info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications GmbH |

RAD präsentiert daumengroßen Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schneller Roll-out von Gigabit Ethernet Services über bestehende TDM-Infrastruktur


RAD Data Communications (RAD) hat mit dem MiRICi-155 ein nur daumengroßes Miniatur-Gerät für Remote-Ethernetzugang auf den Markt gebracht, das als Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter fungiert.\r\n

München, den 17. November 2010: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem MiRICi-155 ein nur daumengroßes Miniatur-Gerät für Remote-Ethernetzugang auf den Markt gebracht, das als Gigabit Ethernet-over-SDH-Konverter fungiert. Damit können Hersteller von Ethernet Switches, Service Provider sowie Betreiber von Unternehmens- und Campus-Netzen moderne Gigabit Ethernet Services über bestehende STM 1-Leitungen realisieren. Das "System on a SFP" (Small Form Factor Pluggable) passt in jegliche Gigabit-Ethernet-Geräte mit Sockets, die dem Multi-Source Agreement (MSA) entsprechen. Eine eigene Stromversorgung erübrigt sich, da das Miniaturgerät die Energie aus dem Gerät bezieht, in das es eingesteckt wird.

Der Konverter unterstützt OAM, ist auf Software-Ebene konfigurierbar und im laufenden Betrieb austauschbar. Es ermöglicht durch Ad-hoc-Installationen und die einfache Integration einen besonders flexiblen Ausbau von Netzwerken. Viele Zertifizierungs- und Implementierungsprozesse entfallen, und da auch der Aufwand für Schulungen und Techniker im Außendienst sinkt, trägt der MiRICi-155 zur Senkung der Betriebskosten bei. Das Gerät nutzt zudem mit Verfahren wie Ethernet-over-SDH-Mapping und standardisierter Enkapsulierung die Bandbreite besonders effizient aus.

"Systems on a SFP wie der neue MiRICi-155 sind eine echte Alternative zu Standalone-Geräten oder Karten und bringen Vorteile sowohl bei Betriebs- als auch Investitionskosten", so Volker Bendzuweit, Geschäftsführer der RAD Data Communications GmbH.

Die MiRICi-155-Geräte werden in Back-to-Back-Topologie, als Gegenstelle zu den Gigabit Ethernet over STM-1-Netzabschlussgeräten RICi-155 von RAD oder zu entsprechenden Geräten anderer Hersteller installiert. Sie sind auch interoperabel mit SDH-Multiplexern, die Standard-Enkapsulierung mittels GFP (Generic Frame Proceeding) unterstützen. Zu den System on an SFP-Lösungen von RAD zählen auch die Miniatur-Ethernet-Konverter MiRICi-E1/T1 und MiRICi-E3/T3 sowie MiTOP-E1/T1 und MiTOP-E3/T3 als Pseudowire-Gateways im Mini-Format.

Ein Produktfoto steht zum Download bereit: http://bit.ly/b4hw8w


RAD Data Communications GmbH
Susan Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
85521 Ottobrunn-Riemerling
+49/89/ 665927-0

www.rad-data.de



Pressekontakt:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373
München
rad@unicat-communications.de
+49 (89) 74 34 52-0
http://www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2452 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: RAD Data Communications GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications GmbH lesen:

RAD Data Communications GmbH | 20.06.2011

RAD präsentiert besonders leistungsstarkes Ethernet-Richtfunksystem

München, den 20. Juni 2011:RAD Data Communications (RAD) präsentiert mit dem Airmux-5000 ein neues Punkt-zu-Mehrpunkt-Ethernet-Richtfunksystem. Laut RAD bietet kein vergleichbares Gerät am Markt eine höhere spektrale Effizienz. Anders als andere ...
RAD Data Communications GmbH | 15.04.2011

RAD Data Communications nimmt am Global Interconnect Service Provider Test von EANTC teil

München, den 15. April 2011: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem Carrier Ethernet-Demarkationsgerät ETX-204A erfolgreich am diesjährigen Carrier Ethernet Global Interconnect Service Provider Test teilgenommen. Die Ergebnisse des vom European...
RAD Data Communications GmbH | 04.04.2011

RAD präsentiert Industrial Ethernet Switches mit Schutzfunktion gegen Cyber-Angriffe

München, den 4. April 2011: RAD Data Communications (RAD) bietet ab sofort Industrial Ethernet Switches für sicherheitskritische Anwendungen an. Das neue Produktportfolio basiert auf Technologie des Schwesterunternehmens RADiFlow und zielt auf indu...