info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Performance Optimization Service für SAP NetWeaver

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Dienstleistungsangebot kombiniert Best Practices von SAP und Mercury


Unterhaching/München, 18. Mai 2004 – Die enge Kooperation der Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ) mit SAP trägt weitere Früchte: Gemeinsam mit dem langjährigen Partner hat der globale Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO) einen neuen Performance Optimization Service speziell für Unternehmen mit SAP-Systemen entwickelt. Noch im Mai 2004 europaweit erhältlich und in Zusammenarbeit der Consultingorganisationen beider Partner erbracht, beschleunigt dieses Performance-Optimierungs-Angebot gezielt die erfolgreiche Implementierung des SAP® Enterprise Portals – einem wichtigen Baustein innerhalb der offenen Integrations- und Anwendungsplattform SAP NetWeaverTM.

Eingeflossen in den Service ist die Erfahrung im Einsatz von Best Practices, die beide beteiligten Partner im Rahmen gemeinsamer Kundenprojekte gewonnen haben. Bei der Bereitstellung der neuen Dienstleistung nutzen Mitarbeiter der Professional-Service-Organisationen von Mercury und SAP jeweils das Lasttest-Produkt Mercury LoadRunner für die vorausschauende und aktive Performance-Optimierung und Kapazitätsplanung. Auf diese Weise wird sicher gestellt, dass Installationen von SAP Enterprise Portal mit vorbildlichen Antwortzeiten aufwarten und sich sofort entsprechend hoher Anwenderakzeptanz erfreuen. Als Komponente des Mercury Performance Center dient Mercury LoadRunner dazu, vor der Produktivsetzung von Applikationen deren Verhalten unter Last mittels Emulation künstlicher User und realistischer Stresstests vorherzubestimmen und ihre Skalierbarkeit zu optimieren.

„Mehr und mehr Kunden nutzen SAP NetWeaver im Rahmen langfristiger Strategien, um die laufenden Kosten ihrer Geschäftsapplikationen zu senken und auf Basis technologischer Innovation die Grundlagen eines nachhaltigen Unternehmenswachstums zu schaffen“, betont Michel Sérié, Vice President SAP Consulting EMEA und ergänzt: „Das neue Service-Angebot hilft unseren Kunden, Infrastruktur-Investitionen zu minimieren sowie gleichzeitig die Performance und Skalierbarkeit von SAP Enterprise Portal und anderen SAP-NetWeaver-Applikationen zu maximieren.“

In der Regel nimmt der neue Mercury Performance Optimization Service weniger als 90 Tage in Anspruch. Zu Beginn des Vorhabens diskutieren Consultants von Mercury und SAP gemeinsam mit Kunden die individuellen Projektziele und definieren auf dieser Grundlage Service Level Agreements (SLAs), die unmittelbar die Perspektive der einzelnen Anwender der zu optimierenden Applikationen repräsentieren. Im nächsten Schritt erfolgen eine detaillierte Analyse der Systemarchitekturen, die Planung von Lasttest-Szenarien, das Erstellen entsprechender Skripte und diverse Testläufe. Zum Abschluss des Projektes übergeben SAP und Mercury an die Auftraggeber ein umfassendes Set von Berichten und Auswertungen inklusive unternehmensindividueller Empfehlungen, wie sich die Performance von SAP-NetWeaver-Anwendungen weiter optimieren lässt.

„Die Akzeptanz der Endanwender ist stets einer der entscheidendsten Erfolgsfaktoren, wenn es darum geht, Unternehmensportale einzuführen“, unterstreicht Thomas Murphy, Vice President der Meta Group und führt aus: „Nutzen Unternehmen bereits in der Pilotphase von Software-Projekten Lösungen für die Kapazitätsplanung und das Profiling, profitieren sie später nach dem standortübergreifenden Roll-out davon, dass Mitarbeiter die neue Applikation wesentlich schneller und besser annehmen.“

Noch innerhalb dieses Monats ist der neue SAP Optimization Service in Europa über Mercury verfügbar.

Mercury und SAP
Bereits seit Mitte der 1990er Jahre arbeitet Mercury eng mit SAP zusammen, um den geschäftlichen Nutzwert von SAP-Applikationen zu steigern. Seither hat das Unternehmen eine komplette Suite von BTO-Lösungen entwickelt, deren Bausteine speziell für die Optimierung von SAP-Systemen maßgeschneidert sind. Die beiden Partner kooperieren nicht allein in Forschung und Entwicklung, sondern unterstützen Unternehmen auch in gemeinsamen Kundenprojekten bei der Einführung, dem Upgrade und der Wartung von SAP-Lösungen. Weltweit haben bereits 1.400 Unternehmen erfolgreich Mercury-Produkte genutzt, um ihre auf SAP-Anwendungen beruhenden Systemlandschaften zu optimieren. Auch intern setzt SAP die Tools von Mercury seit geraumer Zeit erfolgreich im Zusammenspiel mit eigenen Werkzeugen ein. Mercury QuickTest Professional 6.5 und Topaz 4.5 sind mittlerweile für die Integrationsplattform SAP NetWeaver zertifiziert, auf der die Lösungen der Software-Suite mySAPTM aufbauen. Im Rahmen des SAP FAQ Members’ Choice Award belegte Mercury im Juni 2003 gleich drei erste Plätze.

Das Mercury Performance Center
Mercury LoadRunner ist Bestandteil des MercuryTM Performance Center. Dieses Paket, bestehend aus integrierten Softwareprodukten, Services und Best Practices zur Bereitstellung von Applikationen, liefert IT-Organisationen das notwendige Rüstzeug, um sicherzustellen, dass Geschäftsanwendungen und IT-Infrastrukturen im Sinne der Unternehmensziele funktionieren. Das Mercury Performance Center automatisiert alle zentralen Aufgaben, die für die erfolgreiche Einführung neuer oder aktualisierter Softwaresysteme relevant sind. Dazu zählen Lasttests, Performance-Tuning, Schwachstellendiagnose und Kapazitätsplanung für Geschäftsapplikationen.


Über Mercury
Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ), globaler Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), unterstützt Unternehmen bei der Optimierung des Business Value von IT. Das 1989 gegründete Unternehmen hat Niederlassungen weltweit und zählt zu den am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen. Das Angebot von Mercury umfasst Software und Services zur zentralen Steuerung von Prioritäten, Personal und Prozessen, zur Bereitstellung und zum Management von Applikationen sowie zur Integration von IT-Strategien und deren Umsetzung.
Weltweit vertrauen Kunden auf die Lösungen von Mercury, um Qualität und Performance ihrer Applikationen zu steigern, die Kosten und Risiken der IT zu steuern und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu gewährleisten. Technologien und Dienstleistungen zahlreicher internationaler Partner ergänzen das BTO-Lösungsangebot von Mercury. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mercury.com.

Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Dedic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 6044 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...