info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StarCore LLC |

StarCore stellt V4-Architektur für Advanced Mobile Multimedia vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lizenzierbarer Prozessor mit höherer Leistung bei gleichzeitiger Senkung des Stromverbrauchs ermöglicht Software-Implementierung von High-Quality Multimedia-Anwendungen


San Jose, Kalifornien – 19. Mai 2004 – StarCore, führender Anbieter von lizenzierbaren Prozessor-Technologien, präsentiert heute auf dem Embedded Processor-Forum seine neue V4-Architektur für mobile Endgeräte der Konsumerelektronik. Die StarCore V4-Architektur bietet im Vergleich zu Vorgängermodellen eine 50 % höhere Video-Verarbeitungsqualität, eine verbesserte RTOS Unterstützung und eine bessere Programmkontrolle. Dadurch wird die Video-Performance der nächsten Generation von Multimedia-Handys, Handheld-Computern, Videokameras und anderen mobilen Consumer-Geräten gesteigert und zugleich der Stromverbrauch um die Hälfte gesenkt.

Die StarCore V4-Architektur beschleunigt durch spezifische Befehle und dem hohen Parallelismus-Niveau der StarCore Variable-Length Execution Set (VLES)-Architektur die Kodierung und Dekodierung von Video-Algorithmen wie MPEG-4, H.264, Windows Media® Video 9 (WMV9) und RealVideo. Neue Single-Instruction Multiple-Data (SIMD)-Befehle ermöglichen es der V4-Architektur, bei der Motion Estimation, einem grundlegenden Algorithmus für alle gängigen Video-Komprimierungsstandards, pro Taktzyklus bis zu 54 elementare RISC-Operationen durchzuführen. So können auf der StarCore V4-Architektur basierende Prozessoren gleichzeitig eine Software-Kodierung und -Dekodierung von MPEG-4-Videos in VGA-Qualität mit 30 Bildern pro Sekunde durchführen. Beispielsweise benötigt die CIF (352 x 288 Pixel)-Video-Kodierung mit 15 Bildern pro Sekunde nur ca. 50 MHz oder 10 % der Rechnerkapazität eines 500-MHz StarCore V4 Prozessors. Die Videodekodierung kann bei weniger als 20 MHz durchgeführt werden. Diese Leistung liegt ca. 60 % höher als bei den StarCore Vorgängern, und der Stromverbrauch ist um 50 % reduziert, was in praktisch jeder Multimedia-Produktanwendung zu einer längeren Lebensdauer der Batterien führt. Die Software-Implementierung von Video- und anderen Multimedia-Anwendungen erlaubt Systemintegratoren ein schnelles Upgrade ihrer Produkte für neue Video-Formate und Video-Standards.

Leichtere Systemintegration
Die bessere Unterstützung des Betriebssystems und die höhere Code-Dichte, die wiederum die Speicherkosten reduziert, erleichtert die Integration in Systems-on-Chip (SoCs). Ein neues Memory Protection Interface erlaubt das Portieren von Betriebssystemen auf die Architektur und ermöglicht Programmierern, verschiedene simultane Anwendungen sicher auf dem Core laufen zu lassen. Damit wird die Robustheit der eingebetteten Systeme gesteigert. Dies wiederum ermöglicht effizientere Entwicklungs- und Debugging-Zyklen. Mit der StarCore V4-Architektur werden Partial Pipeline Interlocking und neue Befehle eingeführt. Diese erlauben dem Compiler eine effizientere Arbeitsweise und verbessern die Dichte des kompilierten Codes.

Da die Software für eingebettete Applikationen immer mehr in C entwickelt wird, baut die V4-Architektur auf der erprobten VLES-Technologie und einem optimierenden C-Compiler auf und reduziert somit die Softwareentwicklungszyklen und Gesamtsystemkosten.

„Die neue V4-Architektur von StarCore liefert Ittiam eine hocheffiziente Compiler-/Architektur-Kombination. Sie ermöglicht es, den Großteil unseres Codes in C zu schreiben und ansprechende, neue Produkte einfacher und schneller zu entwickeln“, sagt Ravishankar Ganesan, Vice President der Multimedia-Sparte von Ittiam. „Die neue Architektur führt zu schlankerem Code, niedrigeren Kosten und weniger Stromverbrauch, was unsere Produkte für den Endverbrauchermarkt wesentlich attraktiver macht.“

Freescale Semiconductor Inc., eine 100-prozentige Tochter von Motorola, arbeitet mit StarCore zusammen, um die Architektur für zukünftige Handy-Produkte und Kommunikationsinfrastruktur-Produkte zu nutzen. Die StarCore-Architektur wird zurzeit auf der MXC-Plattform von Motorola sowie auf 2.5G, 2.75G und 3G Handys genutzt. Die StarCore-Technologie wird auch in der bestehenden Kommunikationsinfrastruktur von Freescale eingesetzt und dabei auch in der jüngst angekündigten MSC711X-Familie von DSP-Produkten verwendet. Mit höherer Mulitmedia-Performance und geringerer Code-Größe bietet die StarCore V4-Architektur wesentliche Vorteile für die Mobilprodukte der Zukunft.

