kontroversen wollen kein Ende nehmen, wenn es bei energetischen Sanierungen um innenseitige Außenwanddämmung geht. Einen besonders schweren Stand hat dabei noch immer eine Innendämmung auf Basis eines Dämmplattensystems, da angeblich Tauwasser- und Schimmelpilzbildung begünstigt werden, Wärmebrücken entstehen..., ganz zu schweigen von mangelhafter Wohnraumhygiene - Urteile und Vorurteile, woher auch immer sie rühren! Nicht nur um mit diesen Meinungen endgültig aufzuräumen, hat die BASF Wall Systems keine Kosten und Mühen gescheut und trotz aller vorangegangener Prüfverfahren, ihr HECK Innendämmsystem MS auch noch von höchster Stelle, vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, ein Jahr lang auf Herz und Nieren testen lassen. "Vor allem ist uns für die Sicherheit unserer Kunden kein Aufwand zu hoch und kein Weg zu weit, sie müssen sich zu jeder Zeit auf die uneingeschränkte Funktionalität und Zuverlässigkeit unserer Produkte verlassen können", erklärt Heiko Faltenbacher, Leiter Marketing und Communication, die Entscheidung der BASF Wall Systems GmbH & Co. KG dieses aufwendige Prüfverfahren zu absolvieren.

Unter extremsten Bedingungen
Hinter dem Namen HECK stehen mehr als 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Wärmedämm-Verbundsysteme, das Resultat kontinuierlicher Entwicklungs- und ständig verbesserter Produktionsprozesse. Mit der HECK Innendämmung MS bietet die BASF Wall Systems ein Innendämmsystem auf Basis einer mineralischen Dämmplatte ohne Faser- und Kunststoffzusätze an, geeignet für den Wand- und Deckenbereich.

Über ein Jahr lang wurden auf dem Freilandversuchsgelände des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP in Holzkirchen, auch unter extremsten Klima- und Nutzungsbedingungen, mit Hilfe modernster Labormesstechnik und Berechnungsmethoden umfangreiche bauphysikalische Parameter der HECK Innendämmung MS, u. a. hinsichtlich Wasseraufnahme/ -abgabe, Dampfdiffusion und Wärmekapazität ermittelt. Den messtechnischen Untersuchungen folgten Berechnungen mit einer Simulationssoftware, um die Übereinstimmung von Mess- und Berechnungsverlauf zu überprüfen und Aussagen über die zu erwartende Feuchtekonzentration hinter der Dämmung zu erhalten.

Prüfung mit Bravour bestanden
Das Fraunhofer Institut für Bauphysik attestiert dem Unternehmen BASF Wall Systems sehr gute Prüfungsergebnisse und bestätigt die Aussagen des Unternehmens. Zusammengefasst heißt das: Mit den sorgfältig aufeinander abgestimmten Systemkomponenten besitzt das HECK Innendämmsystem MS hervorragende hydrophile Eigenschaften, d. h. große Wassermengen können durch die hohe Diffusionsoffenheit und Kapillaraktivität der Dämmplatte hervorragend aufgenommen und wieder abgeben werden. Das gute Trocknungspotential reguliert damit den Feuchtehaushalt auf natürliche Weise und auch das Thema Schimmelbefall verliert seinen Schrecken. Der oftmals kritische Einbau einer Dampfsperre kann aufgrund dieser Eigenschaften unterbleiben. Durch die hervorragende Wärmeleitfähigkeit der HECK Innendämmung MS ist es zudem möglich, den nach der EnEV 2009 geforderten maximalen U-Wert für eine energetisch sanierte Außenwand zu erreichen.

Einen entscheidenden Beitrag geleistet
Nun steht es schwarz auf weiß: Mit dem richtigen Produktsystem, wie dem HECK Innendämmsystem MS, steht bei fachgerechter Verarbeitung dem Einsatz einer innenseitigen Außenwanddämmung nichts im Wege. Die BASF Wall Systems. hat mit Durchschreitung dieses gewaltigen Prüfverfahrens einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dem Thema Innenwanddämmung mit Dämmplattensystem endlich den verdienten Stellenwert zu verschaffen und negative Argumentationen zu entkräften. Das Unternehmen verbürgt sich für die Top Qualität seiner Produktsysteme.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:
www.heck-multitherm.com oder Sie nehmen direkt Kontakt mit unserem Experten-Team auf!



BASF Wall Systems GmbH & Co. KG
Heiko Faltenbacher
Thölauer Straße 25
95615
Marktredwitz
heiko.faltenbacher@basf.com
09231-802500
http://www.rajasil.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heiko Faltenbacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4109 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BASF Wall Systems GmbH & Co. KG

Ihre Experten für Wärmedämmung und Sanierung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BASF Wall Systems GmbH & Co. KG lesen:

BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 28.11.2013

Innendämmung funktioniert doch nicht? Oder?

Vielfach hat der Bauherr keine Wahl. Besonders denkmalgeschützte Gebäude oder erhaltenswerte Fassaden aus Fachwerk, Sichtmauerwerk oder Naturstein dürfen oder sollen durch eine wärmedämmende Maßnahme an der Hausfassade nicht ihr „Gesicht verli...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 20.11.2013

Wärmedämmung ist nicht schön? Oder?

Der Bauherr alleine entscheidet, ob er ein rein mineralisches System haben will oder auf organisch superleichte Hochleistungsdämmstoffe mit geringen Schichtdicken zurückgreifen will. In der Gestaltung ist alles möglich, wie man am Beispiel des „t...
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG | 14.11.2013

Der „Kreativste“

Als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz in einem Produkt steht der „Heck K+A plus“ seit vielen Jahren unverwechselbar für Vielseitigkeit, hohe Ergiebigkeit, Flexibilität und leichte Verarbeitbarkeit. Dieses Produkt wurde jetzt entscheidend we...