info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. |

Nationale Umsetzung ist sinnvoll: bvse für Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


„Wir gehen davon aus, dass mit der Verabschiedung der vorliegenden Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis die praktische Handhabung in ganz Deutschland transparenter und einheitlicher wird,“ erklärte Dr. Thomas Probst vom bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

In seiner Stellungnahme betonte der bvse, dass der vorliegende Referentenentwurf sorgfältig erstellt wurde und die aktuellen rechtlichen Vorgaben berücksichtige. Die Spiegeleinträge seien klar gegliedert und konkretisierten die Schlüsselnummern der besonders überwachungsbedürftigen Abfälle der Abfallverzeichnisverordnung (AVV). „Das bietet allen, die dieses Verzeichnis tagtäglich anwenden müssen, ein hohes Maß an Klarheit und damit an Rechtssicherheit,“ erläutert Probst die Haltung des bvse.

Der bvse-Experte wies auch darauf hin, dass durch diese Verwaltungsvorschrift ein einheitlicher Ländervollzug erleichtert werde. Deshalb sei das Fazit des bvse klar: Die Entsorgung von nicht überwachungsbedürftigen und überwachungsbedürftigen Abfällen werde durch die vorgegebenen Kriterien in der vorliegenden Verwaltungsvorschrift verbessert.

Web: http://www.bvse.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Lacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 135 Wörter, 1200 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. lesen:

Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. | 19.10.2004

bvse: Kunststoffrecycling stärken

Schon jetzt stünden dem Recycling aufgrund der Regelung bezüglich der zu erfassenden Mengen an Kunststoffabfällen deutlich weniger Material aus Sammlungen des Dualen Systems zur Verfügung. Snell: „Wenn hiervon auch noch Kunststoffe der energetis...
Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. | 21.07.2004

Erfolgreiche Recyclingstrukturen stärken

Die Erfolgsstory des Elektro- und Elektronikgeräterecyclings in Deutschland, so die Auffassung des bvse, dürfe durch neue gesetzliche Rahmenbedingungen nicht in Frage gestellt, sondern müsse gestärkt werden. Schon jetzt übererfülle Deutschland ...