info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Network Associates |

Neues Tool von Sniffer Technologies für Applikations-Performance-Management in Enterprise-Netzwerken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Appera Application Manager gewährleistet optimale Netzwerk-Verfügbarkeit und -Performance bei verringertem Risiko in Einsatz und Wartung geschäftskritischer Applikationen


München – Laut Angaben von Network Associates, Inc. (NYSE: NET) dehnt Sniffer® Technologies seinen Anspruch als Marktführer für Netzwerk-Performance-Management auf die Sparte Netzwerk-basiertes Applikations-Performance-Management aus. Im Mittelpunkt steht dabei die Einführung der Softwarelösung Appera™ Application Manager 1.0. Mit dieser Produktneuheit bietet Sniffer Technologies jetzt sowohl Netzwerk- als auch Applikationsmanagern die nötige Skalierbarkeit, um den gesamten Applikations-Lebenszyklus verwalten zu können – von der Testphase im „Pre-Application“-Einsatz bis zur Fehlerbehebung in der „Post-Application“-Phase.

Die Lösungen von Sniffer Technologies sind für Unternehmen, Serviceprovider und staatliche Behörden konzipiert, die das technologische, geschäftliche und personelle Risiko in Zusammenhang mit Netzwerk- und Applikations-Performance reduzieren wollen. Mit der neu vorgestellten Lösung können Anwender die Verfügbarkeit, Performance und Effizienz ihrer Anwendungen und der zugrunde liegenden Netzwerkinfrastruktur sicherstellen – im Ergebnis werden die geschäftlichen Risiken beim Einsatz und der Wartung von wichtigen Anwendungen minimiert. Hierzu zählen beispielsweise Voice over Internet Protocol (VoIP), Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM) und Business Process Automation (BPA).

Appera Application Manager 1.0 ist eng mit der neuen Version von Sniffer Distributed 4.5. verknüpft. Dabei wird das gleiche „Look and Feel“ verwendet, auf das Netzwerkmanager bereits seit 18 Jahren vertrauen, während nun zusätzliche Fähigkeiten bereitgestellt werden, die eine äußerst detaillierte
Analyse der Applikationsperformance ermöglichen. Zu den wichtigsten Komponenten des Appera Application Managers zählen:

• Application Discovery: Die Appera Software liefert automatisch eine Übersicht zu wichtigen Anwendungen wie SAP R3, Oracle und PeopleSoft. Hierzu werden Applikationsströme überwacht, um Pakete zu klassifizieren und Statistiken auszuwerten. Appera kann auch so konfiguriert werden, dass viele andere Anwendungen erkannt werden, darunter auch kundenspezifische Applikationen oder Eigenentwicklungen der Kunden.
• Hyper-Locking: Diese Komponente bietet Funktionen wie „Lock“ oder „Drill-down“ auf Applikations-, Client-, Server-, VLAN- und Zeitebenen, um die Verfügbarkeit und Performance zu steigern und die Zeit für die Problembehebung zu reduzieren. Auf diese Weise kann sich das IT-Personal auf ein Ereignis konzentrieren, um ein spezifisches Problem zu behandeln, und dann mit einer anderen Aktivität fortfahren.
• Time Interval Separation: Appera Application Manager 1.0 ermöglicht es dem IT-Personal, Probleme zu überwachen, die in bestimmten Zeitintervallen auftreten. Die Intervalle können auf 5- oder 15-Minuten-Schritte heruntergebrochen werden, einschließlich einer 2-Stunden-Übersicht. Die detaillierten Übersichten tragen dazu bei, die Problemlösung massiv zu beschleunigen, um die Verfügbarkeit und Performance von geschäftskritischen Applikationen zu maximieren.

Zusätzlich unterstützt der Appera Application Manager den effizienten und damit wirtschaftlichen Betrieb von Netzwerken und Applikationen. So bietet der Appera Application Manager auch Einblick in die Bandbreite, die von Non-Business-Applikationen beansprucht wird, und liefert Statistiken, die helfen, die Anwendungseffizienz zu bestimmen und die VLAN-Integrität zu wahren.

Die folgenden Lösungen vervollständigen den Appera Application Manager. Sie stellen Netzwerk- und Applikationsmanagern Lösungen zur Verfügung, die deren geschäftlichen und technologischen Anforderungen gerecht werden. Hierzu zählen diese Produktneuheiten:

nPO Visualizer™ 2.5: nPO Visualizer von Sniffer Technologies ermöglicht IT-Mitarbeitern die Erstellung sowohl kurz- als auch langfristiger Reports über Bandbreiten-Nutzung, vorherrschende Protokolle und Applikationen, Benutzer und Server, die die meiste Bandbreite benötigen, und Antwortzeiten von Applikationen. nPO Visualizer 2.5 wertet Daten aus dem Appera Application Manager aus und bietet verbesserte Sicherheit und Performance. Dies ermöglicht Reporting über das branchenweit breiteste Instrumentalisierungsspektrum, vom Core des Netzwerks bis hinaus zum Edge.

Sniffer Voice 2.5: Sniffer Voice gibt Netzwerkmanagern Tools und Übersichten an die Hand, die benötigt werden, um VoIP-Rollouts erfolgreich zu managen, und verbessert die gesamte Servicequalität. Die Lösung spielt eine wichtige Rolle beim Management von konvergenten Sprach-, Video- und Datennetzwerken. Mit der aktuellen Ankündigung bietet Sniffer Voice 2.5 verbessertes Filtering durch Audio- und Video-Payloads. Ein Update-Protokoll dekodiert die neuesten Spezifikationen, einschließlich H.323v4, H.225v4, H245v8, H.261, H.263, RTSP, Faststart und RASv4. Darüber hinaus ist die Lösung mit verbesserten VoIP-Alarmfunktionen ausgestattet.

