info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sophos GmbH |

Sophos: Mehr Malware auf Macs als vermutet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue "Anti-Virus for Mac Home Edition" entdeckt zahlreiche Schädlinge auf Macs / Sophos veröffentlicht die Top-Liste der Mac-Malware


Neue "Anti-Virus for Mac Home Edition" entdeckt zahlreiche Schädlinge auf Macs / Sophos veröffentlicht die Top-Liste der Mac-Malware Mainz, 19. ...

Mainz, 19. November 2010 - Anfang November 2010 hat Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter für IT- und Datensicherheitslösungen, seine kostenfreie Anti-Virus-Lösung für Mac OS X veröffentlicht (http://sophos.com/freemacav). Seitdem haben rund 150.000 Mac-Nutzer die Software aktiv im Einsatz und ließen ihre Macs nach Malware durchsuchen. Knapp 50.000 von ihnen haben zwischen dem 2. und dem 16. November die Malware-Meldungen an Sophos geschickt. Die Analyse dieser Rückmeldungen ergab eine Rangliste der am häufigsten nachgewiesenen Malware.

Malware und die Häufigkeit der Berichte
Mal/ASFDldr-A - 4.62%
Troj/Javadl-V - 3.67%
Mal/JavaKC-G - 2.96%
Mal/JavaKC-E - 2.36%
Troj/KeygenD-P - 1.59%
Mal/JavaHU-A - 1.36%
Mal/JavaK-CI - 1.35%
Troj/JavaDL-X - 1.21%
Troj/Bytever-G - 1.11%
Mal/JavaHibis-A - 1.06%
Mal/JavaK-CK - 1.03%
OSX/Jahlav-C - 0.98%
Troj/JavaDL-J - 0.96%
OSX/DNSCha-E - 0.95%
Mal/Javasnd-C - 0.91%
Macl/Conficker-A - 0.80%
Troj/JavaDL-W - 0.76%

Das Betriebssystem Mac OS X beruht zwar auf dem sicheren Unix-Fundament, doch mit seiner zunehmenden Verbreitung ist es auch für Hacker, Virenschreiber und andere Cyberkriminelle interessant geworden. Die in der Liste aufgeführten Bedrohungen werden vor allem über Mac-Maschinen auf andere Plattformen übertragen. Mac OS X-spezifische Trojaner sind häufig auf BitTorrent-Seiten versteckt oder sie lauern auf Webseiten hinter Downloadlinks oder Plugins für Videos.

"Mac-Anwender können es sich nicht länger leisten, untätig zu sein, wenn es um den Schutz ihrer Rechner geht. Solange sie sich nicht richtig schützen, werden sie zunehmend von Cyberkriminellen bevorzugt ins Visier genommen. Wir rechnen daher mit einem Anstieg des Volumens Mac-spezifischer Schadsoftware", sagt Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant bei Sophos. "Es ist wichtig, dass wir schon so viele Rückmeldungen von Benutzern erhalten haben, die überrascht waren, Schadsoftware auf ihren Macs gefunden zu haben. Hoffentlich werden immer mehr Mac-Anwender realisieren, dass Sicherheit nicht nur ein Thema für PC-Nutzer ist und sie Maßnahmen ergreifen müssen, um auch ihre Computer zu schützen."

Weitere Informationen:
- Downloadlink zur Sophos Anti-Virus for Mac Home Edition: http://sophos.com/freemacav
- Sascha Pfeiffers Blog: http://saschapfeiffer.wordpress.com/
- Aktuelle Infos zu IT-Sicherheit auch auf Twitter unter http://twitter.com/sophos_info
- Video: Die Arbeitsweise der SophosLabs





Sophos GmbH
Monika Nordmann
Hohemarkstraße 22
61440 Oberursel
+49 (0)6171-88-1430

http://www.sophos.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331
München
sk@schwartzpr.de
+49 89 211 871 36
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2785 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sophos GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sophos GmbH lesen:

Sophos GmbH | 07.12.2016

Auch im Endspurt des Weihnacht-Shoppings auf Nummer sicher

Wiesbaden, 07.12.2016 - Es ist wieder soweit: der Weihnachtseinkauf geht in die intensivste Phase, die Online-Shopping-Drähte laufen heiß. Dies wissen und nutzen auch Cyberkriminelle, die genau zu dieser Zeit die größte Datenbeute machen können....
Sophos GmbH | 29.11.2016

Das Ende naht: Viele Browser entziehen SHA-1 SSL-Zertifikaten in Kürze ihr Vertrauen

Wiesbaden, 29.11.2016 - Der Secure Hash Algorithm SHA-1, der dafür sorgt, die Integrität von SSL-Zertifikaten sicherzustellen, war einst eines der am weitesten verbreiteten SSL-Zertifikate. Er gilt allerdings schon seit längerem als veraltet und g...
Sophos GmbH | 08.11.2016

Ransomware: Reporten oder nicht?

Wiesbaden, 08.11.2016 - Opfer von Ransomware haben viel zu tun. Nachdem sie den Schock eines Angriffs und des damit verbundenen Datenverlusts durch die  Verschlüsselung verkraftet haben, müssen Entscheidungen getroffen werden. Soll das Lösegeld b...