„Die StarCore V4-Architektur ist für eine breite Palette von Consumer-Geräten ideal geeignet, darunter Wireless Terminals mit Multimedia-Features, tragbare Videoabspielgeräte sowie kostengünstige E-GPRS und WCDMA-Handys mit Single Core Wireless-Modems“, erläutert Alex Bedarida, Vice President Marketing bei StarCore. „Der niedrige Stromverbrauch und die höhere Code-Dichte der V4-Architektur von StarCore führen direkt zu längerer Batterielebensdauer und weniger Gewicht bei Endverbraucher-Geräten. Durch die Hardware-Unterstützung für optimierte Videokomprimierung und -dekomprimierung wird das preisgünstige Aufnehmen und Abspielen von Videos in mehreren Standards Wirklichkeit."

„Der erweiterte Befehlssatz ist so konzipiert, dass es Architektur und Compiler eng aneinander koppelt, was zu höherer Code-Dichte und noch besserer Performance führt", erklärt Mike Wolf, General Manager Advanced Products bei Green Hills Software. "Dadurch wird die neue StarCore-Architektur ein besseres Compiler-Target für die MULTI®-Tools von Green Hills. Mit dem neuen Speicherkonzept hat V4 die Unterstützung von Echtzeit-Betriebssystemen verbessert."

Neue Familie von StarCore Prozessoren
Die neue StarCore SC2000 Prozessor-Core-Familie verwendet erstmals die StarCore V4-Architektur. Die neuen Prozessoren bauen auf den Erfolg der StarCore SC1000-Prozessor-Familie auf. Die SC2000-Familie basiert auf einer effizienten Six Stage Pipeline, die für niedrigen Stromverbrauch optimiert ist. Dieses ermöglicht es den Prozessoren mit Frequenzen von bis zu 450 MHz (für Worst-Case-90-nm-Silicon-Technologie) und von bis zu 600 MHz in herkömmlichen Bauelementen zu operieren. Die Bandbreite der Anwendungen für StarCore-Prozessoren wird somit erweitert. Eine dynamische Branch Prediction Schaltung beseitigt Leerlauf-Zyklen während der Ausführung von Change-of-Flow-Anweisungen, was zu einer Beschleunigung von bestehenden StarCore-Programmen um durchschnittlich 10 % führt. Zudem wird der optimierte Code für die Cores der SC2000-Familie 3% kleiner sein als der SC1000-Code. Hauptkunden haben bereits mit Entwicklungen unter Benutzung der neuen Cores begonnen. Die Plattformen und Cores der SC2000-Familie werden voraussichtlich im Spätsommer dieses Jahres erhältlich sein.



Über StarCore
StarCore LLC, mit Hauptsitz in Austin, Texas, ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Architekturen, Cores und Intellectual Property für die Industriebereiche Konsumerelektronik und Telekommunikation. Weitere Informationen über StarCore LLC und ihre IP-Bausteine und Dienstleistungen stehen unter http://www.starcore-dsp.com zur Verfügung.



Medienkontakt

StarCore LLC
hueggenberg GbR
Mandy Ahlendorf
+49 8151 559177
presse@hueggenberg.com


Web: http://www.starcore-dsp.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 812 Wörter, 7042 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StarCore LLC lesen:

StarCore LLC | 07.11.2005

Samsung Electronics lizenziert StarCore-Prozessoren

Seoul, Korea und Austin, Texas, USA, 7. November 2005 – Die System LSI Division von Samsung Electronics Co., Ltd. hat die Prozessor-Core-Familien Starcore SC1000 und SC2000 von StarCore LLC lizenziert. Samsung plant, die StarCore-Prozessortechnologi...
StarCore LLC | 24.10.2005

StarCore präsentiert brandneue V5 Architektur

24. Oktober 2005, San Jose, Kalifornien – StarCore kündigt heute die StarCore-V5-Architektur an, seine neueste Prozessorarchitektur, die höchste Leistung in drahtlose Handsets und portable Multimedia-Geräte bringt. Die Schlüsseleigenschaften ...
StarCore LLC | 03.03.2005

StarCore LLC erfreut über erfolgreichen Messeauftritt auf dem 3GSM World Congress 2005 in Cannes

Austin, TX — 3. März, 2005 — StarCore, weltweit rasant wachsender Anbieter lizenzierbarer Prozessorcores, ist sehr erfreut über seinen Auftritt an der Messe zum 3GSM World Congress kürzlich in Cannes. „Eine große Zahl der insgesamt über 35.00...