info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saba |

Saba organisiert Lern-Management für DaimlerChrysler Global Training

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Learning Management in der Industrie


Walldorf, 24.05.2004 - DaimlerChrysler Global Training setzt auf Saba Learning. Etwa 60 000 Trainingsteilnahmen werden jährlich über die Saba-Plattform administriert.

Der Auftrag von DaimlerChrysler Global Training umfasst zwei Blöcke: Zum einen geht es um die Qualifizierung von rund 100 Trainern in den weltweiten Vertriebsgesellschaften. Für diese Gruppe werden Lernkonzepte entwickelt, die beispielsweise bei der Einführung neuer Produkte zur Anwendung kommen. Die Trainingskonzepte entstehen in enger Kooperation mit den Vertriebsgesellschaften, damit die lokalen Anforderungen möglichst umfassend in die Schulungsprozesse einfließen. Der zweite Bereich hat das After Sales-Training der Retail-Organisation zum Inhalt. Bedient werden im Schwerpunkt die Regionen Deutschland, Osteuropa, Naher Osten und Afrika.
Der Kriterienkatalog für die neue Plattform von Saba umfasste u. a. Webfähigkeit für die Bereitstellung von Lernkatalogen und Buchung der Inhalte, flexible Reportingfunktionen zu gebuchten Lernprogrammen, Mandantenfähigkeit und Mehrsprachigkeit sowie Erweiterbarkeit im Hinblick auf das Kompetenzmanagement der Teilnehmer (z.B. Evaluierung von Kenntnisstand und sinnvollen Weiterbildungsmaßnahmen). Die Integration zeitgemäßer Kommunikationswege (z. B. E-Mail, Chat) sollte ebenfalls möglich sein.
Neun Monate nach Projektstart war die Saba-Plattform für das Back Office einsatzbereit. Clientseitig wurde das bisherige Hostsystem noch weiter beibehalten, ehe die Umstellung auf die Saba Web-Komponente als Frontend vollzogen und damit die Voraussetzung für die Nutzung der Katalog- und Bestellfunktionen gegeben war.
Als weiterer Entwicklungsschritt wird derzeit die Integration von Blended Learnings (Kombination aus Online-Lernen, Online-Test, virtuellem Klassenzimmer und klassischem Face-to-Face-Training) in die Saba-Plattform als Pilot im deutschen Markt durchgeführt.

Weitere Informationen:
P-Age die Presse-Agentur GmbH
Nina Scheffer
Fürstenrieder Straße 275
D-81377 München
Tel.: (089) 790 860-28
Fax: (089) 790 860-10
E-Mail: ninas@p-age.de
Internet: http://www.p-age.de

Saba Software GmbH
Michael Hack
Otto-Hahn-Straße 1a
D-69189 Walldorf
Tel.: (06227) 545-454
Fax: (06227) 545-400
E-Mail: mhack@saba.com
Internet: http://www.saba.com

Saba Software Inc.:
Saba (NASDAQ: SABA) mit Hauptsitz in Redwood Shores in Kalifornien, USA und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Asien und der Pazifikregion wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute weltweit über 370 Mitarbeiter. Hauptprodukt des Unternehmens ist Saba Learning, ein Learning Management System, das den gesamten Lernzyklus eines Unternehmens und seiner Partner bzw. Händler – angefangen von der Ermittlung des exakten Schulungsbedarfs über die Auswahl der am besten geeigneten Schulungsmethoden und -medien bis hin zur Lernerfolgskontrolle – abbildet und unterstützt. Darüber hinaus unterhält Saba die Saba Learning Exchange – eine Art Online-Marktplatz, auf dem Schulungsnachfrager und -anbieter zusammenkommen – sowie verschiedene "Alliances" mit Anbietern von Lerninhalten, e-Learning, Lösungen zur Kompetenzanalyse und interaktiven Multimediasystemen. Mittlerweile nutzen mehr als 8 Millionen Menschen die Saba-Lösungen. Zu Sabas 226 Kunden zählen der Staat Norwegen, Unternehmen wie DaimlerChrysler, Ford, Cisco, Anheuser-Busch, 3Com, Procter & Gamble sowie Schulungsanbieter wie ExecuTrain, Corporate University Xchange und Sun-Netscape Alliance.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Christin Scheffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3367 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saba lesen:

Saba | 20.02.2006

Saba stellt umfangreiches Update seiner HCM-Suite vor - Informationen, wann und wo sie gebraucht werden

Redwood Shores/Frankfurt, 20. Februar 2006 - Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), gibt die Verfügbarkeit von Saba Enterprise 5.3 bekannt. Das umfangreiche Update zu Sabas Software-Plattform für strategisc...
Saba | 13.02.2006

Saba schließt Übernahme von Centra Software ab

Aus der Verbindung von Centra und Saba entsteht der größte und kompetenteste Software-Anbieter für Enterprise Learning. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter, der Kundenstamm zählt mehr als 1100 Unternehmen und Organisationen in 150 ...
Saba | 17.08.2005

Saba Zentraleuropa unter neuer Führung

Redwood Shores/Paris, 17. August 2005 –Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), hat Achim Giehr zum Sales Director, Central Region ernannt. In der neu geschaffenen Position ist der 46-jährige für den Ausba...