info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RiCOM Services Ltd. |

Keine Qualität ohne Kontrolle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Firma "RiCOM Services" versteht sich als verlängerte Werkbank der Zu­lieferer der Automobilindustrie.


Die Firma "RiCOM Services" versteht sich als verlängerte Werkbank der Zu­lieferer der Automobilindustrie. Die Qualität einer Automarke hängt maß­geblich vom Qualitätsniveau ihrer Liefe­ranten ab. ...

Die Qualität einer Automarke hängt maß­geblich vom Qualitätsniveau ihrer Liefe­ranten ab. Reklamationen bei zugekauften Teilen lassen sich nicht komplett vermeiden, deshalb müssen sich Unternehmen auf eine schnelle und kostengünstige Abwicklung von Reklamationen einstellen. Vor allem muss sichergestellt werden, dass die Abstellmaß­nahmen beim Lieferanten auch konsequent umgesetzt werden.

Das Thema Qualitätsmanagement hat deshalb einen sehr hohen Stellenwert in einem Unter­nehmen der Automobilindustrie. - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, - so lautet die De­vise. Der hohe Preis-, Innovations- und Qua­litätsdruck in Entwicklungsprojekten verlangt sowohl von Herstellern als auch von Zuliefer­ern, sich auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen zu konzentrieren und anschließend in dau­erhaft angelegten Netzwerkstrukturen mit­einander zu kooperieren. Management von Komplexität heißt die RiCOM Maxime. Ihr Ziel ist, die Kooperationsbeziehungen zu den Entwicklungspartnern zu verbessern und ei­nen engen und zeitnahen Austausch von pro­jektrelevanten Informationen sicherzustellen.

Dazu bietet sich z.B. an, interne Mitarbeiter des OEM mit externen Mitarbeitern an einem gemeinsamen Arbeitsort - z.B. den Austausch mit den Qualitätssicherern Kaufteile und den Montagemeistern direkt an der Linie - zusam­menzubringen. Dort werden Gespräche ge­führt, die das Auftreten von Hallenstörfällen im Vorfeld verhindern sollen und einen rei­bungsloseren Fertigungsablauf unsterstützen. Dies ist der Grundgedanke hinter dem Einsatz der RiCOM Resident Engineers (RE). Der Resident Engineer ist somit ein Verbindungs­ingenieur, der für eine längere Zeitdauer be­darfsorientiert in die Organisation des Kunden eingebunden ist. Je nach dem arbeitet er in unmittelbarer Nähe zum Kunden im "Zimmer nebenan" oder sogar "Schreib­tisch-an-Schreibtisch". Sein Einsatz ist pro­jektbezogen. In den unterschiedlichen Projektphasen sind unterschiedliche Fähig­keiten und Fertigkeiten gefragt. Mit dem RE ist es also möglich, eine erfahrene Ressource, die schnell eingearbeitet werden kann, auf Zeit in ein Projekt zu integrieren.

RiCOM übernimmt diese Aufgabe für die Zulieferer. In ihrem Namen sind die RiCOM-Betriebsrepräsentanten täglich vor Ort und garantieren mit ihrer kontinuierlichen Präsenz den persönlichen Kontakt zu den Ver­antwortlichen der Qualitätssicherung.

Für eine fundierte Problemlösung ist es meist erforderlich, sensible Daten einzusehen und diese zu bewerten. Auch hier zeigt sich der Vorteil eines Einsatzes vor Ort, denn der Re­sident Engineer kann - wenn auch mit einge­schränkten Rechten - auf die Datenpools der Kunden zugreifen. RiCOM die als Dienst­leister mit verschiedenen (Groß-)Kunden zu tun hat, weiß, wie schwierig es oft ist, die Sprache des Kunden zu verstehen. Durch das Sammelsurium an Abkürzungen, Fachspra­chen und gewachsenen Sprachkulturen wird es fast unmöglich, schnell herauszuhören, wo­rin ein Problem besteht. Ein RE wächst in die Sprachkultur des Kunden hinein. Ein solches Denken "auf gleicher Wellenlänge" unterstützt kreative Prozesse, da man sich "versteht".

Jörg Schittkowski, der Geschäftsführer von RiCOM, weiß worauf es ankommt. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem hoch mo­tivierten Team von rund 100 Mitarbeitern aus qualifizierten Meistern, Technikern und Qua­litätsprüfern an den Automobilstandorten unter­stützt er jeden Tag die Lieferanten. Trotz aller Perfektion der automatisierten Serienfertigung entstehen mängelfreie Produkte nicht automa­tisch. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die RiCOM vor neue Herausforderungen stellt. "Doch oftmals werden Produktionsfehler auch erst beim Einbau bemerkt", weiß Schittkowski aus Erfahrung. "Dann müssen wir, die Spezialisten von RiCOM, ran." RiCOM arbeitet als verlängerte Werkbank der Zulieferer aus aller Welt und steht 24 Stunden an 365 Tagen zur Verfügung und bringt mit Ihrem Know How die Teile fachgerecht und präzise in Ordnung.

Diese Tätigkeiten müssen sicher dokumentiert werden. Das erreicht RiCOM mit ihrem ganzheitlich webbasierten Qualitätsmanage­ment -System, PLUSQUAM. Dadurch erhal­ten die Kunden schon während der laufenden Aktionen regelmäßig alle erforderlichen In­formationen, um schnellstens direkt in ihrer Produktion das Produkt wieder auf den ge­wünschten Qualitätsstandard zu bringen, da­mit Volkswagen den Vorsprung in Innovation und Qualitätsanspruch halten und weiter aus­bauen kann.


RiCOM Services Ltd.
Jörg Schittkowski
Lindenweg 10
94447 Plattling
+49 9931 89 09 72
+49 9931 89 40 825
www.ricom-engineering.de



Pressekontakt:
BR CONCEPTS Becker & Rahn GbR
Joe Rahn
Forlitzer Str. 61a
26624
Südbrookmerland
joe@rahn.biz
04946-9169190
http://www.br-concepts.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joe Rahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 590 Wörter, 4816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema