info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alexanderplatz Hamburg Werbeagentur |

Mit bewegten Bildern mehr bewegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Web-Videos für Touristiker werden immer wichtiger.


Online-Videos und Web TV-Formate boomen im Web 2.0. So wie viele mittelständische Werbeagenturen, hat sich Alexanderplatz Hamburg auf die Konzeption und Produktion von Webfilmen spezialisiert ? ein Angebot, das Anklang findet. \r\n

Das World Wide Web, in dem Angebote und Interaktionsmöglichkeiten jederzeit und überall abrufbar sind, bietet sowohl Tücken als auch Chancen für Touristiker, Hoteliers und Co. Es gilt, sich schlau und gezielt im Mitmach-Web zu integrieren. Doch vor allem in Zeiten des Überangebots, ist eine Konzentration auf das Wesentliche wichtiger denn je.

"Ziel sollte bei allem Streben nach Neuerungen stets sein, Angebote zu entwickeln, die die eigene Marke von der Konkurrenz abheben", so Alexander Malter, Geschäftsführer der Werbeagentur Alexanderplatz Hamburg. "Interaktion mit der Marke und maximale Transparenz sind die Schlüsselbegriffe, an denen sich Unternehmen und Agenturen orientieren müssen." Die Aufgabenfelder für Agenturen werden hierbei universeller. "Kreativität und Flexibilität sind gefragt", so Malter. "So wie die Beherrschung der kompletten Web 2.0-Klaviatur. Inhalte schaffen ist da das Eine. Eine optimale Vernetzung der Inhalte zu erreichen, wird eine der wichtigsten Agentur-Leistungen der Zukunft sein."

Vor allem aber die hohe Nachfrage nach Web-Filmen und Videoformaten übersteige derzeit jede Erwartung, sagt Malter, dessen Agentur eine eigene Filmproduktion betreibt. Besonders im Touristikbereich eignen sich Videos als emotionaler Appetizer für interessierte Internetbesucher und -bucher. Statt auf statisches Bildmaterial und oft gehörtes Vokabular, vertraut die Branche immer mehr auf die Kraft bewegter Bilder. Malter, der mit seiner Agentur Kunden wie das First Class Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, das Hotel Paradies im Schweizer Engadin oder Nordsee Tourismus betreut, sieht die Gründe hierfür vor allem in der Tatsache, dass Videos einen direkten, unmittelbaren und unersetzbaren Einblick bieten. "Der Kunde will sehen, wo er die wertvollsten Tage seines Jahres verbringt. Im besten Fall sollte der Urlaub schon auf der Website beginnen."

Doch auch ganz pragmatisch stellen sich Web-Filme als lukrative Erweiterung des Mediaplans heraus. "Die digitale Technik hat die Film-Produktionskosten mittlerweile immens reduziert", erklärt Malter. "So sind Videos heute auch ein interessantes Thema für kleine und mittelständische Unternehmen." Zudem sei nicht zu vernachlässigen, dass sich Videos auch bei der Google-Suche auszahlen: "Ganz ohne Investition in beispielsweise AdWords oder SEO, verbessern sich die Platzierungen nur durch die bloße Existenz des Filmmaterials."

Die Bandbreite der Formate reicht von einzelnen Imagefilmen, über eine Serie von beispielsweise saisonal- oder destinationsorientierten Filmen, bis hin zu einem kompletten Web TV-Format, für das regelmäßig neue Inhalte produziert werden. Hier ist natürlich vor allem die Investitionsbereitschaft des Kunden gefragt. Fest steht für Malter jedoch: "Je mehr Inhalt, desto mehr Klicks. Content ist King. Erst recht dann, wenn es zuverlässig aktualisierter, spannender und gut produzierter Content ist. Denn dann kommt der Besucher auch regelmäßig zurück."

Zur Alexanderplatz-Website: www.alexanderplatz-hh.de

Kontakt:
wa.malter@alexanderplatz-hh.de


Alexanderplatz Hamburg Werbeagentur
Gerd Keller
Friesenweg 5-7. Haus 5.1
22763
Hamburg
g.keller@alexanderplatz-hh.de
040 3258330
http://www.alexanderplatz-hh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerd Keller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3261 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema