info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HanseApps |

App "Product-Danger": Lauern gefährliche Produkte im Haushalt?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter gibt es jetzt als iPhone App mit dem Titel "Product-Danger".


Die iPhone® App ?PRODUCT-DANGER? der Firma HanseApps bildet das Schnellwarnsystem der EU (RAPEX) für alle gefährlichen Konsumgüter ab. Jeden Freitag veröffentlicht die Kommission eine Übersicht über gefährliche Produkte. Diesen Bericht bekommt man nun auch dank der App auf sein iPhone®.\r\n

Hamburg, 23.11.2010. Jan Böttcher, Gründer der Firma HanseApps, ist der Entwickler der App "PRODUCT-DANGER", die das Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter abbildet. "Es ist großartig diese Information nun auf dem iPhone zu haben. Viele Menschen in Europa kennen das RAPEX Schnellwarnsystem gar nicht. Mit dieser App rütteln wir die Konsumenten wach und hoffen die großartige Arbeit in Sachen Produktsicherheit der Europäischen Union etwas bekannter zumachen." so Jan Böttcher.

RAPEX ist das Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter, mit Ausnahme von Nahrungs- und Arzneimitteln sowie medizinischen Geräten. Es erlaubt einen schnellen Informationsaustausch zwischen Mitgliedstaaten und Kommission über die Maßnahmen, die zur Vermeidung oder Einschränkung der Vermarktung oder Verwendung von Produkten, die eine ernste Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher darstellen, getroffen wurden. Erfasst werden sowohl Maßnahmen der einzelstaatlichen Behörden als auch freiwillige Maßnahmen der Hersteller und Händler.

Jeden Freitag veröffentlicht die Kommission eine wöchentliche Übersicht über gefährliche Produkte, die ihr von den einzelstaatlichen Behörden gemeldet wurden (RAPEX-Meldungen). In dieser wöchentlichen Übersicht sind alle Informationen über das Produkt, die von ihm ausgehende Gefahr und die Maßnahmen zusammengefasst, die in dem betreffenden Land ergriffen wurden. Mit der App "PRODUCT-DANGER" hat man diesen Bericht nun immer griffbereit.

Aufgrund der Bestimmungen und erteilten Genehmigung bildet diese App den Inhalt des RAPEX-Berichts ausschließlich in englischer Originalsprache ab. "Das Thema Produktsicherheit ist so brisant, da können kleinste Fehler in der Übersetzung Schaden anrichten. Wir dürfen derzeit nur den original Bericht der EU abbilden." erklärt Jan Böttcher. Dank der Produktbilder kann man die App aber auch ohne Englischkenntnisse verwenden.

Unter folgenden Link gelangen Sie direkt zum iTunes Store:
http://itunes.apple.com/de/app/product-danger-rapex-report/id403726757?mt=8

Hinweis:
Apple, the Apple logo, iPod, and iTunes are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. iPhone is a trademark of Apple Inc.



HanseApps
Jan Böttcher
Bardal 7
21227
Bendestorf
jb@hanseapps.de
+49 40 3865 4748
http://www.hanseapps.de


Web: http://www.hanseapps.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Böttcher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2392 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema