info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Diebstahl auf Baustellen steht im Fokus der Vollversammlung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Handwerkskammer intensiviert Zusammenarbeit mit Polizei


Neben dem konjunkturellen Aufschwung im Handwerk und der Optimierung der internen Arbeitsprozesse der Kammer steht vor allem ein Thema im Mittelpunkt der 42. Vollversammlung: Die steigende Diebstahlrate auf Baustellen. Offene Grenzen machen es den Tätern leicht, gestohlene Maschinen ins Ausland zu bringen - die wirtschaftlichen Schäden sind enorm. Aus diesem Grund hat die Handwerkskammer Cottbus (HWK) den Polizeipräsidenten des Präsidiums Frankfurt/Oder, Arne Feuring, eingeladen, der über Präventionsmaßnahmen informiert. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Termin:
Donnerstag, 25. November 2010, 16 Uhr
Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17, 03046 Cottbus

"Der Schaden, der jährlich durch Diebstahl auf Baustellen entsteht, wächst stetig. 2008 lag er noch bei drei Millionen Euro und 2009 schon bei vier Millionen", erklärt Arne Feuring. Die Konsequenzen gehen häufig über den Verlust teurer Maschinen hinaus – Bauverzögerung und kostenintensive Neuanschaffungen sind die Folge. "Um so wichtiger ist es, dass wir gemeinsam und organisiert mit der Handwerkskammer gegen die Diebstähle vorgehen", erklärt der Polizeipräsident.

Zu den Aufgaben der HWK gehört aber nicht nur der Schutz, sondern auch die Unterstützung und Beratung der Handwerker. Peter Dreißig, Präsident der Kammer, ist deshalb stets bemüht, diese zu optimieren. "Um nachhaltig Qualität im Handwerk zu fördern, müssen auch wir als Kammer unsere Arbeitsprozesse effizient und effektiv gestalten." Dies ist 2010 gelungen: Für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems
erhält die HWK eine Zertifizierungsurkunde von der DEKRA Certification GmbH. Diese bescheinigt die Zulassung als Bildungs- und Maßnahmenträger für die gewerblich-technische Fort- und Weiterbildung.

Hintergrund:

Zweimal jährlich kommen die 36 Mitglieder der Vollversammlung - 24 selbständige Handwerker und zwölf Gesellen - zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen, um Entscheidungen in Form von Beschlussfassungen zur Kammertätigkeit zu treffen. Themen der Tagesordnung in der 42. Vollversammlung sind neben Baustellen Diebstählen auch die Änderung und Ergänzung von Beschlüssen zur Berufsbildung sowie die mittelfristige Finanzplanung der Handwerkskammer für die folgenden Jahre 2011 bis 2015.


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus


Ansprechpartner:

Veronika Martin
Büro für Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-227

martin@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Web: http://www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller (Tel.: 03418709840), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1967 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...