info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH |

Office-Spezialistinnen verabschiedet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neues Know-how, um den Chef besser zu entlasten oder um bei umfangreichen Projekten die Übersicht zu behalten – das hatten sich zwölf Teilnehmerinnen als Ziel gesetzt, als sie vor über sechs Monaten starteten, um sich für ihre Aufgaben als Assistentin der Geschäftsleitung fit zu machen.

Das Lernen bei der IHK-Wirtschaftsakademie in Flensburg wurde jetzt belohnt – denn nach erfolgreicher Abschlusspräsentation und Test konnten sie als stolze Absolventinnen ihr IHK-Zertifikat entgegen nehmen.

Insgesamt 17 Samstage lang stand unter dem Titel „Professionelles Büromanagement“ dieses auch berufsbegleitend auf dem Lehrplan. „Die Anforderungen im Büro haben sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt. Die klassische Vorzimmertätigkeit ist längst nicht mehr allein gefragt, es werden Assistentinnen gesucht“, berichtet Detlef Hansen, Flensburger Niederlassungsleiter der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Daher zählten beispielsweise Projektassistenz, Zeitmanagement oder Arbeitsplatzorganisation zu den Inhalten des Seminars. Praxisbezug stand für die angehenden Büro-Managerinnen zudem im Mittelpunkt: So gehörte die Erstellung eines individuellen Office-Handbuches, das auf die Bedürfnisse der einzelnen Unternehmen zugeschnitten wurde, mit zum Training der frischgebackenen Absolventinnen.

Am 18. Juni kommenden Jahres startet in Flensburg das nächste Seminar rund um das professionelle Büro-Know-how von heute und morgen. Für angehende Assistentinnen mit internationalem Aufgabengebiet beginnt bereits am 8. Januar der Zertifikatslehrgang „Europäisches Office-Management“, der zusätzlich ein Englisch-Training beinhaltet. Weitere Informationen sind bei Frank Steinau von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (04 61) 50 33 90 oder per E-Mail flensburg@wak-sh.de zu erhalten.

Web: http://www.wak-sh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 179 Wörter, 1529 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.






Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH lesen:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 03.11.2016

Neues Programm der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Die Bandbreite des neuen Bildungskatalogs reicht dabei von A wie Arbeitsorganisation bis Z wie Zeitmanagement. Besonders ausgeweitet hat die Akademie dabei ihr Angebot an Webinaren, wie Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Sc...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 14.02.2013

Neue Vortragsreihe am Kieler Wirtschaftsgymnasium

Das Kieler Wirtschaftsgymnasium bietet unter dem Titel „Expertenwissen live“ eine neue Vortragsreihe, die allen Interessierten offen steht. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 27. Februar, um 14:30 Uhr in der Aula der Wirtschaftsakademie Schleswig-Hols...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 16.11.2012

Internationale Abschlusskonferenz des Projekts „Best Agers“ in Kiel

Vom 20. - 21. November findet in Kiel die internationale Abschlusskonferenz des EU- Projekts „Best Agers“ statt. Unter Leitung der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein startete das Projekt vor knapp drei Jahren, um gemeinsam mit Partner aus dem g...