info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 |

Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverluste bei Immobilien verur-sachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverluste bei Immobilien verur-sachen


Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverluste bei Immobilien verur-sachen Die Belastung durch Mobilfunk-Antennen und andren Elektromagnetischen Strahlungen wird immer särker. ...

Die Belastung durch Mobilfunk-Antennen und andren Elektromagnetischen Strahlungen wird immer särker. Nachweislich können sich beispielsweise Mobilfunkmasten in der näheren Umgebung einer Immobilie sogar negativ auf den Wert auswirken. Baufritz, Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen 2009 hat ein wirksames Rezept dagegen.

Mobilfunk-Antennen in der Nachbarschaft beeinträchtigen Miete und Objekt-Wert sowie die Gesundheit der Hausbewohner betroffener Objekte. Franz Daniel Schoel-ler, freier Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken des Bundes Deutscher Grundstück Sachverständiger (BDGS) warnt aus diesem Grunde vor möglichen Verlusten, die laut dem Ring deutscher Makler (RDM) je nach Abstand und Sichtweite zu einem Mobilfunksender zwischen 10 und 50 Prozent betragen können.

Egal ob es sich um Grundstücke oder Häuser handelt, der Miet- und Verkaufswert wurde in den letzten Jahren sogar von Banken gemindert eingestuft. Denn die ge-sundheitlichen Gefahren die von Elektrosmog ausgehen, sind nicht von der Hand zu weisen. Dieser Aspekt möglicher Beeinflussung auf Häuser und Grundstücke in der Nähe von Mobilfunkanlagen rückt derzeit verstärkt ins öffentliche Licht. Die Wiener Ärztekammer hat bereits darauf reagiert und eine eigene Broschüre namens "10 medizinische Handyregeln" für Kinder herausgegeben, um zu zeigen, wie sie sich beim mobilen telefonieren vor den Strahlen schützen können. Grund dafür seien die steigenden Fälle von Tumoren bei Kindern vor allem im Kopf und Genitalbe-reich, da Mobiltelefone oft in der Hosentasche verstaut werden. Längst scheinen nicht nur verantwortungsvolle Mediziner in Europa zu erkennen, dass diese Elektro-smog-Problematik keine Grenzen kennt. Das deutsche Traditionsunternehmen Baufritz, welches als nachhaltigstes Unternehmen Deutschlands 2009 ausgezeich-net wurde, hat hierfür eine einzigartige Innovation entwickelt: Die
XundE-Elektrosmog-Schutzebene. Die speziell mit dieser zusätzlichen Ebene aus-gestatteten Voll-Werte-Häuser bieten nachweisbaren Gesundheitsschutz. Sie wer-den vom internationalen Institut für Elektrosmogforschung (IGEF) empfohlen. Bis zu 99 Prozent der von außen einwirkenden Strahlungen können durch diese Schutz-ebene reduziert werden. Für den Werterhalt dieser nahezu "elektrosmogfreien" Häuser wird sich dieser Gesundheitsschutz sicherlich positiv auswirken. Zudem er-füllen sie als KfW-geförderte Effizienzhäuser "55" höchste Anforderungen für ener-gieeffizientes Bauen. Mehr unter www.baufritz.de.


Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Julia Albrecht
Alpenstraße 25
87746
Erkheim/Allgäu
julia.albrecht@baufritz.de
+49 (0) 8336/900-215
http://www.baufritz.de


Web: http://www.baufritz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Albrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2733 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Baufritz vereint jahrzehntelange Holzbau-Erfahrung und Traditionswerte mit neustem Technischen Know-how und den besten Ergebnissen stetiger und intensiver Forschung.

Wir realisieren individuell geplante Traumhäuser, indem wir höchste Ansprüche an Ökologie und Nachhaltigkeit mit moderner Architektur und einzigartigem Design verbinden. Von der klassischen Stadtvilla, über das Multitalent Einfamilienhaus, bis hin zum modernen Designhaus mit Flachdach ist alles möglich. Auch Mehrfamilienhäuser oder Gewerbebauten, wie Bürogebäude, Arztpraxen, Kindergärten oder Schulen gehören zu unserem Repertoire.

Als Pionier für ökologisches Bauen bieten wir vor allem eines: höchsten Wohnkomfort in messbar gesundem Raumklima. Wir verbauen ausschließlich natürliche, schadstoffgeprüfte Materialen. Unsere einzigartige Voll-Werte-Wand mit der patentierten, mehrfach ausgezeichneten Hobelsapan-Dämmung „HOIZ“ garantiert optimalen Wärmeschutz, Winddichtigkeit und somit geringste Energiekosten.

Unsere Häuser sind nicht nur ökologisch, sondern auch nachhaltig. Die Verwendung natürlicher und nachwachsender Rohstoffe gewinnt angesichts des Klimaschutzes immer mehr an Bedeutung. Über 40 Tonnen CO2 werden mit jedem unserer Holzhäuser gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 lesen:

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 24.05.2016

Baufritz-Musterhaus „NaturDesign“ übt sich in Understatement: Gesundes Wohnen mit Stil

    Mit seinem Satteldach-Haupt- und den Flachdach-Nebenbaukörpern zeigt die Architektur des Musterhauses klassische Bauformen sowie kubische Elemente. Der Hingucker in Form von  Holzlamellenläden und eine puristische Glaslamellenpergola werden ...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 23.11.2010

Gesundheits-Tipp: Statische Magnetfelder im Wohnbereich gefähr-den menschlichen Organismus

Künstlich magnetische Gleichfelder stören das natürliche Magnetfeld der Erde und damit auch die instinktive Orientierungsfähigkeit des Menschen. Im Umfeld eines Stahlträgers können die zulässigen Abweichungen für künstlich magnetische Gleich...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 12.10.2010

Häuser, die das Klima schützen

(ddp direct) Mehr noch als Autos sind Häuser am Klimawandel beteiligt. Auch hier müssen Bauunternehmen und Bauherren umdenken, um sich und ihre Umwelt zu schützen. Nicht nur die Wärmedämmung des Hauses entscheidet über die Reduzierung des Kohle...