info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allgemeine Kreditversicherung Coface AG |

Coface erwirbt Unistrat-Anteile von SCOR

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kreditversicherer übernimmt Spezialist für politische Risiken komplett


Paris/Mainz. Die Kreditversicherungsgruppe Coface (Paris) hat den auf politische Risiken und Einzelrisiken im Außenhandel spezialisierten Versicherer Unistrat komplett übernommen. Wie die deutsche Coface-Tochtergesellschaft Allgemeine Kredit Coface (AKC) mitteilt, hat die Coface, die bereits 50 Prozent der Anteile hielt, die restlichen Anteile vom französischen Rückversicherer Scor erworben. „Unistrat Insurance“ wird damit „Unistrat Coface“.

Unistrat gehört zu den Marktführern für die Absicherung politischer Risiken im Außenhandel. Die Gesellschaft mit Büros in Paris und New York erzielte 2003 Prämieneinnahmen in Höhe von 39,5 Millionen Euro und deckt Risiken in Höhe von rund drei Milliarden Euro in 167 Ländern. Im Auftrag der Coface zeichnet Unistrat bereits seit Januar 2000 solche speziellen Risiken. An der Unabhängigkeit von „Unistrat Coface“ hinsichtlich Kreditprüfung und Risikoübernahme werde sich durch die nun 100-prozentige Zugehörigkeit zur Coface-Gruppe nichts ändern. Allerdings könnten Kunden in aller Welt von den sich ideal ergänzenden Angeboten profitieren. Neben der Absicherung politischer Risiken, die Unternehmen beim Export oder bei wirtschaftlichen Aktivitäten im Ausland eingehen, verfügt Unistrat auch über Expertise im Bereich komplexer und großvolumiger internationaler Geschäfte und Projekte, insbesondere auch in den „Emerging Countries“.
Die Coface gehört zu den drei Weltmarktführern in der Kreditversicherung und ergänzenden Dienstleistungen im Risikomanagement für Unternehmen. Die Gruppe, die über 4000 Mitarbeiter beschäftigt, hat nach eigenen Angaben 85.000 Kunden, ist in 57 Ländern direkt und mit Partnern der Credit Alliance in 91 Ländern präsent. Der Umsatz 2003 betrug über eine Milliarde Euro. Größte Gruppengesellschaft nach der Coface S.A. in Frankreich ist die AKC in Mainz.

Web: http://www.ak-coface.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Giesen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 191 Wörter, 1422 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Allgemeine Kreditversicherung Coface AG lesen:

Allgemeine Kreditversicherung Coface AG | 09.12.2005
Allgemeine Kreditversicherung Coface AG | 14.11.2005

Coface stärkt Präsenz in Brasilien

Coface Brazil wird als Tochtergesellschaft der Coface-Gruppe Kreditversicherungen künftig direkt anbieten. Seit 1999 gab es eine Kooperation mit Sul America, einem der führenden brasilianischen Versicherungsunternehmen, das Verträge im Auftrag der...
Allgemeine Kreditversicherung Coface AG | 22.09.2005

Coface legt bei Gewinn kräftig zu

Die Coface-Gruppe betreibt über viele Gesellschaften auf der ganzen Welt im Wesentlichen vier Geschäftsfelder: Unternehmensinformationen, Kreditversicherung, Forderungsmanagement und Factoring. Mit den Versicherungen wurden im ersten Halbjahr 430,7...