info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Runa Capital |

Runa Capital: Neuer russischer Hightech-Investor gewinnt 1&1-Vorstände als Venture Partners

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Langjähriger 1&1-CEO Andreas Gauger und 1&1-CTO Achim Weiss beteiligen sich an russischem Venture Capital-Fonds - Startkapital von 30 Millionen US-Dollar soll vor allem in russische Web- und IT-Gründungen investiert werden - Besondere Situation für


In Russland ist im Sommer 2010 mit Runa Capital ein neuer Venture Capital-Investor an den Start gegangen. Das Startkapital von 30 Millionen US-Dollar soll in junge IT-, Cloud- und Web-Gründungen investiert werden. Gegründet wurde Runa Capital von Serguei Beloussov und Alexander Galitsky.\r\n

In Russland ist im Sommer 2010 mit Runa Capital ein neuer Venture Capital-Investor an den Start gegangen. Das Startkapital von 30 Millionen US-Dollar soll in junge IT-, Cloud- und Web-Gründungen investiert werden.
Gegründet wurde Runa Capital von Serguei Beloussov und Alexander Galitsky.


Beloussov ist einer einflussreichsten und erfahrensten Technologie-Unternehmer Russlands und Gründer von führenden IT-Konzernen wie Parallels und Acronis. Mit Alexander Galitsky steht ihm ein erfahrener VC-Investor zur Seite. Galitsky ist heute Managing Partner bei Almaz Capital Partners und hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche erfolgreiche Gründungen russischer Technologie-Startups betreut.


Als Venture Partners sind ab sofort mit an Bord Andreas Gauger und Achim Weiss, ehemals CEO und CTO von 1&1, einem der weltweit größten Webhosting-Anbieter. Den Schwerpunkt von Runa Capital bilden Seed- und Early Stage-Finanzierungen. In den nächsten vier Jahren plant Runa Capital 20-30 Beteiligungen.


"Wir stellen Kapital und Management-Knowhow zur Verfügung, um zukunftsträchtige russische Technologie Startups auf dem Weltmarkt zu etablieren", sagt Beloussov. Entsprechend zielt Runa Capital auf Beteiligungen in Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen kurz vor der Marktreife stehen und die darüber hinaus profitable Nischen in ihrem Marktsegment besetzen.


Dabei übernimmt Runa Capital im Regelfall die Rolle des Haupt-Seed-Investors. "Es ist eine Herausforderung für junge Unternehmen, sich in turbulenten Wirtschaftszeiten aus einem innovativen Technologiekonzept in ein erfolgreiches Geschäftsmodell zu verwandeln", ergänzt Andreas Gauger, Venture Partner bei Runa Capital. "In dieser frühen und entscheidenden Phase stehen wir den Gründern als Kapitalgeber und Berater zur Seite."


Eine besondere Rolle bekommt dabei neben der finanziellen Ausstattung auch der Unterstützung der Startups mit dem eigenen Kontakt-Netzwerk. Neben Beloussov und Galitsky gehören noch andere russisch-geprägte Unternehmer zu den Initiatoren von Runa: Wie z.B. VC-Profi Vera Shokina, die u.a. in der Silicon Valley Bank als Vice President mehr als 50 Startups mit auf den Weg gebracht hat.


Zielgruppen von Runa Capital sind sowohl erfolgreiche und erfahrene Tech-Entrepreneurs als auch institutionelle Investoren. Vor allem deutsche Kapitalgeber, die auf der Suche nach zukunftsträchtigen Investments in Russland sind, sollen den Fonds zeichnen. Auf längere Sicht ist daher umgekehrt auch die Unterstützung deutscher Startups durch Runa Capital möglich.


Die Gründung von Runa Capital geschieht in dem besonderen Umfeld der russischen Venture Capital-Szene. Anders als in West-Europa und den USA existiert in Russland kaum Seed-Kapital, da bedingt durch die junge Geschichte des heutigen Russlands nahezu eine komplette Generation älterer und erfolgreicher Tech-Entrepreneurs praktisch nicht existiert.


Den mittelfristig erfolgreichen und konzentrierten Aufbau eines Technologieunternehmens mit Wagniskapital konnte man in Russland in den letzten Jahren nur selten erleben. Frühere Gründungen waren entweder sofort erfolgreich oder scheiterten früh, da ihnen notwendiges Gründungs- und Wachstumskapital nicht zur Verfügung stand. Auch die in den westlichen Ländern übliche Methodik, beispielsweise der Due Diligence, musste in Russland erst mühsam erlernt und eingeführt werden.


Runa Capital
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
+49(0)351.5633870

http://www.runacap.com



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099
Dresden
jep@frische-fische.com
+49(0)351.5633870
http://www.frische-fische.com


Web: http://www.runacap.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Eppers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3700 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema