info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Materna GmbH |

SMS auch ohne Handy

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


MATERNA realisiert die Kommunikation im Festnetz per SMS


Die MATERNA GmbH Information & Communications positioniert sich mit ihrer Telekommunikationsmarke Anny Way jetzt auch als Service Provider für Kommunikation im Festnetz per SMS (Short Messaging Service). Bislang konnten SMS-Dienste nur im Mobilfunkbereich genutzt werden. Ab sofort werden Kurznachrichten zuverlässig und schnell auch aus dem Festnetz zugestellt - unabhängig davon, ob der Empfänger ein Mobil- oder Festnetztelefon besitzt. Nutzer der neuen Siemens Gigasets 4015 Micro und 4010 Comfort können erstmals SMS zwischen Festnetzgeräten austauschen. Der Empfang von Meldungen ist dabei kostenfrei. Die Gebühr für das Versenden einer Nachricht aus dem Festnetz beträgt 34 Pfennig pro SMS. Die Abrechnung erfolgt automatisch über die monatliche Telefonrechnung.

Um die SMS zu empfangen, reicht ein analoger Festnetzanschluss aus. Alle Kunden, die ihren Ortsnetzanschluss bei der Deutschen Telekom oder bei KomTel haben, können diesen Dienst nutzen. Einzige Voraussetzung: Die Rufnummernübermittlung und die Rufnummernanzeige (CLIP) muss freigeschaltet sein. Bei einem Telefonanschluss von der Deutschen Telekom, muss das Leistungsmerkmal CLIP bei der Telekom gegebenenfalls als zusätzliche Funktionalität bestellt werden.

Die Anny Way Mehrwertdienste für das Festnetz umfassen den Versand einer SMS von einem Festnetztelefon an ein anderes nationales Festnetztelefon entweder per Text-SMS oder als SMS-to-Speech. Kann das Telefon keine Textnachrichten auf dem Display empfangen, so wird die Kurzmitteilung automatisch als Sprachmitteilung zugestellt, dem Empfänger vorgelesen. Zudem besteht die Möglichkeit, eine SMS aus dem Festnetz an eine Email-Adresse zu versenden. SMS können mit dem neuen Dienst von Anny Way vom Festnetz in alle deutschen Mobilfunknetze verschickt werden.

Umfrage belegt Interesse
Das Ergebnis einer Umfrage, die MATERNA auf der diesjährigen CeBIT durchgeführt hat, belegt die Akzeptanz der Dienstleistung SMS im Festnetz: 44 Prozent der 563 Befragten sind bereit, ein entsprechendes Telefon zu erwerben. Die Ergebnisse zeigen, dass das Interesse der potenziellen Käufer dabei unabhängig von deren Alter ist. Als attraktivste Dienstleistung wird die Möglichkeit angesehen, Textbotschaften zu versenden. Informationsdienste wie zum Beispiel Börseninfos oder Freizeittipps sehen ein Großteil der Befragten als wünschenswerte Zusatzdienstleistung für Festnetztelefone.

Mehr Informationen zur Festnetz-SMS-Umfrage gibt es bei den untenstehenden Adressen.

Weitere Auskünfte finden sich im Internet unter www.sms-im-festnetz.de.

MATERNA GmbH Information & Communications
MATERNA ist ein führendes Software-Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 1.250 Mitarbeiter und erzielte 2000 einen Umsatz von 178 Millionen Euro (349 Millionen Mark). Neben dem Hauptsitz in Dortmund ist das Unternehmen mit Geschäftsstellen und Tochtergesellschaften im gesamten Bundesgebiet sowie in Frankreich, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, der Tschechischen Republik und Hongkong vertreten. In der Business Unit Information realisiert MATERNA e-Business-Lösungen für den elektronischen Handel im Internet. Die Internet-Strategie „e3-Solutions“ umfasst dabei Leistungen aus e-Business, e-Customer Relationship Management und e-Management. Die Business Unit Communications bietet Produkte und Lösungen aus dem Geschäftsbereich Mobile Solutions und Unified Messaging. Hierzu zählen vor allem mobile Mehrwertdienste auf Basis von WAP und SMS, die unter dem Markennamen Anny Way vertrieben werden.

Weitere Informationen:
MATERNA Information & Communications
Antje Zimmer
Media Relations Director
Vosskuhle 37, 44141 Dortmund, Germany
Phone +49 231 55 99 531
Fax +49 231 55 99 67 531
antje.zimmer@materna.de
www.materna.de
www.annyway.de

Hiller, Wüst & Partner GmbH
Renate Hense
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Phone +49 6021 3866659
Fax +49 6021 3866630
r.hense@hwp.de
www.hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3295 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Materna GmbH lesen:

MATERNA GmbH | 18.09.2002

MATERNA entwickelt Unternehmens-Portal für Siemens ICM

Um seinen weltweit rund 30.000 Mitarbeitern einen schnellen und qualitativ hochwertigen Zugriff auf alle unternehmensweiten Informationen und Services zu ermöglichen, hat der Siemens Bereich Information and Communication Mobile (ICM) in München ein...
MATERNA GmbH | 27.08.2002

Wie effektiv arbeitet der kommunale Bürger-Service?

Die Untersuchung ist eine Studie von „IT-Surveys.de“, einer Private Public Partnership zwischen MATERNA und dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Dortmund. Die vollständige Studie ist im Internet verfügbar unter: http://www.it-surveys.de....
MATERNA GmbH | 22.08.2002

System-Management-Lösung von MATERNA für Linux verfügbar

Darüber hinaus baut MATERNA seine DX-Union-Vertriebsaktivitäten aus und adressiert verstärkt Industrieunternehmen, nachdem der bisherige Vertriebsfokus in der Öffentlichen Verwaltung lag. Durch die hohe Anpassbarkeit an individuelle Systemumgebun...