Multi-Trace Traffic Analysis: Die nPO Manager™ 3.0-Technologie umfasst die sog. Multi-Trace-Analyse, die Netzwerkmanagern das Analysieren von Datenströmen in verschiedenen Segmenten ermöglicht, die von der Datenerfassung mit Sniffer Distributed beobachtet werden. Dadurch lässt sich feststellen, ob Probleme ihren Ursprung im Client, im Server, in der Applikation oder auf dem Netzwerk haben, was einer schnellen Problembehebung zugute kommt. Zu den neuen Features der nPO Manager Multi-Trace-Funktionalität zählen: die automatische Problemisolierung in mehrschichtigen Web-Applikations-Umgebungen, der Einsatz von strategischen Applikationen wie CRM und ERP; On-Demand-Dekodierung von mit Secure Socket Layer (SSL) verschlüsseltem Datenverkehr zur Problembehebung bei verschlüsseltem Web Traffic; ein Vergleichsanalyse-Tool, das die Effekte durch Änderungen an der Netzwerkinfrastruktur dokumentiert, indem die Netzwerk- und Applikations-Performance und -Nutzung vor, während und nach dem Einsatz einer bestimmten Anwendung beobachtet wird.

„In den Jahren 1998 und 1999 investierten die Kunden in eine Wildwuchs aus neuen Anwendungen unter dem Aspekt der Jahr-2000-Tauglichkeit. Der Großteil dieser Technologie ist für das moderne Business nicht mehr tauglich. In einigen Fällen können Legacy-Betriebssysteme sogar ein Sicherheitsrisiko für Kunden darstellen“, kommentiert Christopher Thompson, Vice President of Product Marketing für den Geschäftsbereich Sniffer Technologies bei Network Associates. „Die Appera-Lösung wird es Kunden ermöglichen, einen geordneten Übergang von Legacy-Applikationen zu neueren Alternativen durchzuführen, ohne dabei die Performance von geschäftskritischen Netzwerken und Applikationen zu gefährden.“

Die heute angekündigten Produkte werden über Direktvertrieb und Channel-Partner ab Juni 2004 verfügbar sein.

Am 22. April 2004 gab Network Associates bekannt, dass der Geschäftsbereich Sniffer Technologies von Silver Lake Partners und Texas Pacific Group übernommen wird, um ein neues unabhängiges Unternehmen unter dem Namen Network General Corporation zu gründen. Diese Akquisition soll voraussichtlich im dritten Quartal abgeschlossen werden.

Sniffer Technologies liefert Netzwerk-, Sicherheits- und Applikations-Management-Lösungen zur Gewährleistung optimaler Verfügbarkeit. Durch die Unterstützung einer umfassenden Bandbreite an Netzwerktopologien ermöglichen die Sniffer-Produkte den Unternehmen unabhängig von deren Größe effektiv ihre Netzwerke und Applikationen am Laufen zu halten und das bei höchster Performance und rund um die Uhr. Als einer der renommiertesten Anbieter von Monitoring-, Troubleshooting- und Netzwerk-Visualisierungs-Lösungen bietet Sniffer Lösungen, die den wachsenden Verfügbarkeits- und Sicherheitsanforderungen von Websites, Internetanwendungen, konvergenten Sprach-, Video- und Datennetzwerken, drahtlosen LANs und High Speed Switched- und optischen Netzwerken gerecht werden. Weitere Informationen zu den Produkten von Sniffer Technologies: http://www.sniffer.com.


Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter www.harvard.de.

Über Network Associates
Network Associates®, Inc. bietet Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Das Angebot von Network Associates erstreckt sich über zwei Produktfamilien: McAfee-System-Protection-Lösungen zum Schutz von Desktops und Servern und McAfee-Network-Protection-Lösungen zum Schutz von Unternehmensnetzwerken. Diese Produkte schützen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Heimanwender. Beide Produkt-Portfolios beinhalten McAfee-Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.networkassociates.com/international/germany

Hinweis: Network Associates®, Inc., McAfee® Security, VirusScan™, WebShield™, NetShield™, GroupShield™, PrimeSupport™ und Enterprise SecureCast™ sind registrierte Handelsmarken von Network Associates, Inc. und/oder ihrer Partner in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen registrierten oder nicht registrierten Handelsmarken in diesem Dokument sind das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Associates
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 1535
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@nai.com

Harvard PR:
Arno Glompner
Jürgen Rast
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
arno.glompner@harvard.de
jrast@harvard.de




Web: http://www.networkassociates.com/international/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Neges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1031 Wörter, 9088 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Network Associates lesen:

Network Associates | 28.06.2004

Network Associates präsentiert nächste Generation der McAfee Intrusion-Prevention-Lösungen

Zero-Day-Schutz vor allen erfolgten Angriffen Mit der Kombination von McAfee Entercept und McAfee IntruShield bietet Network Associates die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für den proaktiven Schutz vor bekannten und Zero-Day-Attacken...
Network Associates | 23.06.2004

Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security...
Network Associates | 03.06.2004

Network Associates integriert erstmals Intrusion Prevention in Anti-Virus-Lösung der nächsten Generation

McAfee VirusScan Enterprise bietet voll integrierte Funktionalität, einschließlich der Features Anti-Virus, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention, innerhalb eines benutzerfreundlichen Manage-Security-Agenten. Die fortschrittliche Host-basi...