info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG |

Inkasso Becker Wuppertal ist neues Fördermitglied bei den Publikumszeitschriften des VDZ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Inkasso Becker Wuppertal verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Verlagsbranche. Das Unternehmen ist neues Fördermitglied beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ).


Inkasso Becker verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Verlagsbranche. Das Unternehmen ist neues Fördermitglied beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Mit Hilfe der Dienstleistung "Forderungsverkauf" erhalten Verlage ohne weitere Verzögerung ihr Geld, das Auftreten von Inkasso Becker als Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner trägt zudem zum Kundenerhalt bei. \r\n

Wuppertal, 17. November 2010: Inkasso Becker Wuppertal ist neues Fördermitglied bei den Publikumszeitschriften im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ).

Die 1953 gegründete Inkasso Becker Wuppertal ist bereits seit vielen Jahren in der Verlagsbranche tätig. "Wir fühlen uns im Zeitschriftengeschäft zuhause", unterstrich Geschäftsführer Walter Süß anlässlich der Kooperationsvereinbarung. Zugleich hob er den Stellenwert der Partnerschaft für Inkasso Becker Wuppertal hervor: "Wir empfinden die Fördermitgliedschaft als Auszeichnung für unsere bisher geleistete Arbeit."

Besonders verwies Walter Süß auf die Bedeutung eines professionellen Forderungsmanagements: "Kaum ein anderes Instrument der Unternehmensführung trägt so direkt zur Ertragssteigerung bei wie eine Reduzierung von Zahlungsausfällen." Das Problem, erklärte Süß weiter, bestehe in der Verlagsbranche jedoch darin, dass dort "vor allem Kleinstforderungen anfallen, deren interne Bearbeitung betriebswirtschaftlich kaum sinnvoll durchzuführen ist."

In dieser Situation, so Süß, biete sich zum Beispiel der Verkauf offener Forderungen an: "Verlage bekommen so ohne weitere Verzögerung ihr Geld. Zugleich trägt die Einschaltung eines externen Dienstleisters viel zum Erhalt der Kundenbeziehung bei, da er ausgleichend, als Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner, agiert. Die Verlagshäuser ihrerseits reduzieren mit dem Forderungsverkauf den internen Verwaltungsaufwand."

Auf den Berliner Zeitschriftentagen wird Inkasso Becker Wuppertal als Ansprechpartner für Forderungskauf und Inkasso mit einem Stand vertreten sein.




INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG
Regina Berdnikowa
Hofaue 46
42103 Wuppertal
+49 202 49371-447

www.inkassobecker.de



Pressekontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Engels
Limbecker Platz 1
45127
Essen
pr@gfkl.com
+49 201 102-1194
http://www.gfkl.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Engels, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1907 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG lesen:

INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG | 18.10.2010

Bringt das Pfändungsschutzkonto Erleichterung oder Verwirrung

Am 1. Juli 2010 ist eine Reform des Pfändungsschutzes in Kraft getreten. Die Neuregelung soll dafür sorgen, dass Schuldner trotz Pfändung eine funktionierende Kontoverbindung behalten. Die Interessen von Gläubigern und Schuldnern wurden dabei in ...