info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAMMEL MIT! |

Mit leeren Tintenpatronen 30.000 Euro ersammelt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mithilfe des Recyclings von verbrauchten Druckerpatronen bessert die Paul-Gerhardt-Grundschule in Attendorn die Schulkasse auf - "Sammel Mit!" kauft Druckerleergut auf


Angesichts der knappen Budgets in deutschen Schulen suchen Lehrer, Eltern und Schüler nach cleveren Wegen, um die Schulkasse aufzubessern. Grundschullehrer Helmut Damm aus dem nordrhein-westfälischen Attendorn sammelt verbrauchte Tintenpatronen und Tonerkartuschen. ?Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern ist zugleich auch eine kleine Finanzspritze für unsere Grundschule, schließlich sind Patronen und Kartuschen Wertstoffe, für die es bares Geld gibt?, sagt der Lehrer der Paul-Gerhardt-Schule. Seit 2002 kamen so über 30.000 Euro für den Lehrbetrieb zusammen. \r\n

Attendorn / Bochum (NRW), 17. November 2010 - Angesichts der knappen Budgets in deutschen Schulen suchen Lehrer, Eltern und Schüler nach cleveren Wegen, um die Schulkasse aufzubessern. Grundschullehrer Helmut Damm aus dem nordrhein-westfälischen Attendorn sammelt verbrauchte Tintenpatronen und Tonerkartuschen. "Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern ist zugleich auch eine kleine Finanzspritze für unsere Grundschule, schließlich sind Patronen und Kartuschen Wertstoffe, für die es bares Geld gibt", sagt der Lehrer der Paul-Gerhardt-Schule. Seit 2002 kamen so über 30.000 Euro für den Lehrbetrieb zusammen.

"Wir wollen Euren Müll!" - Sponsoring-Partner in der Wirtschaft suchen

Aus dem Leerguterlös für die leeren Patronen und Kartuschen aus Druckern, Kopierern und Fax-Geräten schaffte die Grundschule in Attendorn für die 260 Schülerinnen und Schüler neue PC-Projektoren, Kopierpapier oder Schul- und Lesebücher an. "Mit Hilfe von "Sammel Mit!" eröffnen wir Unternehmen, Einzelhändlern und Attendorner Bürgerinnen und Bürgern eine einfache Möglichkeit, unsere Schularbeit auch im Kleinen zu unterstützen", sagt Damm. Schließlich fallen die leeren Patronen und Kartuschen in vielen Büros und zahlreichen Haushalten an. Im Rahmen der Umwelt- und Charityaktion "Sammel Mit!" tragen Schulen, Kindergärten, Vereine und Unternehmen das wertvolle Druckerleergut zusammen. Und das Potential des "Recyclingprojekts für den guten Zweck" ist enorm: Noch immer landen annähernd 90 Prozent der in Deutschland verbrauchten Tintenpatronen und Tonerkartuschen fälschlicherweise im Müll. Allein 2006 machte das rund 117,5 Millionen Patronen und Kartuschen. Ihr Recycling-Wert belief sich auf geschätzte 250 Millionen Euro. "Dabei können wir einen Großteil der Druckermodule umweltfreundlich recyceln und in den Wirtschaftskreislauf zurückführen", betont Christian Barth, Initiator von "Sammel Mit!". "Und wer mit unserer Aktion auf Sponsorensuche geht, braucht dann nur noch zu sagen: ,Wir wollen Euren Müll!"", so Barth weiter. "Sie werden sich wundern, wie viele Unternehmen, Banken und Behörden gerne ihre leeren Tintenpatronen und Tonerkartuschen zur Verfügung stellen."

"Sammel Mit!": Bares Geld für verbrauchte Tintenpatronen und Tonerkartuschen

In Attendorn sprach Grundschullehrer Damm Einzelhändler, Sparkassen und Unternehmen an und bat um eine Leergutspende. Seither holt der engagierte Lehrer gemeinsam mit seinen Schülerinnen und Schülern die verbrauchten Patronen und Kartuschen aus den teilnehmenden Sammelstellen ab. Ist ein Karton voll, wird er von "Sammel Mit!" kostenlos in Attendorn abgeholt. Boxen und Werbemittel stellt "Sammel Mit!" den über 4.000 teilnehmenden Sammelstellen in Deutschland ebenso kostenfrei zur Verfügung. Beteiligte sich Damm anfangs noch an einer Entsorgungsaktion aus dem Rheinland, vertraut er seit Anfang 2010 auf "Sammel Mit!". "Für uns birgt "Sammel Mit!" den Vorteil, dass wir die Patronen und Kartuschen aller gängigen Marken abgeben können und im Gegenzug bares Geld erhalten", berichtet Damm. In den zurückliegenden sechs Monaten flossen so bereits über 2.000 Euro in die Schulkasse. Weiterführende Informationen und Anmeldung unter www.sammel-mit.de.


SAMMEL MIT!
Daniel Cord
Höhenweg 19
91161
Hilpoltstein
service@sammel-mit.de
0234/7090-818
http://www.sammel-mit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Cord, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3373 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema